Die Volksfähigkeiten der Dunkeleisenzwerge aus WoW sind da

Die Volksboni für ein weiteres Verbündetes Volk aus WoW wurden enthüllt. Wir zeigen euch die Kräfte der Dunkeleisenzwerge!

Mit Battle for Azeroth, der nächsten Erweiterung von World of Warcraft, gibt es zahlreiche neue Völker, die für die Spieler freigeschaltet werden können. Während es schon jetzt Lichtgeschmiedete Draenei, Leerenelfen, Nachtgeborene und Hochbergtauren gibt, kommen mit dem Launch des Addons auch noch Zandalari-Trolle (Horde) und die Dunkeleisenzwerge (Allianz).

WoW Dark Iron Dwarf

Über die Dunkeleisenzwerge war bisher noch wenig bekannt. Doch das neuste Update des Alpha-Servers für Battle for Azeroth hat nun zahlreiche neue Informationen zu diesem Volk enthüllt, wie etwa auch die Volksboni.

Volksboni der Dunkeleisenzwerge

Jeder Dunkeleisenwerg wird über die folgenden zusätzlichen Kräfte verfügen:

  • Dungeon Delver: Solange der Charakter sich in einem Gebäude / Dungeon befindet, bewegt er sich 4% schneller.
  • Fireblood: Entfernt alle Gifte, Krankheiten, Flüche, Magie und Blutungseffekte und erhöht euer Primärattribut um 100 pro entfernten Effekt. Hält 8 Sekunden lang an.
  • Forged in Flames: Reduziert den erlittenen physischen Schaden um 1%.
  • Mole Machine: Solange ihr draußen seid, könnt ihr eine Maulwurfmaschine beschwören, die sich durch die Erde gräbt.
  • Mass Production: Durch die Schmiedekunst hergestellte Gegenstände werden doppelt so schnell produziert.
WoW Battle for Azeroth Dark Iron

Wie genau sich die „Mole Machine“ auswirkt, bleibt natürlich noch abzuwarten. Es klingt in erster Linie nach einer lustigen Spielerei, die womöglich als Ruhestein-Ersatz dient oder einen anderen Effekt ohne Einfluss auf den Kampf hat.
Zumindest das „Fireblood“ wird sich aber wohl im PvP und im PvE als mächtig erweisen, wenn es Kämpfe mit besonders vielen negativen Effekten gibt.

Was haltet ihr von den Volksfähigkeiten der Dunkeleisenzwerge? Gefallen sie euch und sind stimmig? Oder sind sie gar zu mächtig?


Die ersten vier Verbündeten Völker könnt ihr übrigens gerade im Turbo freischalten. Es gibt viele Boni!

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Phinphin
2 Jahre zuvor

Meinetwegen können Sie diese ganzen +% Boni der Völker und die + 15 Punkte auf Beruf Y komplett entfernen oder endlich mal stärker machen.
Wenn der physische Schaden gerade mal um 1% reduziert ist, kann man den Bonus auch gleich ganz weglassen.
Nachdem Blizzard ja mittlerweile endlich eingesehen hat, dass ihr bisheriges „bring the player not the class“ Konzept zu große Nachteile hat, hatte ich eigentlich gehofft, dass die Volksboni endlich mal stärker werden. Es bricht sich schließlich keiner einen Zacken aus der Krone, wenn da statt 1% 10% stehen. Oder wenn sich die Zwerge statt 4% insgesamt 20% schneller durch Dungeons bewegen.

Cortyn
Cortyn
2 Jahre zuvor

Doch, dann bricht sich jemand den Zacken aus der Krone.

Denn dann hast du ganz schnell die Situation, dass „nur Dunkeleisezwerge gute Tanks bei Boss X sind“ oder nur „Nachtgeborene Magier brauchbar sind“ – dass es kleine, aber feine Unterschiede gibt ist gut.

Phinphin
2 Jahre zuvor

Genau die Situation hat man seit Beginn von WoW. Nur dass eben nicht bestimmte Völker bei Boss / Erfolg XY das Nonplusultra sind, sondern dass stattdessen bestimmte Klassen / Builds bei Boss / Erfolg XY das nonplusultra. Und trotzdem hat es dem Spiel nicht groß geschadet. Schließlich ist die Tatsache, dass bestimmte Klassen in gewissen Situationen einen Vorteil haben, das was ein Klassensystem überhaupt erst sinnvoll macht.

Solange sich die Bosse auch durch andere Völker / Klassen legen lassen, sehe ich da kein großes Problem darin, wenn sich das Theorycrafting nicht nur auf Klasse, Ausrüstung und Talentwahl, sondern auch auf die Volkswahl erstreckt. Der Dunkeleisentank hat dann halt bei Boss 1 durch seine Volksfertigkeit einen Vorteil, während der Gnomentank bei Boss 2 oder 3 im Vorteil ist.

Wo genau siehst du denn den Sinn darin ein Attribut um 1% zu verbessern? Gerade auch in Hinblick darauf, dass andere Volksfertigkeiten ja durchaus brauchbar sind.

Ich hatte mit meiner Blutelfen-Dämonenjägerin in Dungeons permanent die Fähigkeit „Arkaner Strom“ auf Cooldown und hatte trotzdem nicht das Gefühl, dass sich Nachtelfen-Dämonenjäger bzw die Allianz riesig benachteiligt fühlen, weil sie nicht die gleichen Vorteile genießen konnten.

Cortyn
Cortyn
2 Jahre zuvor

Arkaner Strom ist die einzige übermächtige Volksfähigkeit, die mit Battle for Azeroth angepasst werden soll.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.