WoW: Ab auf die stille Treppe – Sanktionen umfassen bald Chatverbot

Blizzard schickt Spammer auf die stille Treppe. Eine neue Art der Strafe wird Regelbrechern in World of Warcraft demnächst einen Riegel vorschieben.

Einfach mal die Fresse halten – Spammer und Beleidiger verlieren ihr Chatrecht

Mit dem Prepatch von World of Warcraft: Legion ändert sich einiges an der Spielwelt von Azeroth. Offenbar hat Blizzard aber auch die Nase voll von Leuten, die wieder und wieder untragbares Verhalten im Chat an den Tag legen. Deshalb wird ein erfolgreiches System aus Heroes of the Storm implementiert: die “Stille”-Strafe.

Wow Monk Artwork
Halt, stopp. Spammer müssen demnächst die Klappe halten.

Alle Spieler, die in Zukunft mehrfach für unter der Kategorie “Spam” oder “Beleidigender Chat” gemeldet wurden, werden – nach einer Prüfung – mit dieser neuen Art der Accountstrafe belegt. Wer sich diese Sanktion eingehandelt hat, kann temporär folgende Funktionen nicht mehr nutzen:

  • Im Instanzchat schreiben
  • In globalen Chats schreiben (Handel, Allgemein, etc.)
  • Kalender-Einladungen erstellen
  • InGame-Briefe verschicken
  • Gruppeneinladungen verschicken
  • Kriegsspiel-Einladungen verschicken
  • Duelleinladungen verschicken
  • Einen neuen Eintrag für eine “Premade-Gruppe” erstellen oder einen bestehenden editieren

Folgende Funktionen sind nach wie vor möglich:

  • Mit Freunden flüstern
  • Auf geflüsterte Nachrichten von Nicht-Freunden antworten
  • Im Gruppen/Raid-Chat schreiben (mit geladenen Leuten)
  • Gruppen und Raids manuell erstellen
  • In Kanälen schreiben, die über einen Moderator verfügen
  • Quests teilen
  • Sich einer “Premade-Gruppe” anschließen
WoW Legion Mage Arkan
Blizzard holt zum Gegenzauber aus und belegt Spammer mit “Stille” – nur eben länger.

Das Besondere an dieser Strafe: Sie verdoppelt sich bei jeder weiteren Sanktion. Zu Beginn wird man nur für 24 Stunden stumm geschaltet, danach für 2, 4, 8, 16 Tage und so weiter. Wie Blizzard es so schön zusammenfasst:

“Das bedeutet, wer sich mehrfach die Stille-Strafe einhandelt, könnte schon bald für eine sehr, sehr lange Zeit nicht mehr zu lesen sein.”


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards MMORPG findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Spieleseite.

Quelle(n): mmo-champion.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Finde ich eine gute Sache. Die Ausdrucksweisen im Internet werden echt immer schlimmer und da man als Betroffener oft wenig Möglichkeiten hat etwas dagegen zu unternehmen, finde ich es schön, wenn sich die Betreiber dem annehmen.

Weiß nicht, warum die Reaktionen darauf teilweise so negativ sind. Es wird ja alles geprüft und nicht automatisch Sperren ausgesprochen, wenn eine bestimmte Anzahl an Meldungen eingegangen sind. Braucht sich also keiner Sorgen machen, dass zu Unrecht von einer ganzen Gilde oder so gemeldet wird oder sich eine Sperre einheimst, nur “weil man einen schlechten Tag hat”.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x