WoW: Blizzard hat mal eben die nächste Erweiterung bestätigt

Gibt es noch eine WoW-Erweiterung nach Shadowlands? Ganz offensichtlich. Das hat der Game Director mal eben bestätigt.

Bei jeder Erweiterung von World of Warcraft stellen sich die Spieler die Frage, ob das Ende langsam erreicht ist. Immerhin ist Shadowlands bereits die achte Erweiterung. Doch für ein Spiel, das bereits seit knapp 12 Jahren totgesagt wird, hält sich WoW auch weiterhin wacker. Ob Shadowlands diesmal wirklich die letzte Erweiterung sein wird?

Nein, wird es nicht. Das hat der Game Director jetzt bestätigt.

Was wurde gesagt? Eigentlich ging es in der Stellungnahme von Ion Hazzikostas, dem Game Director von WoW, um die Pakt-Fähigkeiten. Diese werden in Shadowlands auch außerhalb der Schattenlande einsetzbar sein. Kurzzeitig waren diese Fähigkeiten in der Beta auf die Schattenlande begrenzt, das soll jedoch wieder geändert werden. Dazu sagte Hazzikostas:

Pakte sind ein Kernstück von Shadowlands, aber wenn die nächste Erweiterung erscheint (Ja, es wird eine geben), wissen wir, dass wir sicherstellen müssen, dass zurückkehrende Spieler nicht den ganzen Weg zurückgehen und den Pakt-Fortschritt abschließen müssen, damit sie sich kompetitiv fühlen.

Dieser kleine, in Klammern gesetzte Nebensatz „Ja, es wird eine geben“ bestätigt die Hoffnung vieler Fans. Nach Shadowlands ist noch nicht Schluss mit der World of Warcraft.

World_of_Warcraft_Battle_for_Azeroth_Ion_Hazzikostas
Ion Hazzikostas, der Game Director von World of Warcraft.

Was bedeutet das? Im Klartext heißt das nur, dass wir uns auch auf eine neunte WoW-Erweiterung freuen können. Wann diese ins Haus steht, ist noch ungewiss. Sollte Blizzard den Rhythmus beibehalten, dürfte das aber wohl so gegen Ende 2022 der Fall sein – doch das ist bisher reine Spekulation.

Worum geht es in der nächsten Erweiterung? Das ist noch vollkommen ungewiss. Blizzard hat zwar in mehreren Interviews angekündigt, dass man mehr des WoW-Kosmos erforschen will, der mit den Chronicles-Büchern geschaffen wurde, doch genaue Pläne kennt noch niemand außer Blizzard selbst. Es wäre gut möglich, dass die anderen kosmischen Reiche – wie etwa der Ursprung der Leere oder des Lichts – als nächstes auf dem Reiseplan stehen.

WoW Chronicle Samplepage 5
Die kosmischen Mächte von World of Warcraft – jede eine mögliche Erweiterung.

Bei Blizzard ist es schon lange so, dass die Entwickler ungefähr zwei Erweiterungen in die Zukunft planen. Dass im Hintergrund bereits die grobe Konzeptionierung der neunten Erweiterung geplant wird, ist also naheliegend. Für WoW-Fans ist das sicher eine schöne Nachricht – zumindest in den nächsten Jahren wird der Stecker nicht gezogen.

Wenn Blizzard jetzt noch den Wunsch nach einem Arthas-Film von Henry Cavill erfüllt, ist ja alles im Lot …

Seid ihr beruhigt, dass das Jenseits von WoW noch nicht die letzte Erweiterung ist? Oder hättet ihr es gut gefunden, wenn so langsam ein Ende erreicht wird?

Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
34
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Desten96

Natürlich geht es weiter. Hoffe aber ein ENDE der nervigen Sylvanas story 😛 ich brauch aber endlich den neuen Patch. Ich lvl so gerne aber momentan ist das Sinn frei.

Marledor

Also ich fand es war ein ziemlicher Clickbait. (Adblocker ist zum Glück aktiviert)
Es war doch schon lange bekannt, dass sie an 5-6 Erweiterungen arbeiten bzw in petto haben

Marledor

Natürlich haben sie das – In den ganzen Meetings werden Pläne aufgestellt, wo sie die Story hinführen wollen und da bekannt ist, dass nach jedem Addon schon 2 weitere in Planung sind, kommt man tatsächlich auf Dauer auf diese Zahl.

Captain Bimmelsack

Bei jeder Erweiterung von World of Warcraft stellen sich die Spieler die Frage, ob das Ende langsam erreicht ist.

Wät? Quasi niemand stellt sich diese Frage.

Christian

Die sollen erstmal Shadowlands releasen bevor sie ein neues Addon anteasern die Eierköppe.

Sina

ich wüsste echt keinen grund, warum nach shadowlands nichts mehr kommen sollte…das spiel wird ja immer weiter entwickelt – auch grafisch – und bietet noch sehr sehr viel neue möglichkeiten… ich freue mich drauf 😎

Koronus

Meiner Meinung nach wird die nächste Erweiterung WoD Invers sein. Also statt das wir gleich am Anfang durch das Portal durchbrechen und dort dann quasi auf uns allein gestellt die Eiserne Horde besiegen wird dieses Mal die Lichtbrigarde unter Hochexarchin Yrel bei uns „einfallen“ wo jeder der nicht dem Licht dienen will gesäubert wird und so die Allianz in etwa das gleiche Gefühl bekommt wie die Horde unter Sylvanas und so die Verlassenen, die Mag’har mit ihren Dunkelpriestern sowie die Ren’dorei massiv Unterstützung bekommen werden weil sie die Inversen Kräfte haben, die Sin’dorei zurück zur BC Einstellung gehen, dass man dem Licht nicht dienen soll sondern es unterwerfen und beherrschen soll und der Rest der Horde einfach so hilft weil man genau dieser Art von Fanatismus entkommen wollte.

Namma

Wer zweifelt denn daran? 🤣🤣
Es wird sicher nicht von heute auf morgen abgestellt. Dafür ist es zu groß.
Eher würden wir einen schleichenden Prozess erleben, weniger Entwickler längere Phasen eines aktuellen addon.

Obwohl wenn ich so drüber nach denke 😅🤣

Joker#22737

Keine wirklich große Überraschung;)

Der WoW Kosmos gibt unglaublich viel her, da sie sich an sämtlichen mir bekannten (und wohl auch vielen noch unbekannten) Kulturen und Fiktionen bedient haben beliefern sie uns hoffentlich noch lange mit ihrer Philosophie.
Ich liebe diese Welt – der Artstyle ist zeitlos und hat mir die letzten 15 Jahre so unglaublich viel gegeben, wie Belpherus einmal kommentierte: Spieler spielen WoW trotz der neuen Features, nicht ihretwegen.“

Ich hoffe das Spiel wird uns noch viele Jahre begleiten, und ich freue mich darauf meinen Kindern den Zauber dieser Welt zu zeigen.

Ich wünsche mir allerdings, dass das Spiel irgendwann den Weg auf die Konsolen findet, da ein Gamepad+Couch einfach ergonomischer ist, obwohl ich WoW eh schon seit einem Jahr ausschließlich mit Pad spiele (auch in hc Raids und +15er Keys) würde ich mich über ein natives Paddesign sehr freuen, zumal WoW wirklich der einzige Grund ist warum ich noch einen Gaming PC brauche.

Liebe an alle WoW Nerds <3

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Joker#22737
Dennis

was für eine Frage wieder ob es nach Shadowlands eine weitere Erweiterung geben wird…^^ Kopf => Tisch

Es gab mal eine Aussage seitens Blizzard, ich weis nicht mehr wer es war und wann es war, aber da war die Rede von: Solange es sich rentiert und noch genug Spieler WoW spielen wollen wird es immer eine weitere Erweiterung geben.
Das WoW Universum ist nicht gerade klein und das was an Geschichte bislang in den Erweiterungen wieder gespiegelt wurde ist nur ein kleiner Prozentsatz.

Azaras

Oo dachte echt jemand das nach SL schluss ist ? die story geht zwar langsam richtung ende aber denn puppenspieler kennen wir ja noch nicht würde mich nicht wundern wenn noch ein filler addon kommt vor denn „finalen“ addon

Mana7ee

Es wird niemals aufhören – solange es Gewinn bringt.

Dennis

richtig, genau mein Reden. Selbst wenn irgendwann mal die Geschichte komplett zuende erzählt ist in den Addons, wieso sollte Blizzard nich noch weitere Geschichten erzählen die es bislang noch nicht gibt. WoW ist so ein gewaltiges Universum, da kann man immer weiter was großes erschaffen. Ist genauso wie bei Star Wars.

Tapir

Wow. DAMIT konnte bei den 100 verbliebenen Abonnenten nun keiner rechnen.

Matti1987

Ich persönlich versteh nicht warum immer alle schreien das es aufhören soll, ich als Langzeitfan wünsche mir das es mich bis zu meinem Tot begleitet. WoW ist schon wie eine zweite „Heimat“ geworden die sicher nicht perfekt ist aber das ist die erste Heimat also das RL auch nicht ^^ ! Chris Metzen hat einen Kosmos erschaffen den ich auch voll erleben will mit allen Storys die dazu gehören. Gut man kann jetzt diskutieren ob eine neue Engine langsam vlt. doch fällig wird um noch Wettbewerbsfähig zu bleiben in Zukunft aber das ist eben auch so ne Sache. Auch das wird nicht allen Langzeitspielern gefallen und Blizzard muss abwägen, auch was die Spielbarkeit angeht. Ich kann mir vorstellen wenn die den gesamten Umfang von WoW in eine UE 5 packen das dass zu Problemen führt. Aber was wäre denn mit der Neuen Spartial…äh ok sorry krieg den genauen Namen grad nicht hin ^^ ! Ich frage mich außerdem ob sie überhaupt noch ein mal ein neues MMO machen würden, denn ein WoW 2 wie ich es oft gelesen habe würde glaube ich wenig Sinn machen. Wie dem auch sei ich freue mich das es weiter geht aber schaue auch gerne in andere MMOs mal rein vor allem das neue Herr der Ringe hat sehr stark meine Neugier erweckt ^^

Dennis

Du sagst es 😀 sehe ich genauso
und so ist es für mich bei One Piece ^^

Pascal

Jenes!
Ich denke ich werde ein Ende von WoW noch erleben auch wenn ich, so wie du, das Gegenteil hoffe.
Ich bin jetzt seit TBC dabei. Gab einige Pausen hab aber im Endeffekt jedes Addon mal mehr mal weniger Aktiv gespielt.
Ich weiß auch nicht ob ich es zu dem Zeitpunkt, in hoffentlich ferner Zukunft, an dem es mal endet noch Spiele. Ich weiß jedoch das es sich, wenn ich die Nachricht erhalte, anfühlen wird als ob ein alter Freund gestorben ist.
Mag sicher für einige jetzt Melodramatisch klingen aber es hat mich bis jetzt seit 12 Jahren begleitet. Bin quasi damit aufgewachsen. Ich habe dort einige Freundschaften geschlossen und man hat sich wieder aus den Augen verloren.
In WotLK habe ich sogar jemanden kennen gelernt mit dem ich auch heute boch befreundet bin, obwohl die Person seit Cata nicht mehr spielt. Das Spiel hat mir sicher einige Schwierigkeiten gemacht, andere schwere Zeiten jedoch auch zu überwinden geholfen.
Um mal anderen ein evtl. näheres Beispiel zu geben: Stellt eich vor ihr habt als Kind ein Hobby das weltweiten Anklang findet. Zum Beispiel eine Sportart o.Ä. Ihr praktiziert das auch lange Jahre und irgendwann verschwindet es, mangels interesse der Öffentlichkeit aus allen Medien. Das wirft einen sicher nicht in Tiefe Depressionen aber es geht auch nicht einfach an einem vorbei.

Horteo

natürlich wird es eine weitere geben, sonst könnten sie ja nicht sagen das sie aus dem Fehlern des vergangenen Addons gelernt haben.

Cameltoetem

Eine Videospiel Welt in der es WoW nicht gibt kann ich mir eh nicht so richtig vorstellen. Wird aber mal Zeit für eine frische Engine.

Azaras

ja ne überarbeitung würden wohl viele gern sehen

chips

Das wäre so als ob ich am Feierabend zu meinem Chef sagen würde: „Du, kein Scheiss, aber ich komme morgen arbeiten!“

Daalung

Natürlich gibts noch was danach, die Frage braucht sich keiner zu stellen…immerhin zahlen ja noch genügend Leute dafür und Blizzard wird solange Addons nachschieben, bis die Zahlen halt komplett wegbrechen und wenn das nochmal 20 jahre dauern würde. Sie haben ja sonst auch nichts mehr, das regelmässig Geld reinspielt, ausser sie wenden dann bei Diablo ein Abosystem an^^ Overwatch, Heroes of Storm, Heartstone sind Nischenprodukte die allesamt um Längen schlechter sind, als die Branchenführer in den Spielen (gut bei Heartstone orientier ich mich an nem Kumpel bei der Aussage, weil ich selbst Tradingcardspiele nicht spiele^^)

Für Qualität ist der Dreckshaufen doch eh schon lange nicht mehr bekannt…..also selbst wenn sie einen Nachfolger für WoW hätten und präsentieren würden, müssten sie damit erstmal so erfolgreich sein, wie sies mit WoW waren.
Und wenn man sich ihre Fiasken der letzten Jahre mal so ansieht, wage ich ernsthaft zu bezweifeln das die überhaupt noch irgendwas auf die Reihe kriegen.
Das letzte Diablo war quasi unspielbar als es rauskam und sie mussten erst ewig nachbessern bis mans mal spielen konnte und es hat Jahre gedauert bis es mal gut war (ich persönlich find Path of Exile immer noch um Längen besser).
Das Warcraft Remake war einfach nur Beschiss am Kunden, die WoW Addons wurden seit Draenor immer unfertiger auf den Markt geschmissen, dafür mit immer mehr Bugs.
Von Ausagen zum Diablo Mobile auf der Con, mit denen Fans mal so gehörig zwischen die Nüsse trat, nicht zu reden (und bei diversen anderen Gelegenheiten auch gleich).

Blizzard wird sich an WoW festbeissen wie ein Blutegel und auch noch die letzte Kohle mitnehmen, weil ohne WoW können sie ihren Laden einfach gleich dicht machen.
Bestes Beispiel ist doch, das sie nun plötzlich doch Classicserver brachten (nachdem sie sich Jahre dagegen wehrten), als sie merkten das die Privaten damit sehr erfolgreich sind und viele Spieler haben…..und da Blizzard natürlich die Kunden melken will, konzentrieren sie sich nicht auf was neues, sondern wiederholen im Fall WoW mal eben die letzten 15 Jahre, wie man ja an der BC-Ankündigungserscheinung schon sieht

N0ma

Wäre dumm das einzustellen.
Das im MMORPG Bereich kaum was nachkommt hilft da sicher auch.

Die Grafik ist recht hübsch. Auch wenn man sich da nicht allzuviele Gedanken gemacht hat mal im Vergleich zu den Plains bei D&D 😉 , gibts doch noch ne Menge her. Hätte man schon eher drauf zurückgreifen sollen. Das Piratensetting von BfA war echt nicht meins.

Mit Shadowlands handelt man sich meines Erachtens diverse Erklärungsprobleme ein, ich hätts eher nicht genommen, sieht man u.a. jetzt schon bei den Pakten dann nach Shadowlands .

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von N0ma
N0ma

ps: mit Grafik ist das Bild der kosmischen Mächte gemeint

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x