Achtung! Es kursieren Phishing-Mails für WoW: Battle for Azeroth Alpha!

Die Alpha von World of Warcraft: Battle for Azeroth ist endlich live. Aber Vorsicht! Obwohl schon einige Spieler Zugang zur Vorab-Version des neuen Addons haben, gibt es keine Invites über E-Mail! Erhaltet Ihr eine Mail, ist es Phishing!

Vor kurzem begann die Alpha von Battle for Azeroth, dem nächsten Addon für World of Warcraft. Wer sich für den Test eingetragen hat, kann mit etwas Glück schon früher spielen oder wird möglicherweise demnächst noch eingeladen.

Den Start haben sich aber auch Betrüger zunutze gemacht und verschicken nun falsche Mails! Mit diesen wollen die Schwindler sich die Account-Daten von leichtgläubigen WoW-Spielern aneignen.

Blizzard Hacker

Blizzard verschickt keine Keys per Mail!

Wichtig ist deswegen zu wissen: Einladungen zur WoW: Battle for Azeroth Alpha gibt es NICHT über E-Mail-Invites. Wenn Ihr Zugang zum Spiel habt, dann wird dieser Zugang direkt über Euren Account bzw. den Battle.net-Client freigeschaltet. Schaut einfach nach, um sicher zu sein.

Wenn Ihr eine Mail erhaltet, in der Euch Zugang versprochen wird, handelt es sich in jedem Fall um einen Betrugsversuch! Klickt nicht auf Links und ladet auf keinen Fall die Anhänge runter. Diese könnten infiziert sein und Euch unter Umständen mehr als nur den Battle.net-Account kosten.

Noch einmal deutlich: Es existieren keine Keys für die Alpha von Battle for Azeroth! Wenn Euch in einer Mail oder anderswo Zugang versprochen wird, auch gegen Geld, ist dies mit Sicherheit ein Betrugsversuch und verstößt gegen die Richtlinien von Blizzard.

Was tun, wenn ich eine Phishing-Mail erhalte?

Erhaltet Ihr eine Mail von Blizzard, prüft erst, ob sie wirklich von Blizzard ist. Oft erkennt man schon an einem falschen Layout oder Schreibfehlern, dass die Mail nicht vom Konzern selbst kommt. E-Mails von Blizzard enden immer auf eine dieser vier Domains:

  • @blizzard.com
  • @overwatchleague.com
  • @email.blizzard.com
  • @battle.net

Dennoch müsst Ihr aufpassen, denn es ist möglich, eine Domain zu fälschen. Im offiziellen Support-Beitrag von Blizzard findet Ihr weitere Informationen zum Phishing.

Habt Ihr eine betrügerische Mail erhalten, löscht sie nicht einfach, sondern leitet sie weiter an hacks@blizzard.com. Damit helft Ihr Blizzard, den Betrügern auf die Schliche zu kommen und erneute Versuche zu unterbinden.

Autor(in)
Quelle(n): buffed
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.