World of Warcraft: Irre! 1 Spieler bringt 100 Chars auf Level 100
... und dabei mag er Leveln gar nicht.

Bei World of Warcraft hat sich ein Spieler nun den Titel des „irrsten Power-Levelers“ aller Zeiten gesichert. Er hat 100 Charaktere auf die Höchststufe 100 gebracht.

World-First-Level-10.000. Ein Spieler hat’s jetzt fertig gebracht, 100 Charaktere auf die Höchststufe 100 zu bringen. Das Ganze hört sich, so wie er es erklärt, auch völlig logisch an. Irgendwann merkte er, dass er schon 20 90er hatte und dann dachte er: Na ja, 80 andere machen den Kohl auch nicht fett. Das war irgendwann am Ende von Mists of Pandaria, der letzten Erweiterung.

Da gab’s noch keinen rechten Zeitdruck für diese „weiteren 80 90er“, also wählte er eine Mischung aus Instanzen und einigen Farm-Methoden durch das Cross-Realm-Leveling.

Als dann Warlords of Draenor kam, wurde es ernst. Der Spieler hatte keine Beta gezockt und daher keinen „perfekten Matchplan.“ Eigentlich hatte er noch vor, ein „bestimmtes Goldziel“ in World of Warcraft zu erreichen (sagt aber nicht, was genau das war). Von diesem Goldziel kam er ab, als ihm klar wurde, dass ihn ein anderer darin schlagen würde. Und dann gab’s nur noch drei Sachen für ihn: Leveln, leveln, leveln.

WoW-Pepe

Hat der einen Vogel? Nein … DER hat einen Vogel?

So viel Zeit ging im Standard-Plan für jede WoD-Zone drauf

Der Plan entstand dann während der Level-Phase, die er sich minutiös einteilte. Am Ende entfielen auf die einzelnen Zonen im „perfekten Level-Plan“ folgende Zeit (die Reisezeit ist mit einberechnet):

  • Frostfeuergrat – 1 Stunde, 6 Minuten
  • Schattenmond Tal – 44 Minuten
  • Gorgrond – 42 Minuten
  • Talador – 40 Minuten
  • Spitze von Arrak – 39 Minuten
  • Nagrand – 30 Minuten

WoW-Loadscreen-Horde

Eine Vielzahl von Methoden verwandt

Das pure Questen war aber nicht die einzige Methode, mit der er in der World of Warcraft gelevelt hat, sondern er machte sich noch die Garnison und die Anhänger-Missionen zunutze, wo es bestimmte, seltene Missionen, sieben an der Zahl, gibt, die auch dem Helden EXP gewähren. Um in den Genuss dieser speziellen Erfahrung zu kommen, loggte er mit seinen 100 Chars öfter durch und schaute, in welcher Garnison diese speziellen Missionen zu finden waren. Das bloße Durchloggen dauerte ungefähr zwei Stunden.

Bei der Erfahrung durch die Anhänger ist er sich allerdings noch nicht sicher, wie das genau lief: Da brauche es noch viel mehr Forschung, wie er sagt, wann die Missionen wiederkommen und wodurch sie genau getriggert werden. Er glaubt aber, dass es auf diese Art möglich sei, einen Charakter mit nur 30 Minuten /played von 90 auf 100 zu kriegen – nur würde das eben Monate dauern.

WoW-Stufe-10000

… und eigentlich mag er gar kein Leveln

Sehr zufrieden ist er allerdings mit dem Quest-Design in Warlords of Draenor. Dadurch konnte er es sich ersparen, die ganzen Zonen durchzuquesten, und sich mehr auf seine Lieblingstätigkeiten konzentrieren: Vor allem Bonus-Missionen, die eine Menge EXP geben, oder die Schatzjagd.

Natürlich spielte er nicht jeden Char am Stück auf 100 (sowas Irres würde er nie tun), sondern legte Pausen bei jedem Char ein, immer dann, wenn es in der Garnison etwas Neues gab, auch um den Rested-Bonus zu regenerieren.

Zum Abschluss seines Beitrag im offiziellen Forum erklärte er: „Eigentlich mag ich Leveln nicht mal wirklich, aber ich stehe auf große Projekte.“


Das ist Konkurrenz für den bisherigen Träger des „Okay, das ist kein Spaß mehr, das ist wirklich irre, aber auch irgendwie beeindruckend“-Titels.

Autor(in)
Quelle(n): US.battle.netkotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.