World of Warcraft Hotfixes: Für Tavernen-Missionen braucht es den Endboss

Bei World of Warcraft wurden neue Hotfixes aufgespielt. Für die Missionen aus der Taverne benötigen Spieler ab sofort den Endboss.

Auch erfahrenen Entwicklern wie Blizzard passiert’s manchmal, dass man etwas Offensichtliches übersieht: In den Tavernen der Spielergarnisonen tauchen NPCs auf, die Quests und tägliche Quests vergeben. Dafür ist es notwendig, in Instanzen ein bestimmtes Item zu looten, das oft mittendrin zu finden ist. Aber warum sollten Spieler, die das Quest-Item gelootet haben, dann noch weiter in der Instanz bleiben? Besondere Belohnungen für einen Abschluss der Instanz wie Marken oder ähnliches gibt es ja nicht mehr. Die 630er, im besten Fall 636er-Items sind ab einem gewissen eigenen Item-Level nicht gerade wahnsinnig lukrativ. Gut, 50 Garnisons-Ressourcen … aber auf die kann man auch verzichten.

Daher zeigte sich in den letzten Tage häufig ein Bild: Nach dem Looten eines Questgegenstands verließen Spieler die Instanzgruppen und ließen den Rest zurück, der vielleicht noch Items gebrauchen konnte. Das ändert man jetzt per Hotfix: Um die Missionen aus der Taverne abzuschließen, braucht es was vom Endboss.

WoW-Millhaus

Außerdem wird die unrühmliche WoW-Legende Millhaus Manasturm jetzt immer in der Taverne rumhängen. Der zieht da ein.

So mancher hat ihn vergebens gesucht, das haben wir jetzt davon. Nachdem er seine Tavernen-Quest verteilte, für die es Maestro „Weltuntergang“ höchstselbst als Follower gibt, nahm sich der berühmte Gnommagier eine Auszeit und verzog sich erstmal. So dringend war ihm die Erledigung der Sache wohl nicht. Das gelbe Fragezeichen, das eine Questabgabe markiert, tauchte mitten im Nichts auf, von Millhaus keine Spur: Das hat jetzt ein Ende. Ab sofort weiß man, wo man ihn findet: Im zweiten Stockwerk der Taverne.

Außerdem in den Hotfixes: Die ersten Änderungen an den Bossen im Raid Hochfels und zahlreiche kleinere Talent-Änderungen. Am Butcher und Tectus bissen sich gestern die ersten Raids die Zähne aus, die dürften ein bisschen leichter geworden sein. Tectus hat jetzt einen 10 Minuten-Enrage-Timer auf „Normal“ und „Heroisch.“

Ein NPC in der Garnison, Borok Eisenfaust, verkaufte bislang rätselhafterweise auch die Lederer-Zelte in der Gerberei für lau, die eigentlich relativ aufwendig hergestellt werden müssen. Das hat Blizzard nun unterbunden.
WoW-Achievment-Tarlna
Für Kopfkratzen sorgt nachwievor das Spawn-Verhalten der beiden Weltbosse Tarlna und Drov. Nachdem es gestern hieß, immer nur einer der beiden sei aktiv, und nachdem es so aussah, als sei Drov für Europa dran, werden jetzt auf Servern doch beide Weltbosse gesichtet.

Zu den vollständigen Hotfix-Notes geht es hier entlang.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.