World of Tanks hält 90.000-Dollar-Turnier in Minsk ab

Wargamings Panzer-Simulation World of Tanks ist vor allem in Osteuropa und Asien ein großer Hit. Auch im eSport etabliert es sich und findet Anklang.

In weißrussischen Minks findet dieser Tage ein 90.000-Dollar eSports-Turnier in World of Tanks statt. Von ursprünglich 20 Mannschaften sind noch 4 übrig geblieben. Zwei davon aus Russland, zwei andere aus Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion. Das Event ist das LAN-Finale der Wargaming.net League (WGL).

Als Format wählt man das sogenannte 42/7 – jedes Team besteht aus 7 Spielern, die insgesamt 42 „Tank-Punkte“ unter sich verteilen können. Den einzelnen Panzern wird in diesem Format ein „Wert“ beigemessen, der ihre Stärke abbilden soll. Wenn sich also einer der Spieler einen dicken Panzer gönnt, muss ein anderer einen unterdurchschnittlich starken wählen. Das verleiht jedem Match eine zusätzliche strategische Komponente.

Als Favorit für das Turnier gilt das Team „M1ND“. Es ist in dieser Saison noch ungeschlagen.

Autor(in)
Quelle(n): www.profi-forex.org
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.