World of Warcraft: Hoppla, enttäuschte Hoffnungen durch kreative Formulierung

Beim Fantasy MMO World of Warcraft sind die Fans so heiß auf den Release der nächsten Erweiterung Warlords of Draenor, dass jetzt eine kreative Formulierung bei Facebook erst für große Hoffnungen und dann für enttäuschte Gesichter sorgte.

Dem Nebenaccount von Blizzard auf Facebook kann man keine böse Absicht unterstellen: Man formulierte kreativ, dass ein Späher hinter dem Dunklen Portal etwas ganz Seltsames erblickt habe. Vielleicht sei es auch nichts. Man wisse es nicht. Aber am nächsten Tag gegen Mittag solle man sich „hier“ einfinden, dann werde was passieren – oder vielleicht auch nicht. Dazu postete man ein bedeutungsschwangeres Bild eines triumphierenden Garrosh Höllschreis über Cenarius.

Nun muss man, um das richtig einzuordnen, wissen, dass World of Warcraft, wären MMOs Promis, eine Mischung aus Tom Cruise, Shakira, der Queen und Präsident Obama wäre. Jeder noch so kleine Tweet des vierten Mitarbeiters von links wird analysiert, interpretiert, von zahlreichen Fanseiten gepostet und von Hunderttausenden oder gar Millionen Fans gelesen.

World of Warcraft: Facebook PostDer Post auf Facebook wurde von hungrigen Fans nun wahlweise interpretiert als „Oh mein Gott, morgen kriegen wir einen Release-Termin für Warlords of Draenor“ oder als „Oh mein Gott, morgen kommt der Pre-Patch“ oder als „Oh mein Gott, morgen passiert was ganz Tolles beim Dunklen Portal, da muss ich unbedingt da sein.“ Dass das „hier“ des Facebook-Posts sich nicht aufs „Dunkle Portal“, sondern auf „die Facebook“-Seite bezog, ging in dem allgemeinen Tumult etwas unter, wenn die Fans es überhaupt gehört hatten. Wer weiß schon, was aus einer eigentlich ziemlich lahmen News alles werden kann, wenn es durch den „Stille Post“-Wolf gedreht im Handelskanal von Orgrimmar oder Sturmwind bei den Fans ankommt?

Laut Fan-Berichten auf eben dieser Facebook-Seite versammelten sich zur „geweissagten“ Stunde nun auf verschiedenen Servern unzählige Spieler am Dunklen Portal und warteten, was dort Gewaltiges passieren möge.

Die Antwort: Nichts. Die Facebook-Seite von Blizzard wollte lediglich zu dem Termin 1000 Beta-Keys verlosen – und zwar auf ihrer Facebook-Seite. Hatte nichts mit dem Dunklen Portal oder irgendwelchen Release-Terminen zu tun. Und kleines Schmankerl noch: Deutsche Spieler waren von der Verlosung wohl ausgenommen.

Autor(in)
Quelle(n): www.facebook.com/BlizzardCS
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.