World of Warcraft – Hacker legen europäische Onlinedienste lahm

Hattet ihr in den letzten Tagen auch ständig Lags und Disconnects in den MMOs World of Warcraft, Diablo, Hearthstone und StarCraft 2? Der Battle.net Launcher funktioniert teilweise gar nicht mehr und meldet nur Probleme bei der Verbindung oder versucht den letzten Patch immer wieder runterzuladen.

Keine Sorge, es liegt nicht an eurem Rechner, auch wenn das Pop-up mit dem langen Fehlercode euch das vielleicht unterjubeln möchte: DDoS-Angriffe auf die europäischen Onlinedienste sind diesmal Ursache für die nervigen Probleme.

Über das Wochenende waren […] Spieler teilweise von hohen Latenzen sowie Verbindungsabbrüchen betroffen, welche das Resultat einer Serie von DDoS-Attacken auf verschiedene europäische Server darstelle. Obwohl unsere Infrastruktur nicht direkt betroffen war, haben einige von euch diese Probleme durch die wellenartige Auswirkung dennoch wahrgenommen.

Dabei sind nicht eure Rechner oder Blizzards Datenbanken betroffen, sondern die Rechenzentren, welche die Daten weiterleiten. An die Server dieser Online-Dienste werden eine massive Flut von Anfragen gestellt, um die Systeme zu überlasten. Während ihr einloggt, werden z.B. noch Millionen weiterer Login-Anfragen gestellt, welche die Server Rechenzentren lahm legen. Solange diese Knotenpunkte im Netz unter Beschuss stehen, kommt es zu Problemen – nicht nur nur bei Blizzard. Auch der Online-Spiele-Dienst Steam kämpfte in der letzten Zeit mit Verbindungsproblemen. Ob es sich dabei um dieselbe Ursache handelt, ist noch unklar. Ebenso, um welche Onlinedienste es genau geht.

Klar ist aber: Gestern Abend gab es ein Update des Community Managers Rynundu, dass wieder Attacken laufen – also werden die Probleme in WoW wohl noch etwas anhalten.

Musste euer Raid auch schon deshalb ausfallen oder habt ihr entnervt ausgeloggt?

Autor(in)
Quelle(n): Aktuelle Verbindungsprobleme
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.