World of Warcraft: Die ungewöhnlichste Art, Stufe 91 zu werden (und die irrste)

Bei World of Warcraft hat es der pazifistische Panda Doubleagent bereits auf Stufe 91 gebracht, ohne die Start-Insel der Pandaren zu verlassen.

Er macht es wirklich! Der Panda-Schamane Doubleagent hat sich vorgenommen, auch in Warlords of Draenor die aktuelle Höchststufe von 100 zu erreichen, indem er extrem niedrigstufige Kräuter auf der Panda-Startinsel sammelt. Erst vor einigen Monate hatte er die 90 erreicht. Das sorgte für weltweite Berichterstattung nicht nur von Gaming-Magazinen, sondern auch von anderen Medien: So eine Art “Was zum Geier ist denn mit dem nicht in Ordnung?”-News.

Jetzt ist er nach anderthalb Wochen schon 91. Pandaren, die sich nie für eine Fraktion entscheiden, sind von so gut wie allen Aktivitäten ausgeschlossen, die Erfahrungspunkte gewähren. Nur Kräutersammeln gibt mit jedem Mal Bücken einen winzigen Bruchteil der benötigten Erfahrung pro Stufe.

Quelle(n): reddit, US Battle net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Forwayn

Finde ich toll. Schade, dass pazifistische Spielweisen nur in sehr, sehr wenigen Spielen belohnt werden.
Es gibt Let’s plays zu Skyrim in denen jemand versucht das Spiel zu spielen, ohne selbst Waffengewalt anzuwenden. Einzige Möglichkeit weiterzukommen, sind dort die Illusionszauber, die Gegner kurzzeitig zu Verbündeten umpolen. Leider scheitert er bei der Mainquest an der Stelle, wo man im ersten Hügelgrab Spinnennetze durchschneiden muss.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x