WildStar: Wenn AddOns Ärger machen

AddOns sind ein wichtiger Teil vieler MMOs, so auch bei Carbines SF-MMO WildStar. Doch was, wenn ein AddOn Ärger zu machen droht?

Carbine war bereit dafür, dass Spieler sich das Interface komplett verschandeln

WildStar Warplot

Im Gespräch mit mmorpg.com erklärte der Lead Client Engineer Jon Wiesman seine Sicht auf AddOns. Unter dem ehemaligen Präsidenten Jeremy Gaffney sei schon früh klar gemacht worden, dass man der Community erlauben würde, massiv mit den AddOns herumzuspielen und das Aussehen ihres Interfaces dabei komplett zu verändern. Bei WildStar würde man weitergehen als in anderen MMOs. Diese legen meist viel Wert darauf, dass ihr „Grundgerüst“ erhalten bleibt und erlauben weniger Änderungen am User-Interface.

Wiesman habe vorm Release den Kollegen schon erklärt, dass sicher bald Screenshots oder Videos von Spielern kämen, die ihr Interface total umgemodellt hätten. Die Zuschauer würden schreien: „Oh, mein Gott, so sieht WildStar aus?“ Aber das sei für ihn okay. Er wolle dieses Chaos und diese Verrücktheiten genießen.

Kleptomanen-AddOn sorgte dann doch für einen Wandel im Denken bei WildStar

In der Beta sei es zu einem besonders kreativen Fall von „komischem AddOn“ gekommen. Ein Spieler namens Scelestic habe ein AddOn entworfen, dass es Spielern angeblich erlauben sollte, andere Charaktere zu betrachten wie in World of Warcraft.

Was das AddOn allerdings tatsächlich machte: Sobald ein Spieler in der Nähe eines Briefkastens war, räumte es ihm die Taschen leer und schickte alles an Scelestic. Der habe das aber nicht in böser Absicht getan, sondern aus purem Experimentier-Willen. Auch die Entwickler hätten über diesen kreativen Einsatz krimineller Energie geschmunzelt. Aber natürlich durfte so etwas niemals live gehen. Dieses Kleptomanen-AddOn habe dann dazu geführt, dass man den AddOns doch einige Zügel angelegt hätte.

Sich langsam auffüllende Balken, Sicherheitsabfragen, bestimmte Grenzen oder Tool-Tips, die klar sagen, was irgendetwas wirklich macht – all das verdanken WildStar-Spieler diesem einen kleptomanischen AddOn.

Frost ist schon wieder Schuld

WildStar Kolumne
Schon wieder Schuld: Frost und seine Dev-Speak-Videos.

Das einzige Ding, was Wiesman im Moment bedauert, ist es, dass er noch nicht dazu gekommen sei, so viele Dokumentationen zu schreiben, Tutorials zu verfassen und Videos zu drehen, wie er eigentlich geplant hatte, um der Community das Entwerfen und Verändern von AddOns zu erleichtern. Das habe man ursprünglich alles vorgehabt, dann seien die Dev-Speak-Videos von Stephan Frost aber so populär geworden, dass man die Medien-Ressourcen lieber darauf verwendet habe.

Mein MMO meint: Gerade in WildStar führt die „AddOn“-Freundlichkeit des MMOs auch zu Schwierigkeiten. So lassen sich mit einem AddOn „Puzzle“-Mini-Spiele umgehen, ein anderes zeigt deutlicher an, wo die aus der Hand geschlagene Waffe liegt, und auch andere sind so stark, dass sie schon fast zur Pflicht für Spieler geworden sind, die ihren Char ausreizen möchten und ohne sie Nachteile gegenüber anderen befürchten. Dadurch wird man zu manchen AddOns regelrecht gezwungen, obwohl man sie eigentlich nicht nutzen möchte.

WildStar
Wollt Ihr wirklich, dass dieser Kerl erfährt, dass Ihr ein Heiler seid?

Im Moment gibt es in WildStar wieder Trouble wegen eines AddOns. Im PvP kursiert eines, das Heilern automatisch eine Markierung auf den Kopf setzt, so dass jeder aus einem Kilometer Entfernung schon genau weiß, wer zuerst dran glauben sollte. Das AddOn wurde mal deaktiviert und funktioniert seit kurzem wieder. Ein Extremfall, in dem das Spiel-Vergnügen für den Benutzer zu Lasten anderer Mitspieler geht. Während das Puzzle-AddOn lediglich bestimmte Titel entwertet, die vorher nur Puzzle-Cracks mit der Reaktionsgeschwindigkeit eines Kolibris auf einer Red-Bull-Diät schafften, ist dieses „Ich kill Heiler“-AddOn deutlich lästiger.

Auch in anderen Games gab es schon derartige AddOns, die sich negativ auf das Spielerlebnis anderer auswirkten. Das bei WoW hieß passend „Healers have to die“.

In diesem Artikel stellt Euch Cortyn ihre Lieblings WildStar-AddOns vor. Mehr zu WildStar gibt es auf unserer Themenseite.

Quelle(n): mmorpg.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bonebanger

Healers have to die, so heißt das Pendant in WoW gibts seid Jahren kratzt aber irgendwie keinen so sehr wie hier oder entgeht mir hier jetzt irgendein Detail? Es tut genau das was beschrieben wurde scannt andere Spieler im BG und setzt Heilern ein Rotes Kreuz auf über die Zwiebel.
Ich mein isses nich eigentlich “standart” healer zu fokusen im PvP ? Mal fern ab der Tatsache, dass heiler es so oder so schwer haben in Wildstar. : /

Honk

Ich habe mich beim Support über dieses Addon beschwert und ich bekam als Antwort, dass die Entwickler dieses Addon bereits auf dem Schirm haben. Ob das nun eine Standard-Antwort war oder die Wahrheit weiß ich nicht. Fakt: dieses “Heiler-Markierungs-Addon” zerstört das letzte Fünkchen PVP Spass, der einem als Heiler noch geblieben ist.

Gerd Schuhmann

Deine Kommentare unter den letzten Beiträgen waren auch der Grund, warum wir uns dem Thema jetzt mal angenommen haben. Danke dafür.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x