WildStar-Addons: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!

Viele Spieler beschweren sich, dass das Interface von WildStar an einigen Stellen nicht so optimal ist, wie es hätte sein können und dass viele Komfortfunktionen, die man doch aus anderen MMORPGS kennt, komplett fehlen.

Was aber nicht alle wissen: Für die meisten dieser Funktionen gibt es von Spielern selbst geschriebene, kleine Zusatzprogramme, die einem das Leben auf Nexus deutlich erleichtern können und diese sind vollkommen legal: Die Rede ist von Addons. Ich möchte euch heute einige Addons vorstellen, die ich in den letzten Wochen lieben gelernt habe.

Curse Client und Installation

Am einfachsten ist das Installieren der Addons, wenn man sich dafür den „Curse Client“ herunterlädt. Dieses Programm managt all eure Addons für eine Vielzahl von MMOs, informiert euch, sobald es eine neue Version gibt, und lässt euch diese über einen einzelnen Klick updaten – und das vollkommen kostenlos. Um das Programm nutzen zu können, legt euch einfach einen kostenlosen Account auf www.curse.com an und ladet euch den Client herunter. Das Verwenden dieses Programms ist zwar kein Muss, erleichtert das Instandhalten eurer Addons aber ungemein, da Curse über eine der aktuellsten Datenbanken für diese Zusatzprogramme verfügt, die auf Wunsch auch einzeln und manuell dort heruntergeladen werden können.

Das manuelle Installieren der Addons in WildStar ist leider ein klein wenig komplizierter, aber stellt nach dem ersten Mal auch kein großes Hindernis mehr dar. Dafür öffnet ihr einfach den Explorer bzw. euren Arbeitsplatz und gebt oben in die Pfad-Anzeige „%APPDATA%“ (ohne Anführungszeichen) ein und bestätigt mit Enter (ihr müsst hierfür über Administratorrechte verfügen). Von dort aus navigiert ihr zu „NCSoft“ – „WildStar“ – „Addons“. Sollte der letzte Ordner noch nicht vorhanden sein, erstellt ihn einfach. In exakt diesen Ordner entpackt ihr von nun an alle künftigen Addons.

WildStar Addons auf curse.com [intense_icon type=“download“ size=“2″ color=“#FFFFF“ /]

1. RareTracker

WildStar Addon: RareTracker

Der Name ist hier Programm (Ha, Wortwitz! Wer hat es gemerkt? Na? Naaa?). Dieses kleine Addon informiert euch jedes Mal, wenn ein seltener Gegner, ein sogenannter „Rarespawn“, in eurer Nähe entdeckt wurde. Da diese Feinde im Regelfall nur einmal pro Stunde erscheinen und einzigartige Beute besitzen, ist es meistens lohnenswert sie zu töten, auch wenn der Kampf ein wenig fordernder ist. Sobald ein solcher Feind von Addon gescannt wurde, bekommt ihr einen Warnton gespielt und eine Liste erscheint, mit allen in der Umgebung befindlichen seltenen Feinden – ein Klick auf den Namen des Gegners zeigt euch sogar einen Pfeil an, der euch direkt zu diesem führt, als wäre er ein Questziel.

Auf Wunsch kann auch direkt eine Chatnachricht an die ganze Gruppe herausgegeben werden, sodass alle direkt Bescheid wissen. Alternativ könnt ihr aber auch gewöhnliche Monster der Liste hinzufügen, falls ihr auf einen bestimmten Drop hofft und immer den kürzesten Laufweg zum nächsten Feind sehen wollt. Praktisch: Wenn kein Feind der Liste in der Nähe ist, dann ist das Addon quasi unsichtbar und verbraucht keinen Platz in eurem Interface.

Zur Downloadseite von RareTracker [intense_icon type=“download“ size=“2″ color=“#FFFFF“ /]

2. The Visitor

Zahllose Spieler stellen echt abgefahrene Dinge mit ihren Grundstücken in WildStar an – von gigantischen Sprungrätseln, über zwielichte Tavernen bis hin zur größten Plüschtiersammlung lässt sich fast jede Idee in WildStar umsetzen. Viele Spieler stellen ihre Grundstücke nun auf öffentlich und preisen sie im Zonenchat an, dass man doch vorbeikommen soll und mal einen Blick riskieren soll. Aber… unbedingt auf der Nachbarschaftsliste will man diese Spieler dann doch nicht haben – so gut kennt man sie ja nun auch nicht.

Das Addon „Visitor“ lässt sich im Spiel mit /visit öffnen (ihr müsst dafür bereits auf einem Grundstück sein, z.B. auf eurem eigenen) und gezielt nach öffentlichen Grundstücken suchen. Hierbei könnt ihr entweder eine vollständige Liste aller frei zugänglichen Häuser einsehen, oder speziell nach dem Namen eines Spielers suchen und auf einen schnellen Besuch vorbeischnuppern. Besonders schöne Grundstücke könnt ihr in einer Favoritenliste speichern und von dort schnell wieder aufrufen.

Zur Downloadseite von TheVisitor [intense_icon type=“download“ size=“2″ color=“#FFFFF“ /]

3. JunkIt

WildStar Addon: JunkITFür Zeitsparer und alle Freunde es aufgeräumten Inventars empfiehlt sich „JunkIt“. Dieses Addon fügt jedem Händler-NPC einen zusätzlichen Button hinzu, welcher mit nur einem Knopfdruck alle grauen Gegenstände verkauft. Zeitintensives Abarbeiten der Inventarliste entfällt damit komplett. In den Optionen kann zusätzlich eingestellt werden, was für Gegenstände ansonsten noch direkt verkauft werden sollen und welche Qualitätsstufe diese haben sollen. Beispielsweise können automatisch alle „grünen Rüstungsteile“, die gerade nicht angelegt sind, direkt mit verkauft werden.

Eine nette Dreingabe: Es kann eingestellt werden, ob alleine das Anklicken eines Händlers bereits allen Schrott verkaufen soll und ob automatisch repariert wird.

Zur Downloadseite von JunkIT [intense_icon type=“download“ size=“2″ color=“#FFFFF“ /]

4. BijiPlates

WildStar Addon: BijiPlates

Für die meisten Spieler ist dieses Addon ein wirkliches Muss geworden, auch wenn es relativ hohe Ressourcenanforderungen hat und eure Framerate negativ beeinflussen kann. BijiPlates ersetzt die Namensanzeige aller Kreaturen, sowie die dazugehörige Lebensenergie- und Schildanzeige und trennt diese voneinander. Aber dieser wahre Allrounder kann noch weitaus mehr: Ihr könnt einstellen, auf welche Distanz die Namensanzeigen eingeblendet werden und ob ihr diese durch Objekte hindurch (Wände, Bäume, etc.) sehen wollt. Besonders nützlich ist die erweiterte Zauberanzeige von Freund und Feind, es ist nun viel leichter zu erkennen, was jemand gerade anstellt und ob man es nicht schleunigst unterbrechen sollte.

Ebenfalls hilfreich ist die Warnung, die ihr bekommt, wenn der Tank gerade seine Aggro verloren hat und der Boss zu euch herüberblickt. Gerade für angehende Raider ist dieses Addon mehr als nur einen kurzen Blick wert und auch im PvP hat es sich als schwer zu ersetzender Begleiter erwiesen.

Zur Downloadseite von BijiPlates [intense_icon type=“download“ size=“2″ color=“#FFFFF“ /]

5. AMP Finder

>WildStar: AMP Finder AddonGerade für neue Spieler kann es verwirrend sein, dass die Talentpunkte von WildStar, die so genannten „VIPs“ (im englischen „AMPs“) erst in der Welt gefunden werden müssen, bevor man sie benutzen kann. Knapp 40 AMPs können pro Charakter freigeschaltet werden und nur einen Bruchteil davon braucht man für seine eigene Skillung wirklich dringend. Um die Suche nach den entsprechenden Objekten zu erleichtern, lohnt sich das Addon mit dem prophetischen Namen „AMP Finder“. Denn es listet euch für jede Klasse auf, wo die lohnenswerten Verstärker gefunden werden können und lotst euch auf Knopfdruck sogar zu den entsprechenden Händlern. Damit fällt langes Wälzen von Online-Datenbanken flach und eine Menge Nerven werden auch gespart. Win-Win!

Zur Downloadseite vom AMP Finder [intense_icon type=“download“ size=“2″ color=“#FFFFF“ /]

6. Killroy

WildStar Addon Killroy

Als Letztes habe ich ein wirkliches Schmuckstück für alle Rollenspieler unter euch. Da spätestens nach diesem Satz die Hälfte aller Leute aufgehört hat zu lesen, kann ich auch gleich zum Punkt kommen: Killroy erlaubt es euch die Sprachbarriere von Carbine zu umgehen und ermöglicht es, mit der feindlichen Fraktion über den /say zu kommunizieren – natürlich nur, wenn der Gesprächspartner dieses Addon ebenfalls besitzt.

Darüber hinaus könnt ihr einstellen, auf welche Entfernung Gespräche des /say-Kanals angezeigt werden sollen, die Standardreichweite beträgt hier nämlich hundert Meter und kann so verkürzt werden, was gerade Rollenspielern entgegen kommt, die sich sonst von einer Chatflut erschlagen fühlen. Das Addon erkennt übrigens auch, ob ein Charakter hinter einer Wand steht und daher für euch nicht zu hören sein sollte, und bietet noch eine Reihe weiterer Komfortfunktionen, wie etwa das einfache Einfärben der wichtigsten Rollenspiel-Kanäle.

Zur Downloadseite von Killroy [intense_icon type=“download“ size=“2″ color=“#FFFFF“ /]

Ich hoffe diese kleine Auswahl hat euch gefallen. Bedenkt bitte stets, dass ihr eure Addons regelmäßig (lies: nach jedem Patch) updaten müsst, damit sie auch weiterhin funktionieren. Da alle Addons von Spielern programmiert werden, kann es mitunter einige Tage dauern, bis eine aktualisierte Version verfügbar ist, dies kann aber jederzeit im Curse Client überprüft werden.

Welche Addons nutzt Ihr und welche Funktionen fehlen eurer Meinung nach noch in WildStar? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.