WildStar verliert sein Gesicht – Frost verlässt Carbine

Ein weiterer WildStar Nexusreport und eine weitere bedauerliche Nachricht. Stephan Frost, die Stimme der “DevSpeak”-Videos und einer der beiden Moderatoren des wöchentlichen “Nexusreport”, verlässt Carbine.

Eigentlich sollte es im Twitch-Livestream nur um die positiven Dinge gehen, die in WildStars Zukunft auf uns warten – Mike Donatelli saß mit weit über 100 Seiten Patchnotes im Studio, um zu verdeutlichen, dass der kommende Contentdrop genau das bringt, was die Spieler sich wünschen: zahllose Verbesserungen, Fehlerbehebungen und massig neuen Content. Die gute Laune wurde mit einer letzten Ankündigung im Stream restlos erschlagen: Stephan Frost verlässt Carbine noch diese Woche. Der Twitchchat explodierte förmlich. Er betonte deutlich, dass diese Entscheidung nichts mit Carbine, WildStar oder seinen Mitarbeitern zu tun hat, er hat einfach ein Angebot bekommen, “dass er nicht ablehnen konnte” und die Entscheidung fiel ihm schwer. An welchem Projekt Frost von nun an mitarbeitet, wird er im Laufe der nächsten Tage über seinen Twitteraccount verraten.

WildStar - Stephan Frost
Stephan Frost verlässt WildStar.

Meine Meinung dazu: Ich kann es drehen und wenden, wie ich will: Wenn ich an WildStar denke oder Leuten davon erzählen will, dann schicke ich ihnen erstmal ein DevSpeak-Video. Für mich ist “Frost” die Person, die WildStar einfach durch und durch verkörpert. Immer freundlich, ein bisschen verrückt, jederzeit für einen Spaß zu haben und trotzdem auf so ziemlich jedem Gebiet verdammt kompetent.

Ich gehe gerade sehr emotional an die Sache heran, aber auf der einen Seite bin ich verdammt traurig, auf der anderen Seite wütend. Wie kann man ein Spiel, das einem ach-so-wichtig ist, an dem man jahrelang mitgearbeitet hat, in seiner schwersten Stunde im Stich lassen? Ich weiß, dass der Gedankengang ziemlich ungerecht ist, aber für mich ist eines ganz klar: Carbine verliert damit nicht einfach nur einen Mitarbeiter, sondern DAS Gesicht von WildStar und einen weiteren Grund, warum man dem Spiel eine Chance geben sollte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): www.twitch.tv/wildstar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bonebanger

Bei aller Liebe aber hier geht es nicht um Sympatie zu einem Projekt an dem man gearbeitet hat, sondern mehr oder weniger um den beruflichen Werdegang eines Talentierten Dev`s oder wie man ihn auch immer Titulieren mag. Ich denke sein auftreten in den Dev speak Vids hat gezeigt wie gut seine Wirkung auf die eventuelle Kundschaft sein kann.
Und seien wir doch mal ehrlich Content-drop-flop, massive Spieler Verluste, nächster schritt Massenserver und dann? F2P? Man weiß es nicht so genau aber meine Meinung zu Wildstar ist:

A) den Mund zu voll genommen

und

B) aufs falsche Pferd gesetzt

seien wir ehrlich das Spiel ist nicht da wo es hin wollte und wird es auch niemals sein, es wird eine Randerscheinung bleiben.
Somit kann man ich es niemandem verübeln wenn er einen anderen Job annimmt das ist, auch wenn es Schade ist leider nun einfach mal die Realität.

heulboje

genau deshalb geht auch immer wieder die sonne auf 😉

Capscreen

Ich denke, man kann da Frost nicht unbedingt Schlechtes hinterherreden und sollte man auch nicht. Es ist seine Entscheidung. Natürlich hat er mitgearbeitet und ist durch dick und dünn mit diesen Leuten gegangen, aber es gibt sicher Firmen, die sich nunmal solche Leute wie Frost einfach holen wollen, weil sie einfach nicht nur charismatisch sind, sondern auch Ideen haben, die das Unternehmen weiterbringen könnten. Ich finde es eigentlich gut, dass er geht, es zeigt deutlich, dass Wildstar am Rande des Abgrunds steht.

heulboje

am besten soll wildstar (und andere games) einfach ” eine “deutsch sprachige haupt gilde zulassen ! diese könnte man dann in kleine unter gilden gliedern .

Zagatou

Ich hasse den Look des Spiels…Von mir aus kann es dicht machen…

Zeekro

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff…

N0ma

das ist RL 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x