WildStar: Steam-Release schon Anfang Juni?

WildStar könnte seinen Release auf Steam schon nächste Woche feiern, wenn die Gerüchte sich bewahrheiten.

Kommt WildStars Steamrelease schon am 1. Juni?

WildStar Protobucks

Die Fans von WildStar rätseln schon eine ganze Weile daran herum, wann das Spiel endlich auf Steam veröffentlicht wird. Diese Termin ist nicht nur für die Fans wichtig, denn auch für WildStar könnte es eine Chance sein, noch einmal ordentlich Spieler zu generieren, denn in letzter Zeit häuften sich die Negativmeldungen.

Wie massivelyoverpowered berichtet, war auf der Steamseite von WildStar kurzzeitig der Releasetermin “1. Juni” zu sehen. Auf Nachfrage bei Carbine erhielt man jedoch die Antwort, dass die Ankündigung eines Termins noch aussteht – inzwischen hat man diesen Fehler auf Steam auch wieder behoben. Ob an diesem Datum etwas dran ist oder ob es sich lediglich um einen Fehler von Steam handelt, werden wir wohl herausfinden, wenn das Spiel am 1. Juni startet – oder eben nicht.

Mit dem Release auf Steam kommen auch einige Neuerungen nach WildStar, so verabschiedet man sich von den NCoin und bietet den Spielern an, diese in “Protobucks” umzuwandeln. Mehr dazu findet Ihr in diesem Beitrag.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um das SciFi-MMORPG findet Ihr auf unserer Wildstar-Spielseite.

Quelle(n): massivelyop.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Coreleon

Bei WS gab es zum Launch einige sehr fragwürdige Design Entscheidungen , die man besser hätte wissen können. Das waren in der Summer dann einfach zu viele und es dauerte zu Lange bis da was passiert ist. Sowas nehmen die Spieler einem sehr krumm und sind dann weg.Inzwischen hat wohl keiner mehr WS überhaupt noch auf dem Schirm und bezweifle das sich das beim Steam Start nun radikal ändern wird.
Da müsste man schon massiv Geld ins Spiel Pumpen und sich nen Paar Kluge Köpfe besorgen aber ich bezweifle das NC noch Ambitionen dazu hat und das Spiel schon abschreibt.

MfG

Guybrush Threepwood

Ich glaube das Wildstar nicht mal so sehr an sich selbst gescheitert ist sondern viel mehr daran das die Zeit der Fantasy MMO’s vorbei ist. Hin und wieder kommt mal eines und hält sich ne Weile wie Blade and Sould oder black Desert. Aber im Grunde läuft von den ganzen Dingern nur WoW so richtig gut. Und selbst das lange nicht mehr so gut wie früher. Destiny auf dem PC könnte ich mir noch als Knaller vorstellen.

Edit: Okay. Scheinbar irre ich mich. Ist wohl eher ne subjektive Wahrnehmung.

ChinaWhite

Es gibt viele fantasy mmo’s die gut laufen z. B Lineage oder FFXIV
Für mich kann ein neues fantasy mmo immernoch erfolgreich sein

Duyan

Wildstar ist Sci-Fi und kein Fantasy 😉

Nyaromight

FFXIV läuft auch sehr erfolgreich.

Nomad

so ganz irrst du dich nicht. Das Genre hat es schwer mittlerweile. Die alt eingesessene Spielerschaft ist anspruchsvoller geworden. Simple Themeparks mit althergebrachten Mechaniken können nur noch “ewig gestrige” begeistern. Progressivere wollen mehr. Dem können die meisten Spiele nicht oder nicht mehr gerecht werden. Die jüngere Spielerschaft hat oft andere Präferenzen, als sich lange mit einem komplexen Spiel auseinander zu setzen. Also geht der Trend hin zu einfacheren, schneller zu produzierenden Spielen, evtl. auch mobile. Komplexe Spiele, die lange und teuer entwickelt werden müssen, geraten zum Risiko für Geldgeber. Zumal, wenn dann mal einer was herausbringt, was etwas mehr fordert, dann sind die “Veteranen-Angeber” dann doch schnell überfordert, wie eben bei WS.

Astoriel Erethas

Das Tolle an Wildstar ist, sie haben einen fairen Shop, wenn es Spieler austesten werden und es ihnen gefällt und diese sehen, dass die Server sich füllen, gibt es sicher wieder einige, die investieren werden:) Aber wie gesagt.. Wir alle hoffen nur noch für das Spiel 🙂

Theojin

Spielerzahlen bringen nichts, wenn die Spieler dann keine Kohle investieren. Und das wird der Knackpunkt sein; wer gibt schon noch großartig Geld aus, wenn der die Negativmeldungen gelesen hat. Und die werden in den Communitygruppen zum Spiel auf Steam sicherlich auch thematisiert werden.

Astoriel Erethas

Steam wird wohl anfangs manche Spieler anlocken und ich denke es werden manche Spieler bleiben, wieviele kann ich natürlich nicht sagen. Ich hoffe natürlich, dass Wildstar endlich eine Spielermenge bekommt, wo es möglich ist einfach in aller ruhe das Spiel zu geniessen! Etwas muss man positiv sehen… Wildstar auf Steam zu bringen, ist die grösste Werbung die Carbine wohl je gemacht hat xD

Pran Ger

Irgendwie habe ich ähnliches zum F2P Release gelesen. Geholfen hat es jedoch nicht.

Yitzhak Mandelbaum

Und der F2p Release ging ja auch sauber in die Hose, weil Carbine die Beliebtheit des eigenen Spiels unterschätzt hat und nicht genug Ressourcen zur Verfügung stellte. Klar dass da nicht viele blieben.

Der Steamrelease zeigt jetzt schon Wirkung, da die Spielerzahlen wieder stetig nach oben gehen und diejenigen vor allem von Steam kommen.

Kevin Petzold

Denke es wird kurzfristig vielleicht die Spielerzahlen anheben, aber retten kann es Wildstar auch nicht mehr.

Duyan

Ich wünsche Wildstar wirklich, dass der Steamrelease die erhofften neuen Spieler bringt. Es macht mich echt traurig, dass dieses Spiel kurz vorm sterben ist. Realistisch betrachtet kann ich mir eine “Lebensrettung” durch Steam aber nicht vorstellen, denn bietet die Steamcommunity wirklich so ein großes Potential an neuen Spielern? Ich meine, die Menschen hängen ja nicht nur auf Steam rum, sondern werden auch außerhalb schon (negativ) von Wildstar gehört haben, oder? Hat jemand vllt ein Beispiel parat, welches Spiel schon durch Steam gerettet wurde, obwohl es schon länger released ist?
Wie gesagt, ich wünsche es mir wirklich, glaube aber halt nicht dran…

Yitzhak Mandelbaum

Tera, Neverwinter, Trove – gerade Tera gilt als das Erfolgsmodell schlechthin, da Tera mit dem Steamrelease das beste Geschäftsjahr (2015) seit Erscheinen hingelegt hat.

Auf Steam sind im Schnitt 8 – 12 Millionen Spieler gleichzeitig unterwegs -> http://store.steampowered.c… Ich find’s eher beachtlich, wie stark Steam immer noch unterschätzt wird sowie die Umsätze die dort generiert werden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x