WildStar: Performance-Probleme drücken die FPS und die Stimmung

Das SciFi-Fantasy-MMORPG WildStar ist im Moment in der Open Beta und nicht gerade als Grafik-Wunder verschrien. Viele Beta-Tester reiben sich im Moment überrascht die Augen darüber, dass das MMO nicht so flüssig läuft, wie bei einer Comic-Grafik zu erwarten. Der Grund sind fiese Performance-Probleme – und vielleicht sind die Beta-Tester nicht überrascht, sondern haben FPS-bedingte Augenschmerzen.

Eine state-of-the-art-Grafik ist die Sache von WildStar nicht, stattdessen hat man sich für einen stilisierten Comic-Look entschieden, der in seiner Ästhetik manchmal an Futurama oder schräge Science-Fiction-Cartoons erinnert.

Bei dem Spiel, so viel ist bereits klar, wird es auf Sekundenbruchteile und die vollkommene Beherrschung des eigenen Chars ankommen. Das wird den Unterschied machen, ob man mit seinem gen-manipulierten Hamster über einen fiesen Bossgegner triumphiert oder von ihm gegrillt wird, weil man nicht rechtzeitig aus dem telegraphierten Todesstrahl herauskommt.

WildStar als Grafikkarten-Fresser

WildStar MonsterUmso schlimmer, dass sich WildStar in der Open-Beta für viele Spieler als Grafikkarten-Fresser und CPU-Schreck entpuppt. WildStar Executive-Producer Jeremy Gaffney hat vor ein paar Tagen in einer Fragestunde auf reddit dazu Stellung genommen – so kommuniziert offenbar jeder Dev, der halbwegs als cool gilt, im Moment mit den Fans.

Laut Gaffney sei man sich der Probleme bewusst und arbeite bereits an einem Fix für Grafikkarten, die auf SLI und Crossfire setzen. Einige der Probleme lägen am neuen UI, dem UI 2.0, das sei wohl noch nicht performance-optimiert. Daran werde noch kräftig geschraubt. Bis dahin rät er zur Reduzierung einiger Einstellungen, um ein paar zusätzliche Frames herauszuholen.

Auf der deutschen Fanseite readycheck hat man sich ebenfalls des Themas angenommen und gibt einige Tipps, was gegen Performance-Einbrüche zu tun ist (abgesehen vom Kauf einer neuen High-End-Grafikkarte). Auf der Seite werden auch die Ratschläge Gaffneys genau aufgeführt, wie auch Tipps von Carbines Tech-Chef Sean Craig.

[intense_testimonies]
[intense_testimony]
[intense_testimony_text]Mein-MMO meint: Das ist ein Dämpfer für die betroffenen Spieler. Nur 20 FPS sorgen rasch für Kopfschmerzen, auch mit 30 spielt es sich nicht gerade flüssig. Für ein Game wie WildStar, das so sehr auf Dynamik und Action setzt, sind das ernste Probleme, die dringend angegangen werden müssen. Mit niedrigen Grafik-Einstellungen verliert das Spiel doch einiges an Reiz.

Die Probleme sind nicht neu, sondern werden seit Monaten angesprochen. Wer sich im Moment noch unsicher ist, ob sein System das Spiel schafft, hat noch bis zum 19. Mai die Möglichkeit, es in der Beta zu testen.[/intense_testimony_text][intense_testimony_author image=“https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2014/01/Logo-022.png“][/intense_testimony_author][/intense_testimony][/intense_testimonies]

Autor(in)
Quelle(n): Executive-Producer Jeremy Gaffney: Fragestunde auf reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.