Warhammer 40k Eternal Crusade: Bringt erstes Update, fixt 650 Bugs

Das enttäuschend gestartete Warhammer 40 Eternal Crusade hat das erste Update draußen.

So richtig lief es nicht bei Eternal Crusade – der Start verlief unter viel Achselzucken der Warhammer-40k-Fans. Von denen gibt es zwar reichlich, allein die Computerspiel-Umsetzungen kränkeln irgendwie.

Eternal Crusade sah länger so aus, als wär es die große Ausnahme: Einen MMO-Shooter wie Planetside 2 hatte man versprochen. Speckte dann aber nach und nach ab, bis keiner mehr so recht wusste, was für eine Vision eigentlich hinter dem Game steckt.  Dann wirkte das Release eher übereilt. Beobachter rechneten eigentlich mit einem Early Access als mit dem „richtigen“ 50 Euro-Release.

Hatten die Entwickler hinter Eternal Crusade im Februar noch getönt: „Wir sind so wenig ein Lobby-Shooter wie Destiny oder The Division“, sahen viele Fans am Ende genau das in Warhammer 40k Eternal Crusade: einen Lobby-Shooter.

Viele Fans waren mit dem Ergebnis nicht zufrieden, die „ausgeglichenen Reviews“ auf Steam“ über die Lebenszeit gesehen kippten zu „größtenteils Negativ.“

 Jetzt hat Eternal Crusade den ersten Patch draußen, spricht von einem „Major Update“ – mit neuem Spielmodi, einer Überarbeitung zahlreicher Spielesysteme und Komfortverbesserungen. Obendrein hat man 650 Bugs beseitigt – könnte vielleicht ein Grund sein, dass manche den Release als „übereilt“ sahen.

Vielleicht kann ja der Patch die öffentliche Meinung am Spiel noch einmal umdrehen. Es wäre nicht das erste Game, das noch mal die Wende schafft. Ein Beispiel aus jüngerer ist das Action-MMORPG Marvel Heroes:

MMO des Monats: Marvel Heroes

Autor(in)
Quelle(n): Steam
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (4)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.