Warframe: Perfekte 17 Minuten Gameplay – TennoCon besser als die E3

Das relativ kleine Studio Digital Extremes macht bei Warframe vor, was großen Publishern oft schwer fällt: die perfekte Präsentation einer Neuigkeit. Die hauseigene Messe TennoCon macht das besser als die E3.

Präsentationen der großen Publisher: Trotz Millionen-Aufwand oft fade

Auf der E3 wurden eine Menge neue Titel vorgestellt. Es gab Bühnen, man hat „Influencer“ für viel Geld eingeladen, um die Spiele zu präsentieren. Es ging um Millionen. So richtig vom Hocker gehauen haben die Präsentationen auf den Pressekonferenzen aber nur selten.

Zu oft waren die Trailer klinisch am Reißbrett entstanden, sie zeigten zu wenig oder es fehlte das gewisse Etwas. Vieles war schon bekannt, Überraschungen gab es nur selten. Es waren wohl dosierte Info-Häppchen, die man oft schon vergessen hatte, nachdem der Trailer gelaufen war.

Auch wenn Electronic Arts, Ubisoft, Sony oder Microsoft die großen Spiele-Giganten sind, den Präsentationen auf der E3 fehlte es so manches Mal an „Impact“, an Wirkung auf die Fans im Publikum.

Digital Extremes kennt sein Publikum

Ganz anders wirkt nun ein 17 Minuten Gameplay-Video von Warframe, das auf der TennoCon vorgestellt wurde. Da hat man bis zur Präsentation alle Asse versteckt gehalten und spielt sie nun genüsslich eines nach dem anderen aus.

Der Unterschied zur E3: Die Warframe-Entwickler kennen ihr Publikum genau. Sie kennen deren Wünsche und Erwartungen und sie spielen darauf wie auf einem Klavier. In einem 17 Minuten Video stellen sie das neue Update „Planes of Eidolon“ vor und setzen auf die „Aha“-Effekte. Sie setzen darauf, dass die Begeisterung des Publikums auf den Zuschauer überschwappt.

Immer wenn ein neues Feature angekündigt wird, zeichnet sich dieses langsam ab, bis den Fans dann klar wird: „Ja, das ist wirklich in Warframe möglich!“ Dann brandet Applaus auf.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So sind diese Punkte beeindruckend:

  • Am Anfang landet ein Käfer und es erschließt sich ein weiter Himmel. „Irgendwas ist hier anders.“ Es gibt keinen Audio-Kommentar, das Bild wirkt wie ein Intro-Trailer für sich alleine.
  • Dann wird das beeindruckende neue Dorf Cetus vorgestellt: eine starke Kulisse. Tribal-Musik und Alien-Sprache. Kinder spielen und Fleisch wird zerteilt. Tolle Science-Fiction-Bilder.
  • Dann setzt der Kommentar ein. Die Spannung sinkt erstmal wieder. Nach einem Marktbummel die erste große Neuerung: Warframe bekommt ein freieres Crafting, bei dem Spieler aus Komponenten Waffen bauen können. Die Fans haben darauf gewartet und applaudieren. Man wird die Items sogar benennen können – Szenenapplaus.
Crafting Warframe
  • Das nächste Highlight: Man kann Quests annehmen
  • Richtig los geht es dann, als die Präsentatoren die Stadt wirklich verlassen und nach draußen gehen. Schon beim ersten Tor ist die Spannung groß, aber nichts passiert, nur ein weiterer Gang kommt. Das Publikum feuert den Präsentator an: “Woooh!”, ruft einer. Mach doch mal hin. Nach dem zweiten Tor ist alles anders. Den Zusehern wird erstmals klar „Das ist eine Open World“
  • Kleinigkeit, aber bringt Applaus: Man kann einen Vogel abschießen und sogar Fischen ist möglich
Warframe Open World
  • Nächstes Highlight: Warframes können in dieser offenen Welt fliegen
  • Danach kommt eine längere Passage mit Action
  • Und ganz zum Schluss gibt es einen Blick auf die Eidolon, die riesigen Monster. Das wird aber nicht näher ausgeführt, sondern hier endet die Präsentation, auf einem Höhepunkt.

Eine klare Spannungskurve über 17 Minuten, viele kleine und große Highlights. Eine Menge neue Informationen alles geballt in 17 Minuten. Das war eine Präsentation, die Fans begeistert hat.

Wie viel schwächer wäre es dagegen gewesen, wenn die Entwickler das alles mit Folien und Bullet-Points gezeigt hätten oder in kleinen Szenen-Passagen oder mit zerstückelten Dev-Videos, wie es Bungie bei Destiny 2 gemacht hat?

Warframe Staub

So geschickt wie die Präsentation von Warframe gemacht ist, erinnern die 17 Minuten Gameplay an die legendären Auftritte von Steve Jobs, wenn der neue Apple-Produkte vorgestellt hat wie das legendäre erste iPhone. Jobs und Digital Extremes kennen die Erwartungshaltung ihres Publikums genau. Sie spielen mit deren Erwartungen. Sie erfüllen sie in einem, überfüllt sie im nächsten Moment.

Der Trailer gibt den Fans das, worauf sie hoffen, und dann noch gleich einen mehr und noch einen und wieder einen.

So gehen Präsentationen richtig, liebe AAA-Publisher. Bitte, mehr Präsentationen dieser Art in  Zukunft. Und weniger Ankündigungen von Ankündigungen und Mini-Häppchen.

So wie sich die Fans bei Warframe über die Präsentation am Samstag gefreut haben, das ist positiver, ehrlicher Hype. Das ist ein gutes Gefühl. Gebt uns das häufiger.


Was da im Detail bei Warframe vorgestellt wurde, lest Ihr hier:

Warframe kriegt eine Open World – wird „MMORPG“-ähnlicher

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bronkowski

Man sollte bei solcher Betrachtung nicht vergessen das zur TennoCon nur die gehen die ohnehin scharf drauf sind. Im E3 Publikum dagegen sitzen auch Leute die es nur so halb interessiert oder zum Teil von Beginn an skeptisch sind. Die erstmal abzuholen und zu überzeugen ist weitaus schwieriger als Leute die ohnehin schon scharf auf das Spiel sind.

Dennoch ist mir auch so eine Spannungskurve und ein auf und ab wie in dem Warframe Gameplay lieber als Häppchenweise Flipchart Infos zu bekommen.

Battzock

heute das neue update gespielt und war mit der Questreihe in wenigen minuten fertig, so in etwa 15 min xD 4 mal hin und hergelaufe im OA bereich und 1 schiff mission. finde es schade das es nicht wirlkich was neues im bereich für veteranen gibt sondern wieder nur für anfänger.

Stef Fen

Der Char steht links! Nicht alles was Dead Space eingeführt hat, war gut! Dass der Char links steht, geht ABSOLUT GAR NICHT !!!!

ROB-B-HOOD

Naja es schon etwas unfair zusagen das Sony und co. sich keine mühe geben und sich ein Beispiel an Warframe nehmen sollen!
Zu einem ist es nur ein Spiel was vorbereitet wird und jeder der live vor Ort ist oder es sich anschaut ist auch Fan vorallem das live Publikum!
Sony und co. müssen halt sehr viel zeigen und eine breite Gamerschaft abdecken was verschieden Game-Gerne betrifft. Und die Sony PK vom letzen Jahr fand ich hammer! Sie können halt nicht immer das Niveau halten

Ayrony

Bin eigentlich nicht so der Freund von kommentierten Gameplay-Videos, eben weil sie meist langweilig und nichtssagend sind. Aber das hier… alle Achtung. 17 Minuten sind im Flug vorbei und man deckt sich so “Ach, kommt, zeigt doch noch den Kampf mit dem Riesenmonster” – aber die Journey am Höhepunkt trotzdem beendet – Respekt.

Die Art und Weise wie Digital Extreme mit seiner Community umgeht, erinnert mich immer wieder an CCP (Eve Online): Scheinbar sehr nah an den Leuten, mit eigener Hausmesse, ständig bemüht Wünsche/Anregungen/Feedback in das Game einzubauen. Da kann so gut wie kein AAA-Game mithalten.

…Jetzt muss ich aber auch erstmal den Tenno wieder auspacken 🙂

maledicus

“”
..Jetzt muss ich aber auch erstmal den Tenno wieder auspacken 🙂
“”
**VORSICHT möglicher SPOILER**

Auch so eine sache wo DigitalE guten content hinter wochenlangen spielen versteckt. Wieviele spieler die reinschnuppern erahnen garnicht, das man tatsächlich noch in späteren quests ( die im übrigen noch so gut werden das gänsehaut feeling aufkommt mit super musik, videos, und auch vom gameplay her ) die geschichte der tenno erfährt, sogar noch im schiff neue räume öffnet und tatsächlich noch den charakter ( tenno ) erstellt & styled der hinter den warframes steckt, das sich dadurch richtige skill-trees freischalten und das man mit dem tenno jederzeit aus dem warframe rauskann?!

Da wird extrem guter content weit hinten im game versteckt der echt richtig gut is und sich nichmal vor singleplayer RPGs verstecken muss.

Gruß.

PS. einen tipp hab ich noch für alle die mal reinschnuppern alle waffen die mit “MK1-” bezeichnet sind kann man im marktplatz gegen ingame credits einfach kaufen, die muss man nicht mehr bauen. Damit hat man auch am anfang schonmal ne größere auswahl als nur mit den startwaffen loszuziehen.

Ayrony

Das motiviert wirklich mal gezielt die Story durchzuspielen, Danke 🙂

maledicus

Mach das auf jeden fall auch wenn viele hürden davor liegen wie zB. die ganzen brücken zwischen den planeten freischalten und ich kann das offizielle wiki empfehlen wenn du mal an irgendeiner stelle nicht weiterweisst.
Wenn du auf XBO bist kannste mich auch gerne kontaktieren GT: maledicus GER ein paar tipps & tricks hab ich sicher noch auf lager.

Gruß.

Ayrony

Bin – soweit ich mich recht erinnere – bisher nur zum Jupiter gekommen – auch dank der starken Unterstützung durch das Wiki.
Danke für deine Hilfestellung 🙂 Spiele allerdings auf der PS4.

Logan Grimnar

Also wenn du auf der PS4 spielst kann ich mich anbieten. Hab es mir quasi zur Lebensaufgabe gemacht, den leuten Warframe zu erklären. Wenn du bock hast add mal General_MacDill. Wäre so gegen 19 uhr zuhause. Das Angebot gilt übrigens für jeden PS4 spieler hier 😉

P.S. Da Warframe zu komplex ist mach ich das nur über PSN Partys, das alles zu schreiben dauert zu lange und ist zu umständlich.

Forest Crunchie

Ich helfe auch sehr gerne und bin ebenfalls auf der PS4 unterwegs.

Forest-Jumper

qmail

Ja, Warframe ist einfach ein geniales Spiel. Am Anfang muss an sich etwas anstrengen um alles zu verstehen aber gerade diese Vielfalt macht auch den Spielspaß aus.

Suria

Hatte vor kurzem auch wieder Warframe runtergeladen 😀 ist ja meeegggaaa Trailer. Hut ab das sie es Open World machen. Freu mich riesig, wenn die Erweiterung kommt. Man sieht sich 😉

Fluffy

Heute würd ich aber nimma rein gehen, die haben grad serverprobleme ^^

Ace Ffm

Das stimmt wohl. Die Jungs haben mit diesen 17 Minuten gezeigt wie man das Herz eines Fans höher schlagen lässt und Begeisterung erzeugt. Sogar bei Leuten wie mir,die es schwerer mit der Spielmotivation bei Warframe haben obwohl ich es als gut einstufe,bringt so’ne Nummer plötzlich das Game mit ungeheurer Vorfreude zurück auf den Schirm. Aber mal ehrlich,wie oft hat man bisher erlebt das das Team eines lange bestehendes Spiel mit vielen,aber doch recht linearen Einzelmissionen auf einmal erklärt es spendet den Fans das ganze demnächst im open World Stil? Mir fällt jetzt keines ein und ich denke das ist ein ganz mutiger Kracher. Das muss denen erst mal einer nachmachen. Und ja,diese Präsentation hat alles richtig gemacht.

Kairy90

Hab das Game mal angetestet und fands mega, hab aber nicht wirklich Anschluss gefunden und da war es schwer da erstmal durch zu blicken. Und da ich meine Clanmember(diese Kunstbanausen ????) nicht dazu bringen konnte mit zu zocken bin ich dann doch wieder bei Destiny gelandet ^^

BigFlash88

Ging mir genau so, ich versuche mich jetzt aber wieder in warframe

maledicus

“”
Nach einem Marktbummel die erste große Neuerung: Warframe bekommt Crafting. „Crafting!“
“”

Lieber schuhmann crafting gibt es bei warframe von tag 1 an — tipp die schmiede 😛 man braucht resourcen, man braucht baupläne, dann herstellen, anders als über crafting kommt man an den großteil der gegenstände in warframe sonst garnich oder wie stellst man seine waframes her oder waffen und sooooooo 😉

Mal abgesehen davon das man auch hunde ( kubrows ) und katzen ( kavats ) züchten kann in warframe was ich echt genial finde

Was da jetzt bald kommt is halt nur eine neue art was zu craften.

Beste grüße 🙂

PS. super das ihr nun mehr über warframe berichtet *daumenhoch*

Gerd Schuhmann

Ich hab Warframe auch gespielt, aber das sagen sie ja auch an der Stelle. Jetzt könnt Ihr auch frei bauen.

Vorher war es, finde ich, sehr rudimentär. Ich änder die Stelle mal.

maledicus

Ich wollte doch nur ein bissi sticheln :))

Du hast recht das bisherige crafting in warframe is nicht gleichzusetzen mit einem crafting-system aus MMORPGs, da man es nicht lernen muss und auch seinen skill nicht steigert, man kann alles jederzeit bauen sofern man resourcen und baupläne hat.

Beste grüße 🙂

Gerd Schuhmann

Nee, ist völlig okay.

Ich wollte nur sagen: Ich hab tatsächlich auch schon Warframe soweit gespielt, dass ich mir da paar Äxte gemacht habe.

Ich hab’s nicht so viel gespielt, aber schon 30, 40, 50 Stunden denke ich. Hab zumindest den Archwing zusammengebaut neulich und war eine Runde ballern da.

maledicus

So gut ich warframe finde, der anfang kann sich sehr ziehen, weil man nicht weiss wo man was findet und worauf es ankommt. Wenn man die durststrecke übersteht dann wird es richtig gut.

Mir hat ein online -kollege da echt geholfen bei meinem zweiten einstieg in das game.
Wenn man da nich etwas anleitung & hilfe hat dümpelt man unter umständen ewig auf seinem ersten warframe rum, wobei es gerade spaß macht für unterschiedliche missionen auch immer passende warframes zu haben und von denen gibt es ja wirklich viele 🙂 und ne größere waffenauswahl macht auch mehr freude.

Auch an credits & resourcen zu kommen is am anfang einfach extrem mühsam .. das könnten die entwickler etwas entschärfen.

Auch ein clan hilft enorm, weil es viele waffen usw. gibt die man nur im clan-dojo bauen kann, sofern der clan das ausgebaut hat.

Kurz, die hürden die einem das spiel in den weg stellt sind anfangs nich unbeträchtlich, erst wenn man das übersteht wird es richtig gut.

Beste grüße.

René Wesche

“skill nicht steigert […] bauen sofern man ressourcen und baupläne hat.” Du vergisst einen der wichtigsten Dinge in Warframe – den Meisterschaftsrang. Da kannst du noch so viele Ressourcen und gute Blaupausen haben; weiter bringen tuhen diese dich aber mit einem niedrigen Meisterschaftsrang auch nicht.
So, genug gestichelt. 😉

maledicus

Stimmt .. da haste recht, den meisterschaftsrang hab ich vergessen 😉

gruß.

Bermuda

Mega guter Artikel.
Habe den Trailer auch als krassen Kontrast zum Anthem Trailer wahrgenommen. Solides gameplay und innovation im Spiel selbst, toll!
Das ihr das aufgreift und einen Artikel dazu macht ist einfach spitze.

Gerd Schuhmann

Ich find die Präsentation echt vorbildlich.

Wenn ich das damit vergleiche wie Destiny das macht. Großes Event, eine Stunde. Das war zerstückelt, da mal was, da mal was. Da ist keine Spannungskurve da. Die Stunde zerfällt in zahllose Einzelteile und Details. Da wird über einen Punkt 10 Minuten gesprochen, der 30 Sekunden bräuchte.

Und bei Warframe wäre sowas ein Punkt im Vorbeigehen, fertig, der Nächste. Da ist eine ganz andere Spannungskurve da.

Nichts gegen die Leute bei Bungie oder EA – das sind auch Profis und die geben sich viel Mühe und so.

Aber das Konzept “Wir machen 17 Minuten Gameplay und zeigen da alles Neue” ist so viel cooler als “Wir machen eine Stunde eine Präsentation und stellen unser neues Spiel vor” oder “Wir haben 2 Minuten auf der E3 und müssen das Beste daraus machen.”

Payonsantim

War schön, da live (im Stream) dabei zu sein, hab mich fast eingenässt xD
Seit Jahren mein Spiel, das man immer wieder in den Pausen mal rausholen kann 🙂

Caljinar

Vielen Dank für diesen Artikel Herr Schuhmann! Hoffentlich gibt es den ein oder anderen Medienverantwortlichen der genannten Publisher der diese Zeilen liest und vor allem versteht. Es gibt wirklich sehr wenig Spiele auf die ich als “Founder” stolz bin, aber Warframe war jeden Cent bisher wert und ich bereue keinen Cent den DE durch mich verdient hat.

Steefmeister86

Haste Recht toller Artikel! So stellt man sich das vor! Die zeigen halt wie man es auch machen kann und sollte. Habe auch noch keinen Cent oder Euro bereut allerdings hol ich mir auch einiges übers Handeln wieder rein?! 😉 MfG

Robertya

Ich habe auch seit gestern wieder mit Warframe angefangen und muss erstmal wieder in die ganze Geschichte reinkommen. Wie wäre es Leute, ein komplett neuer Mein-MMO-Clan:) Könnten dann die Seite mit lustigen Videos versorgen. Warframe meets honest trailer, so auf die Art.

Smoking It

Genauso war es bei mir ^^ nach der ankündigung der open world hab ich direkt mal wieder die knapp 50 gb runtergeladen und meinen “space ninja” von damals auf lvl 5 wieder zu gesicht bekommen….finds nur schade dass meine beiden kleinen schwerter nicht mehr da sind…
Auf welcher plattform spielst du ? Bin auf de box unterwegs und habs seit 2015 nicht mehr gezockt gehabt…is echt schwer sich wieder zurecht zu finden ^^

Robertya

Bin leider auf dem PC unterwegs, Crossplay wäre jetzt was Feines.

Smoking It

Ja das stimmt…stelle mir das game mit maus+tastatur n bisschen umständlich vor
Da werden bestimmt eh viele pc’ler mit gamepad zocken also warum kein crossplay ?
Aber für den preis sei’s verziehen ^^

Erzkanzler

Ungelogen, mit nem Gamepad wäre ich so unterirdisch… ich bin so froh es mit Maus/Tastatur spielen zu können!

Smoking It

Echt ? Ich hatte noch nie das vergnügen aber bin ja jetzt schon mim gamepad am schwitze 😀 stells mir nur echt schwer vor

Derio

Tastatur und Maus Gameplay ist total in Ordnung ( außer das der kleine Finger bei längeren Partien nicht mehr reagiert, wenn man zu lange mit der Atterax rumrennt… Hust Slideattacks )

Forest Crunchie

Auf welcher Plattform spielst du denn? Falls du auf der PS4 unterwegs sein solltest, kannst du mich gerne adden.

Forest-Jumper

maledicus

Bleib dran, es gibt viel neues und es wurde viel verändert, schon die gesamte übersichtskarte vom sonnensystem ist komplett überarbeitet.

Gruß.

Deli Kan

Wenn mich Destiny 2 enttäuscht…und ich befürchte, dass wird es gehe ich auf Warframe über…wie man sieht muss Qualität und 60 FPS gameplay nicht teuer sein

Steefmeister86

Nein eigentlich nicht ist wenn man so will alles GRATIS und da steckt ganz schön Umfang drinnen.

maledicus

Oja warframe hat einen umfang den man beim anspielen kaum erahnt. Besonders das sich hinter den quests später noch ganz neue features verbergen kann man ja garnicht wissen.

Steefmeister86

Finde auch das Event super mit Rhino, Mag Prime und diversen Waffen. Kann man ein paar alte Sets wieder farmen/ ersteigern.

Erzkanzler

Was ich auch beeindruckend finde, die Inhalte sollen zeitnah erscheinen. Mir geht in letzter Zeit echt häufig gegen den Strich, dass etwas angekündigt wird, was ich dann vielleicht in 1-2 Jahren spielen kann…

Leute ich werd alt… ich brauch kürzere Zeiträume 😛

TheCatalyyyst

Gibt es eigentlich mal wieder einen Gast-Beitrag von dir? Die habe ich immer recht gerne gelesen…

meinmmo

*In die Kristallkugel schaut*…Die Zukunft liegt in den Händen vom Erzkanzler!

Erzkanzler

Oh das hört man gern, ich schau mal ob sich das einrichten lässt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

46
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x