Warframe: Infos zur DDOS-Attacke – Wie geht’s weiter? Was gibt es als Kompensation?

Letztes Wochenende kam es nicht nur zu Login-Problemen bei The Division, sondern auch plattformübergreifend im Online-Shooter Warframe. Was der Entwickler Digital Extremes darüber zu sagen hat und ob es eine Wiedergutmachung für den Spielausfall gibt, erfahrt ihr hier.

Ddos-Attacke auf Warframe

Am letzten Freitag startete im Online-Shooter Warframe die neue taktische Alarmierung ‚Eintausend Schnitte’. Kurz darauf wurde Digital Extremes Opfer von Ddos-Attacken, welche ihren Höhepunkt am Samstag erreichten.Warframe Einsteiger Guide

Trotz der Zusammenarbeit des Entwicklers Digital Extremes mit ihren Partnerfirmen, um die Angriffe auf ihr Netzwerk in Schach zu halten und die weitere Erreichbarkeit sicherzustellen, gelang es vielen Spielern nicht, sich überhaupt einzuloggen. Diejenigen, die es schafften, wurden meist nach wenigen Minuten aus den laufenden Spielen geworfen.

Erst am späten Samstagabend gelang es, der permanenten Attacken Herr zu werden und weitere Versuche, das System zu stören, abzuwenden. Zwar kam es am Sonntag noch zu vereinzelten Login-Problemen, doch die Situation war allgemein wieder unter Kontrolle.

Am gestrigen Montag fanden daraufhin Wartungsarbeiten am Spiel und dem offiziellen Warframe Forum statt, um zukünftige Versuche dieser Art zu erschweren. Bei den Angriffen handelte es sich um die bisher schwersten, denen sich Digital Extremes ausgesetzt sah.warframe-bild2

Wiedergutmachung der Downtime

Aufgrund der Nichterreichbarkeit des letzten Wochenendes und somit auch dem Verpassen des Spielens der taktischen Alarmierung und des Void-Händlers, wird Digital Extremes sowohl ‚Eintausend Schnitte’, als auch die doppelte Ressourcenaufnahme ab kommenden Freitag wiederholen.

Ebenso wird Baro Ki’Teer erneut ab 18 Uhr auf sämtlichen Plattformen auf den Relais mit dem gleichen Angebot, welches er letzte Woche dabei hatte, bis Sonntag erreichbar sein.

Zusätzlich werden Spieler entschädigt, welche sich Erfahrungs-, Ressourcen- und Beutechance-Booster gekauft hatten, beziehungsweise laufende Booster nicht nutzen konnten. Ihnen wird der entsprechende Betrag in Platinum, der Echtgeldwährung, zurückgezahlt.warframe-danielle

Letztlich bedankte sich der Entwickler noch bei seinen Servicepartnern und vor allem bei seiner Community, die ihnen während des Wochenendes per Twitter kontinuierlich für ihren Einsatz bis tief in die Nacht und darüber hinaus Mut machten.

Also schnetzelt euch ab Donnerstagabend durch die taktische Alarmierung, um deren Belohnungen zu bekommen und stattet dem Void-Händler am Wochenende einen Besuch ab. Was er dabei hatte, könnt ihr nochmal hier nachlesen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.