War Thunder: Pay2Provoke

Das Militär-MMO War Thunder nimmt Ländermarkierungen auf den Flugzeugen zurück und steckt sie hinter eine Paywall. Offenbar nutzten manche Piloten sie provozierend.

Flugzeuge können „Decals“ tragen. Das sind sozusagen Bilder auf den Flügel, Identifikationsmerkmale. Nun nutzten einige Piloten in War Thunder diese Funktion dazu, um „patriotische“ Flagge zu zeigen. Sie klebten sich die Flaggenfarben eines Landes auf die Flügel.

Das war wohl auch die ganze Zeit okay, aber jetzt sorgt die Ukraine-Krise für Ärger: Die russischen und ukrainischen Farben werden als eine Art „politisches Statement“ benutzt und auch so verstanden. Das sorge, laut PcGamesN, dafür, dass Spieler mit diesen Flaggen sogar vom eigenen Team beschossen würden.

Laut Entwickler Gaijin stifte das Unfrieden in War Thunder. Außerdem seien andere damit unzufrieden, dass diese Landesfarben außerhalb ihres historischen Zusammenhangs verwendet würden.

Daher hat man sich bei Gaijin nun dazu entschlossen, die Flaggen-Decals den Spielern wegzunehmen und sie in den Ingame-Store zu stecken. Dort können Spieler sie dann für 500 Golden Eagles (3€) erwerben.

War Thunder Cockpit

We know many of you love your flags as decals, but right now unfortunately, we are seeing too many players using them in ways that instigate national argument and obviously some players are not happy with the flags being used outside the game’s historical period or that many didn’t even exist there. But since we do not want to remove these opportunities from players who do want them, we decided to implement a procedure that will require more responsibility from a player who wants to make use of them.

From today, the 10th February, all National Flags listed in the flags directory of your decals will be re-set and removed from your inventory in game, they will be available from now on in a similar way as the rest of the decals via purchasing using GE.

Mein MMO meint: Also … sendet man da kein falsches Signal? Man sagt, dass diese Flaggen Leute ärgern und dass sie offenkundig missbraucht werden. Das findet man nicht okay – außer es bezahlt wer 3€ dafür, dann hat er sich ja Gedanken darum gemacht und zeigt, dass er sie wirklich will?


War Thunder ist wie World of Tanks in den Staaten des ehemaligen Ostblocks beliebt, warum das so ist ist, versuchen wir in diesem Artikel zu ergründen.

Autor(in)
Quelle(n): War ThunderPcGamesN
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
x_Mythoclast_x
x_Mythoclast_x
4 Jahre zuvor

Natürlich ist es Schade das ich jetzt auf meiner U2 keine deutsche Flagge mehr, ohne weiteres, drauf haben kann.
Aber trotzdem hat dieses Spiel, immer noch das Prädikat, FREE to play verdient.
Auch ohne einen € da reinzustecken, kann man viel erreichen und ist einen Premium-Account nicht unterlegen. Die Premiumflugzeuge sind auch nicht OP.
Man benötigt halt nur mehr Zeit, um etwas freischalten zu können.
Absolut fair!

Ich spiele immer wieder gerne WarThunder. (Vor allem die Deutschen <3 )
Die einzige Hürde, in diesem Spiel, ist der Einstieg. Die Lernkurve in diesen Spiel ist sehr hoch angesetzt und trägt oftmals zum Frust bei. Aber sobald man die interessanten Ränge freigeschaltet hat (beim Deutschen z.B. Tier3-4), macht es wirklich Laune, die Gegner vom Himmel zu holen.

Wer auf historischen Panzer/Flugzeug-Schlachten steht, sollte es sich ernsthaft mal anschauen! Top!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.