Unbekannter Streamer schläft auf Twitch ein, wacht auf, ist berühmt

Ein bislang kaum bekannter Streamer wurde quasi im Schlaf zur Internet-Berühmtheit. Millionen von Usern haben seitdem den Clip seines Nickerchens auf Twitch verfolgt.

Was ist passiert? Der Streamer JesseDStreams war bisher einer von vielen unbekannten Kleinst-Streamern. Seine Online-Eskapaden wurden im Schnitt von einem knappen Dutzend Zuschauern auf Twitch verfolgt. Das alles änderte sich, als der Steamer während der Übertragung von Müdigkeit übermannt wurde und vor der Kamera einschlief.

Stream von schlafendem Streamer erlangt Internet-Fame

Während JesseDStreams mit offenem Mund vor der Kamera schlief, gab er wohl ein besonders putziges Bild ab. Immer mehr Zuschauer schalteten sich ein und warteten darauf, dass der Mann endlich aufwache.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Das passierte schließlich auch und JesseDStreams schaute recht belämmert und schlaftrunken auf den Stream-Verlauf. Wo vor dem Nickerchen noch eine überschaubare Zahl an Zuschauern war, tummelten sich nun über 200 Leute! Seine Reaktion fiel wie folgt aus:

„Hey Leute, Mein Nickerchen war gut! Ich bin echt geschockt. Da sind verdammt nochmal 213 Leute hier, heilige Scheiße!“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

So wurde ein Noboy zu einem der bekanntesten Streamern auf Twitch: Das Video vom Aufwachen und der Reaktion auf seine neuen Zuschauer ging umgehend viral und verbreitete sich rasant im Netz. Daher ist der Clip nun mit knapp 2,5 Millionen Views einer der populärsten Clips auf Twitch!

Aktuell liegt der Clip mit dem passenden Namen „The Awakening“ auf Platz 7 in der Top 10 der beliebtesten Twitch-Clips.
Laut der Tracking-Seite Twitch Strike ist der Clip von JesseDStreams nun auf Platz drei der beliebtesten Clips auf Twitch.

Damit ist er gleich hinter einem Video von einem Typen, der bei einem Horror-Game von seiner Tochter erschreckt wird und dem Clip, in dem Leute im Real-Life auf das Haus des Troll-Streamers Dr.Disrespect schießen.

Keine schlechte Leistung dafür, das JesseDStreams eigentlich nur vor der Kamera eingepennt ist.

Was sagt ihr zu dem Clip vom schlafenden Streamer? Liebeswert und putzig oder alberner Unfug?

Das Titelbild stammt aus dem Streaming-Kanal von JesseDStreams.

Habt Ihr in PUBG einen Streamer getötet? Schaut hier nach
Quelle(n): Dexerto, Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lord Arktis

Der Artikel ist doch schon älter, wird ganz schön oft hier so gemacht

Kuchen

Ich finde es entspannend jemanden beim Schnarchen zu beobachten.

Andy Peter

Ich gestehe an der Stelle mal: ich bin zu alt für den Scheiß, ich kann nicht nachvollziehen wie man lieber anderen beim Spielen zuschaut als selber zu spielen. Ich hab es bereits selbst in der Familie erlebt dass von den Kids, die beigeistert irgendeinem Streamer zuschauten, ein “Neee kein Bock“ kam als man ihnen dass Spielen auf der heimischen Plattform anbot.

Nicht falsch verstehen, jedem Tierchen sein Plessierchen, ich versteh es nur nicht….aber man muss ja nicht alles verstehen

HuskHusk

Denke nicht, dass es was Neues ist. Es ist modernes Theater mit neuen Mitteln. Im Grunde sind Filme nichts anderes. Manche schauen sogar sowas wie Dschungelcamp. Ich bin 37 und wars auch nicht gewöhnt, bin daher erst später eingestiegen, habs lange nicht verstanden, aber schaue inzwischen doch regelmäßig. Wir Älteren sind da anders sozialisiert.

Andy Peter

Da habt ihr sicher recht, ich will auch nicht den Opa am Fenster machen der spielende Kinder anmault, ist halt einfach nix für mich. Ich schau mir eher reine Gameplays ohne Kommentar an wenn ich Infos zu nem Spiel will. Darüber hinaus schau ich dann eher Videopodcasts mit Diskussionen zu Spielethemen oder bestimmten Spielen. Die können dann gern mit Spielausschnitten aufgelockert sein aber stundenlang jemand zuschauen wie er zb Minecraft spielt…naja.

Was Sportveranstaltungen angeht, ja dass kann ich auch nicht wirklich verstehen. Selbstbals ich noch aktiv Fußball oder Tennis gespielt hab fand ich es langweilig mir 90 Min ein Spiel anzuschauen. Selbst zu WM/EM zapp ich mal kurz in ein Spiel rein aber spätestens nach 10min schalt ich dann wieder um

Balmung

Manche haben halt mehr Spaß daran zuzugucken als selbst zu spielen. Ich kann mich auch noch erinnern wie Manche in den 90ern mir beim spielen zusahen aber nicht selbst spielen wollten, wenn ich ihnen mal ein Spiel gezeigt habe.

Das das beim Spielen zuschauen aber mal so ein Massenphänomen wird, hätte ich auch nicht gedacht. Vermutlich sind die meisten Zuseher selbst kaum richtige Spieler. Ich selbst schaue nur hin und wieder mal einem kleinen Streamer zu, teilweise habe ich mit ihm und anderen zusammen auch schon zusammen gespielt und diese Videos sind dann auch bei diesem online gegangen.

Ansonsten schaue ich mir primär nur Gameplay an für Kaufentscheidung oder als Tutorials, da ich gerne Spiele spiele, bei denen man kreativ tätig ist und entsprechend Tutorials interessant sind. Auch Minecraft ist dabei, aber wie gesagt, es sind Tutorials, kaum richtige Gameplays. Am Ende spiele ich dann doch lieber selbst.

Bonebanger

Naja neu ist de idee ja nicht, ich werfe mal solche begriffe wie Fußball, Basketball, Eishokey oder Motorsport in den Raum.

Ich meine ich kann es auch nicht verstehen warum jemand 10.000€ für ein F1 Wochende in Monako bezahlt wenn man schon für etwa 500€ auf nem Trackday den ganzen Sonntag lang selber Fahren kann!
Oder warum die komplette EU in einen fanatischen Rausch verfällt wenn Fußball WM ist, in jeder Ortschaft ist ein Fußballplatz den man idr sogar kostenlos nutzen kann.

Also wie gesagt neu ist dieses Verhalten nicht, es hat sich lediglich auf neue Medien übertragen.

Ich denke es ist oft nicht der Reiz eines bestimmten Spieles, sondern gerade beim Streamen oft die Persönlichkeit hinter dem Gameplay. Viele mögen eben den Humor eines Streamers oder eben die Comunity die sich drum herum bildet. Ich denke am ende macht es keinen unterschied ob man Fan eines DTM Profies, Fußball Weltmeisters oder eben einen Pro-Gamers ist.

Jewel

Bist nicht alleine mit dieser Einstellung. Die meisten Eltern damals haben vermutlich auch die Jugend von 90er nicht verstanden mit Chupa caps oder Diddl Maus (Blätter) sammeln.

BigFreeze25

Ich habe eine ganze Weile so wie du gedacht. Bis ich irgendwann mal in ein paar Streams rein geschaut und festgestellt habe: hey, bei dem fühl ich mich ja tatsächlich unterhalten. Es ist einfach eine sehr leichte Kost der Unterhaltung. Etwas, bei dem du nach einem anstrengenden Arbeitstag ein bisschen abschalten kannst, wo man nicht groß nachdenken muss und nebenbei vielleicht sogar noch was anderes machen kann. Natürlich kommt es auch stark auf den Streamer an, ich schaue meistens nur die großen Englisch-sprachigen, denn es gibt einen Grund warum die so groß sind: weil es meist gute Entertainer sind. Und ich schaue die nicht mehrere Stunden lang (es sei denn es ist eine E-Sport Übertragung), sondern meist nur ein paar Minuten. Es kommt da auch gar nicht drauf an WAS die spielen sondern eher WIE die es spielen bzw. sich dabei präsentieren.

doc

Ich verstehe nicht wie man sich das moderne TV antun kann! 🙂
…oder Sport wie Formel 1, Olympiade, Fußball…

Andy Peter

Dito. Normales TV lief bei mir zuletzt glaub irgendwann Herbst 2018 weil ich ne Folge hart aber fair geschaut hab. Ansonsten gibts Netflix/Prime usw, da lohnt sich die GEZ doch mal 🙁

self1sch

Ich hoffe er schreibt ein Buch darüber

N0ma

hier schonmal die Einleitung:
chrchr chrchr

old dog

Wenn man sonst nichts vor hat. Gibt ja auch leute die nicht verstehen wie man videospiele spielen kann. Jedem das seine

Psycheater

Passiert mir auch ab und an mal. Ich schmeiß heute Abend auch mal die Cam an 😉

Paul Rolle

Durch was man heutzutage alles fame wird 😀

Bodicore

200 Leute schauen einem Typen beim pennen zu? Da schläft mir ja das Gesicht ein…

Twitch-Community

Kann ich dabei zugucken?

Bodicore

Aber nur wen du mir einen Donut donatest.

old dog

Dann gibts aber nen 24h stream oder?

Der Gary

[…]200 Leute schauen einem Typen beim pennen zu? […]

Komischer Zeitvertreib aber immer noch besser als die hundertausend Menschen die anderen dabei zusehen wie diese im australischen Dickicht Rinderhoden futtern.

Bodicore

Ha ha ja das stimmt allerdings 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x