„Revelation Online ist perfekt für Gilden“ – Top-Gilde Impact im Interview

In Revelation Online ist die Gilde Impact eine der erfolgreichsten Spielergruppen. Doch was ist ihr Erfolgsgeheimnis? Was gefällt ihnen an Revelation Online und was ist nach wie vor ein Problem? Wir haben einige Mitglieder und die Community-Managerin von Impact befragt.

Impact 05

Aufmerksame Leser von Mein-MMO kennen die Gilde Impact womöglich noch aus einem anderen Spiel als Revelation Online. Die Gilde machte im Oktober 2014 bereits hier Schlagzeilen, als sie als erste westliche Gilde überhaupt ein dickes Black-Pearl-Piratenschiff im Sandbox-MMO ArcheAge baute.

Mittlerweile unterhält Impact auch eine blühende Sektion in Revelation Online und auch wenn es dort keine Black-Pearls oder ähnliche Meilensteine gibt, war die Gilde lange Zeit die Nummer 1 in Revelation Online, bis sie vor kurzem von einer internationalen Gilde auf Platz 2 verdrängt wurden. Grund genug, dass wir der sympathischen Gilde erneut einen Besuch abstatteten und sie zum Interview baten.

Interview mit Impact – Teil 1 – Warum gerade Revelation Online?

Impact 04

Für unser Interview konnten wir Community-Managerin „Lotusstorm“ gewinnen, die unsere Fragen auch mit zahlreichen Gildenmitgliedern teilte. Das gesammelte Feedback haben wir in den folgenden Antworten zusammengefasst. Im ersten Teil des Interviews geht es um das Spiel an sich, warum die Gilde darin so viel Spaß hat und was sie gerade gehörig nervt.

Warum spielt ihr Revelation Online? Was macht den Reiz des Spiels für euch aus?

  • Es gibt unglaublich viel zu tun und es wird nie langweilig.
  • Vielen Spielern gefällt auch der asiatische Stil des Spiels.

Was sind die großen Plus-Punkte von Revelation Online?

  • Der große Fokus auf Gruppen und Gilden, das dynamische Kampfsystem und die gut gemachten Events, vor allem im PvP.

Was könnte Revelation Online besser machen?

  • Der Support ist ein Problem, es gibt keinen Live Chat und nur ein langsames Ticket-System. Eine Lösung kann da schon mal Wochen dauern.
  • Die AGBs sind zu schwammig formuliert, daher käme es oft zu Unstimmigkeiten. Beispielsweise, wenn GMs behaupten, ein Spieler hätte sich falsch verhalten, obwohl dies nicht klar gewesen sei. Beispielsweise ist Account-Sharing laut den AGBs sowohl erlaubt als auch verboten. Daher hängt viel von der Willkür der GMs ab, ob etwas bestraft wird oder nicht.
  • Der Cash-Shop nähert sich laut einigen Befragten zu sehr an Pay2Win, da er sehr rasanten Fortschritt erlaubt. Es wäre besser, wenn man im Shop nur Kosmetik-Kram kaufen könnte.
  • Das Report System, mit dem man unverschämte Spieler sowie Bots melden kann, funktioniere nicht.
  • Die mangelhafte Übersetzung stört viele noch, die deutsche Version wird heiß ersehnt.
  • Viele Bugs werden ständig von Patch zu Patch mitgeschleppt
    Impact 06

Revelation Online gilt bei einigen Spielern als seelenloser Asia-Import, in dem man via Quest GPS durch die Landschaft zuckelt. Was würdet ihr dem entgegensetzen?

  • Das Quest GPS erspart oft den Blick zu externen Guides. Es ist ein nützliches Komfort-Feature, das gerade von PvP-Spielern gern genutzt wird, da diese nur die allernötigste Zeit im PvE verbringen wollen. Außerdem könne man sich so gut was zu essen oder trinken holen, während der Held zum Zielort rennt.

Bietet Revelation Online ordentlich Content für Gilden im Endgame?

  • Das Endgame mit Level 79 war zum Zeitpunkt des Interviews noch gar nicht freigeschaltet. Dennoch gibt es massig zu tun und viele Inhalte sind nur für Gilden verfügbar. Beispielsweise die Gildenboss-Raids oder die Gilden-Events von Donnerstag bis Samstag.
    revelation online 03

Interview mit Impact – Teil 2 – Was macht euch als Gilde aus?

Impact 03

Im zweiten Teil des Interviews geht es um die Gilde Impact selbst und was sie in den Augen der Mitglieder besonders macht. Außerdem gibt es interessante Infos zum Umgang der Gilde mit problematischen Mitgliedern.

Wie viele aktive Spieler seid ihr? Wie viele sind im Schnitt an einem Abend verfügbar? Wie viele Frauen spielen bei euch mit?

  • Impact hat im Bereich Revelation Online 110 Mitglieder, etwa 50 Spieler sind jeden Abend aktiv.
  • Die Frauenquote liegt zwischen 15 und 20 Prozent.

Würdet ihr euch als Casual- oder Pro-Gilde bezeichnen? Was muss man tun, um bei euch aufgenommen zu werden?

  • Die Gilde ist Semi-Pro, Semi-Casual, und Progress-orientiert.
  • Man muss Level 69 sein und es gibt ein Bewerbungsgespräch, das über den Beitritt entscheidet.
  • Aktive Teilnahme an den Gildenevents ist für den weiteren Verbleib erforderlich.

Wie befördert ihr Spieler innerhalb der Gilde und was sind die Aufgaben, Rechte und Pflichten von Officers?

  • Impact hat bei Revelation Online schlanke Hierarchien. Es gibt den Gilden-Lead, den Co-Lead, 2 PvP-Raidleiter und 2 Rekrutierer.
  • Wenn ein Mitglied sich hervortut, wird es angesprochen, ob es an einer Beförderung interessiert wäre.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie wurdet ihr damals zur „Nummer 1“-Gilde in Revelation Online? Wie viel Zeit steckt ihr in die Community und das Spiel?

  • Harte Arbeit, Teamwork und die gute Stimmung in der Gilde führten zum Erfolg.
  • Die meisten aktiven Spieler stecken täglich 3-5 Stunden ins Spiel, manche aber auch bis zu 11.
  • Am Wochenende spielen viele öfter und länger als unter der Woche.

Veranstaltet ihr regelmäßig Raids, Massen-PvP oder andere Gilden-Events?

  • Täglich gibt’s einen 20-Minuten-Raid für die Gildenbosse
  • Donnerstag gibt es eine Stunde lang ein PvP-Event
  • Freitag findet 2 Stunden lang das wöchentliche Gildenturnier statt
  • Samstag herrscht 2,5 bis 3 Stunden lang Territorum-Krieg und ein kleines Fun Event gibt es auch noch.

Wie schwer sind solche Aktionen zu organisieren? Wie verfahrt ihr mit abwesenden Spielern oder wenn jemand renitent, egoistisch oder wenig konstruktiv ist?

  • Nach 3 Tagen Abwesenheit sollte man sich im Forum abmelden, kann aber auch einen Gildenkameraden darum bitten
  • Das RL geht vor, man sollte aber schon an bis zu 60% der Gilden-Events mitnehmen
  • Wer sich nicht abmeldet und keine guten Gründe nennt, muss auf Dauer mit einem Rauswurf rechnen.
    Impact 01

Wie läuft ein typischer Raid bei euch ab? Wie verteilt ihr am Ende die Beute?

  • Raids werden 30 Minuten vorher abgesprochen.
  • Die Beuteverteilung läuft meist automatisch
  • Es gibt aber auch Gilden-Wettbewerbe, bei denen sich verdiente Spieler zusätzlich, von der Gilde organsierte Ingame-Währung verdienen können.

Herrscht Voice-Chat-Pflicht in der Gilde?

  • Ja, bei allen Gilden-Aktionen herrscht Teamspeak-Pflicht
conan4

So viel zu Impact in Revelation Online. Impact unterhält als Multigaming-Gilde auch Sektionen zu anderen MMOs wie Ark oder Conan Exiles. Für Letzteres ist sogar ein eigener RP-PvP-Server namens „Tarantia Wilderness“ vorhanden.

Wenn ihr euch bei Impact bewerben wollt: Hier geht’s zur Homepage von Impact.

Impact ist zwar eine deutsche Gilde, aber jede Nationalität ist willkommen. Mittlerweile ist die Gilde in der EU auch als Marke etabliert


Auch interessant: Revelation Online – Ein Spiel wie Omas Apfelkuchen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Olli Bülten

So nun jetzt mal ehrlich – wie lange ist das interview her !? ^^ impact ist schon lange nicht mehr auf Platz 1 im Leaderboard und auch schon lange nicht mehr auf Lvl 6.
Da ihr es gestern veröffentlicht habt, solltet ihr euch mal bitte heute auf dem Server Tidewater einloggen und mal schauen wie viel Wahrheit in eurem Beitrag steckt.
Vielleicht mal ein interview mit der Gilde OnePunch führen.

Impact ist schlichtweg nicht die nr1 Gilde. Daher einmal bitte auf unserem Server einloggen und davon überzeugen.

Da stellt sich desweiteren die Frage, ob sie überhaupt noch mal auf Platz 1 kommen, und wie viele Member jetzt noch an aktiven hat.

Vielen Dank
Ein Spieler der Aktiv Spielt (man kann sich auch gerne mal drüber unterhalten)

Gerd Schuhmann

Das Interview haben wir schon vor einigen Wochen angeleiert.

Das wär ja bescheuert, das alles abzusagen, weil zwischendrin, wer anders auf Platz 1 ist. 🙂

Zumal es uns bei dem Interview vor allem darum geht, zu gucken, wie eine Gilde intern tickt und was da für Anforderungen sind – und auch mehr Infos über RO von aktiven Spielern zu bekommen.

Ob das die Nr. 1 Gilde oder die Nr. 2 zum Zeitpunkt X ist -> Das ist uns eigentlich total Wurst.

Olli Bülten

Dann ist euch die Wertigkeit eurer Beiträge auch „Wurst“ ?
Gut zu wissen
Desweiteren ist euer Titel auch falsch. Wenn ihr es gestern veröffentlicht habt.
Danke

Gerd Schuhmann

Boah. Also … ich versteh ja, dass du gerne hättest, dass wir einen Beitrag über Eure Gilde machen.

Aber mit so Kommentaren erreichst du das nicht, sondern stellst dich selbst ins Abseits.

„Top-Gilde“ heißt nicht „Nummer 1 Gilde“ übrigens. Ein Top-Spieler ist nicht der beste Spieler der Welt, sondern einer der besten.

Ich mach die Diskussion hier zu. Das entwickelt sich gerade zu einer „Denen steht es nicht zu, dass sie einen Artikel haben. macht einen Artikel über uns“-Sache – auf so eine Diskussion hat niemand hier Lust.

Wer Weiß

Kann ich nur bestätigen und dann auf beitrage von wegen *zitat*

Wie wurdet ihr damals zur „Nummer 1“-Gilde in Revelation Online? Wie viel Zeit steckt ihr in die Community und das Spiel?

Harte Arbeit, Teamwork und die gute Stimmung in der Gilde führten zum Erfolg.
Die meisten aktiven Spieler stecken täglich 3-5 Stunden ins Spiel, manche aber auch bis zu 11.
Am Wochenende spielen viele öfter und länger als unter der Woche.

so zu antworten? lächerlich … desweiteren wie mitlerweile auf dem Server bekannt sein solte verliert Impact mehr und mehr an Membern (kommt mir irgendwie bekannt vor) und sich dann noch mit so einem post schmücken zu wollen ist mir persönlich unbegreiflich und kann dazu nur den kopfschütteln eine Schande für Multigaming Communitys…

Gerd Schuhmann

Im Artikel steht übrigens:

war die Gilde lange Zeit die Nummer 1 in Revelation Online, bis sie vor kurzem von einer internationalen Gilde auf Platz 2 verdrängt wurden.
——
Überseht Ihr das mit Absicht?

Sorry, aber für mich klingt das grade wie „Mimimi da bekommt jemand anderes Aufmerksamkeit, die mir zusteht.“

Wir interviewen eine deutsche Gilde, keine internationale. Wo ist das Problem? Ich seh’s nicht. 🙂

Fluffy

Bullschit xD im ts kann man sehr wohl schreiben. Wenn mans natürlich nicht macht pech. Alles was Discord bietet hat TS schon seit Jahren. Die meisten sind nur einfach (sorry ist so) zu dumm diese auch zu nutzen.

Und ja man kann. Alle Clanwebsiten die es gibt haben eine Funktion wo man seinen TS darüber verbinden kann, womit Neulinge und interessierte direckt in das ts treten können.

Alzucard

Sehe ich auch anders. Discord verkauft daten. Anders könnten sie sich nicht finanzieren. Daher ist teamspeak die bessere Alternative. Nicht nur weil es eine bessere Sprachqualität bietet sondern auch wegen den Funktionen. Discord ist gut dafür geeignet Informationen bereitzustellen ohne gleich eine Internetseite aufmachen zu müssen. Trotzdem werden die Daten weitergegeben.

Ps: wieso ist Teamspeak Dreck. Deine Aussage hat einfach nicht Hand und Fuß. Eine Aussage sollte man begründen.

Christian Zimmermann

Der Cash-Shop nähert sich laut einigen Befragten zu sehr an Pay2Win, da er sehr rasanten Fortschritt erlaubt. Es wäre besser, wenn man im Shop nur Kosmetik-Kram kaufen könnte.
hrhr. ist p2w im Reinform. das spiel ist extrem gearlastig und das einzige was man braucht für das gear ist Geld. das beste equip was es gibt craftet man und spuckt dan equip mit randomwerten aus. das heisst oft genug bauen bis man was gutes hat. alles an material lässt sich dafür kaufen. aus dem shop kann man jede menge begehrte items für echtgeld kaufen was man für ingame währung verkauft und sich so sein equip erkäuft für echtgeld. das ist der Inbegriff von p2w.

Keragi

Sehe ich zb genau anders, finde discord quatsch. Software die man nicht bezahlen muss kann nichts tolles sein.

Erzkanzler

Hast du Discord mal ausprobiert? Wenn nicht… einfach mal machen.

Wobei ich trotzdem auch die Berechtigung von Teamspeak seh, es bietet immer noch die bessere Übertragungsqualität (wenn denn entsprechend konfiguriert) und bietet viele sinnvolle Optionen. Für den Durchschnittsspieler/Clan ist Discord aber völlig ausreichend.

Keragi

Ich sehe hier halt das finanzierungsproblem, wer soll die Server bezahlen, die werbe einnahmen? Würde mich nicht wundern wenn sprach bots im hintergrund laufen und bei keywörtern aufzeichnen und diese analysieren und an werbe firmen weiter verkaufen.ich meine man muss sich mal genau fragen: „es ist kostenlos“

terratex 90

teamspeak kostet auch nichts. nen server kann man selbst auch machen

Tommey

Discord macht einfach viele Probleme ab einer bestimmten Usermenge vorallem ab 100-200 User mit Channelübergreifender Kommnukiation zur Abstimmung etc zumindest aus meiner Erfahrung

Keragi

Ja aber du kaufst oder mietest dir ja dann deinen server kommt aufs selbe raus.

terratex 90

ne, ich sagte selbst machen. kostet nichts

Fluffy

Allein wenn ich nur das Wort „Semi“ in Verbindung mit Progress lese bekomme ich Brechreitz. Entweder man macht richtigen Progress oder gar keinen. Hardcoregaming oder man lässt es. Man zieht ja auch nich jeden Tag nur einen Schuh oder ne halbe Hose (also nur das linke oder rechte bein) an.

Erzkanzler

Du hast ja ne merkwürdige Einstellung, ich kann doch die Bezirksliga gewinnen wollen ohne gleich die Championsleague anzustreben?

Capscreen

Die guten Impact Jungs, ich sag nur BDO.. ^^ Grüße von ehemaligem VoW Member. Auch wenn wir genauso beschissen in der Planung waren 😀

Wer Weiß

Als Aktiver Spieler auf diesem Server muss ich leider sagen Top Gilde???? Wo????
Kann Persönlich nur sehen wie die Top Gilde OnePunch euch woche für woche nun über Monate hinweg den Arsch versolt das man da knallhart noch Screenshots die bei Server Start gemacht wurden verwendet (wo ihr selbst noch in der Allianz dieser GIlde wart und von ihnen Gecarried wurdet) ist einfach nur ein Witz und ihr soltet euch schämen euch Top GIlde zu nennen.

Viciskander

naja wir machen die Überschrift nicht 😉
ansonsten ja aktuell ist es eher schwer und top 1 ist auf dem Server ganz klar eine andere Gilde. allerdings zeigt das wöchentlich Gildenturnier, das wir immer noch die nr 2 sind. kann sich ändern, ka wird man sehen.
nur noch ein wort zu deiner Anmerkung mit der Allianz. Tatsächlich war zu dem Zeitpunkt OnePunch die deutlich kleinere Gilde und hatte unsere Hilfe bei den Territorum wars bekommen. Erst als die damaligen Konkurenz Gilden zerfallen sind und ein Großteil der Leute zu OP gewechselt sind, ist OP so stark wie aktuell geworden.

Lotusstorm

Top-Gilde bezieht sich ja nicht nur auf Revelation Online. Impact hat in den letzten Jahren Dank Viciskander sehr viele Erfolge verbuchen können, so wie aktuell auch in RO….

No Thank you

wo macht OP denn kleine gilden kaputt? sind doch gilden wie fusion, dnn und auch impact die eine kleinere gilde nach der anderen schlucken oO

Lotusstorm

Von Fair Play ist die Gilde OnePunch meilenweit entfernt. Wer sich das Balancing nach der Server-Zusammenlegung anschaut wird feststellen, das diese Gilde mit allen Mittel versucht den Server zu dominieren um kleinere Gilden kaputt zu machen. Impact spielt immer noch ganz vorne mit und wird dies auch weiterhin. Eine Allianz sollte immer eine Win-win-Strategie verfolgen aber mit Pay2Win kann man eben gutes Geld verdienen und deshalb wird es ersteinmal keine Sanktionen gegen solche Gilden seitens my.com geben. Allerdings fragt sich wie lange My.com gerade im Punkt Worldbosse ect. da noch lange zuschauen wird. Es wird diesbezüglich schon nach anderen Möglichkeiten gesucht um den RO Spielern den langfristigen Spielspass zu erhalten. So bleibt zu wünschen das die Karten bald neu gemischt werden und sich viele erfahrene und aktive PVP´ler noch bei Impact melden um One Punch wieder vom Thron zu schubsen….

Real

Grüße an Impact von mir. Evtl kennen mich da noch die ein oder anderen aus BDO.
Freut mich dass sie sich wieder aufgerafft haben nach dem es in BDO wegen einiger Idioten nicht funktioniert hat.

Dake

Ich kenne Impact nur aus Black Desert. Dort waren sie „ganz gut“ unterwegs bis es irgendwelche Probleme gab. Im Forum ging es jedenfalls heiß her. Beurteilen welche „Fraktion“ da die Wahrheit gesagt hat kann ich aber nicht, da ich nicht bei Ihnen gespielt habe.

Aijo

Impact als Top Gilde zu betiteln ist schon übergegriffen. Vielleicht vor zig Jahren bei WoW war mal was aber schon lange nicht mehr. Impact zieht von Spiel zu Spiel um krachend zu scheitern. Jedesmal miterlebt. Es müssen sich mal die Leute bei impact mal eingestehen. Impact ist keine Top Gilde.
Und wie ich schon bei einem Kommentar gelesen habe, Nummer eins zu sein in einem Spiel wo es keine Progress Gilden gibt sollte man nicht viel erwarten.
Dazu kommt noch das die Liste die im Bild zu sehen ist nicht viel aussagt.

Aber wünsche Impact viel Glück. Vielleicht hat Impact das „Spiel“ für sich entdeckt und bleibt immer dort. Wäre wünschenswert.

Julian Stüssel

Impact ist eine Community – Trademark und besteht seit 1997 – für die unterschiedlichsten Spiele, und Revelation Online ist eines davon. In Revelation ist Impact sehr erfolgreich und dort garantiert eine Top Gilde. Eine Top Gilde zu sein, bedeutet z.B. trotz der Up und Downs, trotzdem am Ball zu bleiben und sich wieder hoch zu arbeiten. Zudem bleibt Impact auch mal lange in einem Spiel treu und nicht nur ein paar Wochen wie viele andere Communities die ich schon erlebt habe. Leider gibt der derzeitige MMO-Markt keine langfristigen Spiele her. Die Leute können sich gerne selbst ein Bild von Impact machen, indem sie einfach mal vorbeischauen. Ich jedenfalls bin glücklich bei Impact sein zu dürfen 😀

Adell Vállieré

Habe einmal mitgelauscht bei einem Freund wie diese Gilde drauf ist. Einige sind wirklich sehr sehr nett aber andere wirken wieder so, als würde es nichts wichtigeres im Leben geben. Reallife geht vor aber Hauptsache man muss sich abmelden. Dennoch weiterhin viel Glück der Gilde.

N0ma

Ist bei einer Semi Pro Gilde aber normal.

Bodicore

Ich kenne viele nette Prospieler… Und viele Idioten in Casualgilden. Ist alles relativ.

Ich kann mir auch vorstellen das ein guter Spieler irgendwann nicht mehr so freundlich reagiert wenn er dauernd mit Klassenfragen angewispert wird…

N0ma

Es ging mir nicht um nett oder Idiot. In progress Gilden herrscht einfach ein etwas anderer Ton, wenn man das nicht mag muss man halt in andere Gilden.

Bodicore

Soll jetz nicht beleidigend wirken, es geht mir ja auch so das ich ewig suchend bin.
Impact zieht doch auch von einem MMO zum anderen.

Lohnt sich die Mühe wirklich für Relevation? Ich mein müsste man nicht langsam einsehen das der Asia-MMO Generatior schneller Games ausspuckt als man hochleveln kann…
Im Herzen wissen wir doch alle das in einem Jahr kein Schwein mehr Revelation spielt.

Irgendwie ist es doch auch scheisse die Nummer 1 Gilde zu sein in einem Spiel das kaum eine Progressgilde interessiert. Wäre die Konkurrenz in einem andern MMO nicht interessanter ?

N0ma

jeder ist halt auf der Suche nach nem guten MMO
wobei RO schon sehr viele Features hat, die man in anderen MMO’s gerne hätte
(der Groupfinder ist Lichtjahre vor dem ESO Teil zB 😉

Caldrus82

ESO frustet mich grade wenn ich ehrlich bin. Die RvR-laggs nerven mich extremst. Jeden Abend nur IC laufen hab ich auch keine Lust und die BG-Queues sind ständig einfach nur derbe verbuggt.
PvE interessiert mich in ESO (bis auf die Story und ab und an mal ne Ini) leider so gut wie garnicht.

Viciskander

Da muss ich mal die Publisher etwas in Schutz nehmen. Klar die machen genug Fehler (P2W, Support etc), aber die Hauptschuldigen warum Spiele so schnell leer werden, sind zu aller erst mal die Spieler selbst. 90% aller Spieler sind Egoisten, die möglichst viel, mit möglichst wenig Einsatz erreichen wollen. Am besten mit gar keinem Einsatz. Die Spieler sind schuld an den Dramas, daran das viele Spieler die Lust verlieren, Dutzende Gilden in den jeweiligen Spielen schneller zerfallen, als man „kaputt“ sagen kann. Ich könnte dort Seitenweise dazu schreiben, was da falsch läuft, aber da man die Spieler nicht ändern kann, ist es vergebene Mühe.
Und das hat erstmal nichts mit Asia-MMOs zu tun. Das erlebt man in jedem Spiel,

Bodicore

Ich denke eher es liegt am F2P das Modell.

Das hat einfach keine Zukunft… Es lohnt sich einfach nicht mit einer silbernen Kreditkarte gegen eine Platin anzutreten.

Manche merken das erst nach 2 Monaten andere schon nach 2 Wochen… Wirklich leben tun die F2P Spiele von den Leuten die sich eine Monatslimit setzen oder für die Geld keien Rolle Spielt.
Alle andern hören auf…
Das ist auch der Grund warum die meisten Absospiele noch immer ganz gut laufen obwohl die meisten davon 10 Jahre oder mehr auf dem buckel haben.

Spiele laufen dann am besten wenn man für das vorwärtskommen „arbeiten“ muss und diese Arbeit muss einen messbaren Wert haben der für alle Spieler gleich ist. Gibt es diesen Wert nicht entstehen Mehrklassensysteme und Frustration.

Caldrus82

Da muss ich dir zu 100 % zustimmen. Ich weiss noch wie wir früher für Gildies und Freunde in MMOs stundenlang gefarmt haben, damit sie ihr zB PvP-Template fertigstellen konnten. Es ging uns rein ums socializen und das gute Gefühl einem Kumpel geholfen zu haben. Man hatte noch eine echte Community/Gilde und nicht nur Mittel zum Zweck, oder um alles zu beschleunigen.
Heute hoppen die Spieler von MMO zu MMO von Gilde zu Gilde, oft liegts natürlich am Spieler, aber oft auch an den Gildenmitgliedern, die einfach keine Lust haben zB alten Content für jemanden anderen zu laufen, obwohl das im Endeffekt die Gilde (und damit auch ihn selbst) stärken würde.
Es ist quasi ein Teufelskreis und das wird sich nicht mehr ändern. Es bleibt einem nur die Suche nach einer Gilde übrig, die noch den „old School“- Weg geht. Community >>> Progression, wer das Erstere solide und stimmig aufbaut, wird mit Zweitem (auch wenns länger dauert und mühsamer ist) deutlich weniger Probleme haben. MEINE Meinung.

Lotusstorm

„Old School“- Weg oh, du sprichst mir aus der Seele:D Danke Kann ich absolut zustimmen Caldrus82

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x