The Secret World wird nicht weiterentwickelt – Fokus auf TSW Legends

Die Neuauflage von The Secret World als Free2Play-Spiel bedeutet zwar nicht das Ende für die klassische Ausgabe. Weiterentwickelt wird das „alte“ MMORPG aber nicht mehr.

Das klassische The Secret World, das wir kennen, soll zwar weiter existieren. Neuen Content für das Spiel sollten die Fans aber nicht erwarten. Das sagt Romain Aimiel in einem Interview mit der US-Seite Massively Overpowered.

The Secret World Legends – F2P-Variante wird künftig weiterentwickelt, „klassisches“ MMORPG nicht mehr

In Zukunft will sich Funcom bei The Secret World auf den neuen Ableger „The Secret World Legends“ konzentrieren. Die Free2Play-Action-Variante des MMORPGs soll exklusiv neuen Content erhalten. Die alte Version nicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Laut Aimiel sei ein Reboot von The Secret World nun notwendig, weil es so viele Sachen gibt, die man grundlegend anders machen wollte. Bislang ging es bei The Secret World vor allem darum, neuen Content zu veröffentlichen. Jetzt wolle man aber Systeme überarbeiten, mit denen man von Anfang an unzufrieden war: wie das Kampfsystem. Ein Reboot gibt dem Team nun diese Möglichkeit.

„The Secret World Legends“ – gleichzeitig moderner und traditioneller

Im Interview gibt’s eine Vielzahl weiterer Informationen zu The Secret World Legends. Das Spiel soll insgesamt Action-orientierter, aber auch klassischer werden. Den Spieler mehr an die Hand nehmen:

  • Es sollen alle DLCs aus The Secret World im neuen Spiel kostenlos spielbar sein – zum Launch fehlen aber noch Tokio und die dazu passenden Ausgaben. Die sollen später dazu kommen. Alles kostenlos – auch neuer Content, der zu The Secret World Legends hinzustößt, soll kostenlos bleiben
  • Geld will Funcom über den Cash-Shop verdienen, wo man mehr Inventarplatz, Vanity Items, zusätzliche Charakterplätze und ähnliches freischalten kann
  • Das „Fertigkeits-Rad“, das Skill-System, wird überarbeitet. Aktive und passive Fähigkeiten bekommen jeweils einen eigenen Abschnitt für jede Waffe. Das „klassische“ Rad verschwindet, Spieler sollen aber immer noch frei Waffen und Fertigkeiten dafür wählen können. Insgesamt wird’s weniger Skills geben, das System soll einfacher werden: Filler-Skills wurden gestrichen, heißt es.
  • Das Kampfsystem soll nun actionorienter werden. Linke Maustaste bedeutet einen Angriff mit der Hauptwaffe, rechte Maustaste mit der Nebenwaffe. Außerdem werden WASD und die Nummer-Tasten genutzt.
  • Ausrüstung kann so aufgewertet werden, dass einen die „Lieblings-Items“ sehr lange begleiten.
  • Der Story-Verlauf soll „traditioneller“ sein, Spieler werden durch die Hauptquest nun stärker durch das Spiel gelenkt, stärker an die Hand genommen
  • Auch das Fortschritts-System ist nun klassischer als früher. Spieler werden im Level aufsteigen und dadurch stärker werden. Level von Gegnern werden nun angezeigt.
  • Auch Items spielen eine wichtige Rolle. Jede Waffe, die ein Spieler meistert, soll ihm einen andauernden Bonus gewähren. Das sind dann passive Boni, die unabhängig davon sind, welche Waffe man gerade trägt.
  • Eine neue Engine bekommt The Secret World nicht, man hat aber die Animationen und Charaktermodelle verbessert

Charaktererstellung und erstes Gameplay bei The Secret World Legends

In diesem Stream könnt Ihr einen Blick auf TSW Legends werfen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Aktuell läuft schon eine Closed Beta für das „neue“ The Secret World. Im Frühling sollen dann alle spielen können.


Mehr Informationen zum Neustart bei The Secret World:

The Secret World wird Free2Play – Neuer Name, neues Spiel! – Beta

Quelle(n): MO, MO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vallo

Anfangs als ich das erste mal von hörte freute ich mich drauf. Aber jetzt hab ich die große Befürchtung das es zu sehr in Richtung P2W wird. Ich hoffe nicht und lasse mich überraschen. Vielleicht gibt es dem Spiel neuen Schwung wie bei FF14 früher (auch wenn sie sich treu geblieben sind beim Bezahlmodell).

Longard

Mit den Animationen und der Grafik aus dem letzten Jahrzehnt viel Spaß. Geht mal gar nicht.

Marc El Ho

Du erzählst hier auch immer viel wenn der Tag lang ist oder?

Longard

Wieso, ist es eine Lüge wenn ich sage das die Animationen stand jetzt nicht der Heutigen Zeit entsprechen und einfach schlecht aussehen? Das die Grafik von ner PS3 stammen könnte? Nein, das ist Tatsache und nichts anderes. Keine Ahnung was fürn Problem du hast.

Bodicore

Naja es gibt viele gute Spiele die man nicht wegen der Grafik spiel TSW hat da schon was zu bieten.

Lootziffer 666

immer wenn ich lese: das skillsystem wird vereinfacht, actionreicher usw, schreckt mich das ziemlich ab.
vllt bin ich durch gw1 etwas verwöhnt worden, was skillvielfalt angeht, aber mir wird in fast jedem mmo die klasse extrem schnell eintönig und langweilig, weil man eben so gut wie nie verschiedene Möglichkeiten hat seinen Charakter zu individualisieren.

ausprobieren werd ich TSW legends wohl dennoch^^
wenns fürn anfang gratis ist, kann man nich viel falsch machen

Zord

Als Spieler der ersten Stunde behagt mir die Richtung in die entwickelt wird gar nicht. Gerade das der Spielverlauf „traditioneller“ werden soll läßt schlimmes erahnen und auch das Level System sehe ich ziemlich negativ. Gerade das bei tsw fast alle Spiel Mechaniken anders als bei wow waren fand ich erfrischend, die bisherigen Ankündigungen lassen darauf schließen das aus tsw ein 0815 mmo wird. Ich habe ein paar hundert Stunden ins alte Spiel gesteckt und würde auch sofort neue Quest dlc kaufen, aber das alles nochmal das ganze zu spielen kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Da es anscheinend story technisch keine großen Änderungen geben wird Fülle finde ich die Entscheidung das mein char wieder von vorne anfangen muss ziemlich bescheiden. Ich werde tsw legend garantiert anspielen, aber ich bezweifle das es mich fesseln wird

Gerd Schuhmann

Das ist ein ähnliches Problem wie das, vor dem WildStar stand.

Es war klar, man musste etwas machen, weil es so nicht weitergehen konnte. Und als man sich dann entschied, mehr wie alle anderen zu werden, hat man die Stammspieler, die das Eigenwillige an WildStar gemocht haben, verschreckt.

Bei WildStar war das eher „negativ“ insgesamt. Bei Paladins oder Paragon haben diese Änderungen hin zum Mainstream zu mehr Erfolg geführt.

Das sagt natürlich keiner so offen: „Ja, wir sind jetzt mehr wie LoL geworden“, aber zwischen den Zeilen ist das passiert.

Ich denke The Secret World stand realistisch nur vor der Frage: Machen wir zu oder machen wir ein Reboot? „Weiter so, lass uns mehr Content bringen“ – das wird einfach keine Option gewesen sein.

Erzkanzler

Ich gehe auch davon aus, es ist ein versuch Spieler auf das Spiel aufmerksam zu machen, die bis jetzt noch keinen Kontakt mit dem Spiel hatten. Ein DLC hätte diese Wirkung nicht erzielt, ein „Reboot“ hingegen hat großes Medienecho.

Das man einen Teil der alten Hasen damit vor den Kopf stößt ist traurig aber wirtschaftlich gesehen wohl die sinnvollere Entscheidung.

Bodicore

Ich frage mich immer wieso man gutes ändern muss wenn man die Ideen dazu nicht hat.
Wenn man sich die Zeit nimmt und ein wirklich gutes System auf die Beine stellt ist das ok. Aber 9 von 10 Spielen wären mit einem klassischen Talentbaum besser unterwegs gewesen.
Es tut mir leid das ich jetz schon wieder MU Legend hype aber wenn man wissen will wie 2017 eine Charakterentwicklung aussehen muss dann solte man da mal reinschauen.
Wer das nicht bieten kann sollte besser bei einer Charakterentwicklung bleiben die altbacken aber funktionstüchtig ist. Ich selber fand das Rad nicht so schlecht das man nicht die besten Skills geich zu Beginn bekommt und das verskillpotential hoch ist kann man als sperrig empfinden aber etwas denken beim Skillen in der Levelphase kann nicht schaden.

Congh am Drücker!

Hat wer Laune als feste Gruppe das Spiel zu durchforsten? 🙂

Landon

Steht eigentlich schon fest was die „alten“ Spieler bekommen? Bekommen die überhaupt was?

Nirraven

Ich glaube die können das Aussehen von TSW mitübernehmen bzw. die optischen Gegenstände.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x