Horror & Action in The Secret World Legends: Release-Datum im Juni

The Secret World Legends, das Remake des Horror-MMOs The Secret World, befindet sich noch in der Closed Beta. Doch in wenigen Wochen soll das Spiel als “Shared World RPG” neu erscheinen.

The Secret World ist ein ungewöhnliches Online-Rollenspiel, das im Gegensatz zu vielen anderen Spielen des Genres nicht auf Raids und Fantasy setzt, sondern ein story-basiertes Horror-Setting in der modernen Welt als Thema hat. Leider war das Spiel nicht sehr zugänglich und sperrig. Doch die Entwickler bei Funcom haben noch nicht aufgegeben und bringen The Secret World unter dem Namen The Secret World Legends als eine Art Action-MMO neu heraus.

the secret world 02

Der Remake wurde schon länger angekündigt und hat jetzt ein konkretes Release-Datum.

The Secret World Legends – Release noch im Juni

The Secret World Legends erscheint laut Funcom bereits am 26. Juni 2017. Das Spiel wird im Gegensatz zum alten TSW kein MMORPG, sondern ein “Shared World RPG”. Damit meinen die Entwickler bei Funcom, dass die Spieler sich vor allem in dem zentralen Quest-Hub herumtreiben und in den Abenteuer-Zonen weitgehend unter sich bleiben. Außerdem sollt ihr nun endlich die regulären Gebiete Solo durchforsten können, wenn ihr keine Freunde mitnehmt.

Zusätzlich zu diesen Features wollen die Entwickler bei Funcom noch das sperrige Kampfsystem überarbeiten, den Spielerortschritt verbessern und die Grafik aufbohren. Außerdem soll das Spiel insgesamt zugänglicher werden. Viele der neuen Features von The Secret World Legends seht ihr in dem neuen Trailer, den die Entwickler bei Funcom für den Neustart des Spiels erstellt haben. Viel Spaß!


Was haltet ihr von dem Remake von The Secret World? Eine gute Idee zur Rettung des ungewöhnlichen MMOs oder wird das eurer Meinung nach das schrullige Spiel auch nicht mehr retten? Sagt uns eure Meinung zum Thema und lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Auch interessant: The Secret World – Das beste MMO, das ihr nie gespielt habt!

Quelle(n): MMORPG
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

18
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jyux
Jyux
3 Jahre zuvor

Ich persönlich fände ja ein „Age of Conan Legends“ wesentlich ansprechender ^^
Anschauen werde ich es mir aber auf jeden Fall. Leider ist TSW total an mir vorbeigerauscht, da ich zum damaligen Zeitpunkt mit anderen Spielen beschäftigt war. Nur wie auch damals ist das neue Release-Datum für mich nicht so passend (ESO Morrowind kommt ja auch im Juni).

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
3 Jahre zuvor

So lange die Quests nicht versimpelt wurden sind sie so ziemlich das beste was man in der Richtung in einem MMO gesehen hat. Allein dafür lohnt es sich schon, neben der allgemeinen Atmosphäre, die ebenso ein Alleinstellungsmerkmal für das Spiel ist. Nirgendwo sonst gibt es sovietische Vampire, eine Mumienmafia, lovecraftische Wesen und sonst so ziemlich alles was je Thema einer Verschwörungstheorie war…bis auf Aliens…

Worldunder
Worldunder
3 Jahre zuvor

Öhm, hab mich voll drauf gefreut und jetzt seh ich das Video und hab null bock das auch nur in die nähe meiner Festplatte zu lassen. Das sieht wirklich nicht schön aus, bin echt enttäuscht.
Und das was die in dem Video über dieses tolle neue Spielerlebnis sagen…. nein eher wie sie es sagen und dazu die Bilder das macht mich fassungslos bis leicht wütend.
Kann mir echt nicht vorstellen das die glauben es würde so funktionieren.

Aber will nicht nur meckern viel Erfolg Funcom

Strassenmagier
Strassenmagier
3 Jahre zuvor

Nochmals alles durchspielen kann man sich antun. Da ich keinen Betazugang habe will ich hoffen das das Gameplay verbessert wird, sowie das Crafting und die Auswahl der Charaktermods ausgeweitet wird. Hoffe der Eindruck den Erzkanzler hatte sich nicht bestätigt. Und was extrem wichtig wäre ein Content Nachschub das man nicht hinterherkommt. Weil habe dann kein Interesse mehr Monatelang auf dem trockenen zu sitzen. Sowas tut man sich nur einmal an. Desweiteren stimme ich auch darüber ein, das ein TSW 2 die beste Lösung gewesen wäre, trotz der Kosten. Meiner Meinung nach hätte man dadurch die Alten weiter binden können und neue hinzugewinnen können. so ist es ein gefährliches Vabanquespiel. Eine Frage zum Schluss kommt ESO Morrowind ungefähr zur gleichen Zeit raus, wenn ja ………….

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
3 Jahre zuvor

Ich freue mich auf das Spiel. Hatte es zum Release gespielt aber mir war es zu schwer und der Talentbaum ( Kreis ) zu unübersichtlich.
FunCom macht schon alles richtig.

Joss
3 Jahre zuvor

Der Furor unter den alten Spielern ist weitgehend negativ. Für sie
bedeutet der Revamp jahrealte Inhalte erneut durchzuspielen gegen die
vage Aussicht auf irgendwann einmal vielleicht eintröpfelnde neue
Inhalte, wenn Funcom massiv neue Spieler über Steam ziehen sollte. Mit einem Spiel,
das zu 90% das gleiche ist, was schon vorher besucht und abgelehnt
wurde. Für neue Spieler bringt der Revamp kostenlose Gebiete gegen sich
erst Stück um Stück abzeichnende Mikrotransaktionen, wo man früher
alleine mit dem Grundspiel Inhalte für Monate ohne jedwede Nötigung zu
Zahlungen verfügbar hatte. Nicht grundlos will Funcom den Verkauf der alten Version stoppen. Hinzu kommt noch ein Fadenkreuz, einige neue
Animationen, mehr Leitfaden zum Durchhangeln und ein stromlinienförmig
entschlacktes Fortschrittssystem, das allerdings auch mit dem
Mikrotransaktionssystem vermittelt ist.

Aber irgendwann stellte Funcom nun mal im alten TSW fest, was allein der halbwegs gesunde Menschenverstand auf den ersten Blick realisierte, dass es vielleicht
doch nicht so amazing, exciting & cool war, das Grundspiel quasi mit
dem Kauf (ca. 10-15 Euro) komplett wegzuschenken, gleichzeitig den
Spielern ein unattraktives Abosystem anzubieten und parallel dazu noch
so schleppend neue Kaufupdates zu veröffentlichen, dass die neuen
Spieler diese Inhalte nie erreichten, weil sie auf dem Weg dahin
bereits verlorengingen. Wie sich das jemals ausgehen und refinanzieren sollte, wird auf ewig das Geheimnis von Bylos & Konsorten bleiben. Funcom killed his roleplay-star.

Den Spielegöttern sei dank hat man nun aber eine neue Marketingkuh aufs Eis geschoben: Man tritt den einen herzlich-brachial in die Eier, damit es daraufhin für die anderen so richtig laut läutet. Dabei waren es die verbliebenen Fans, die von den
Redaktionsstübchen bis zur Ingame-Graswurzelinitiave die Werbung für
dieses Spiel nie aufgaben und jedem neuen Spieler seinen eigenen
Aloha-Blumenkranz bastelten. Und nun soll es also an den 10% Pimp
gelegen haben, nicht an mangelnden Inhalten und fehlender Beschäftigung
durch Progression und PvP? Der Special Move von Funcom ist stets
derselbe: Sie hören den Spielern nicht zu. Nicht den alten und nicht den
neuen. Stattdessen lässt man sich das Personal durch drei Twitchstreams
blödeln, die Konfettikanone knallen bis das Hirn schmerzt und ergeht
sich in der blanken Hoffnung, dass die Konsumenten eine
konfettischwangere Kuh auf dem Eis vielleicht diesmal endlich mit einer
in allen Farben leuchtenden Spielerakete verwechseln werden.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Ich glaub das Publikum, was sie wollen, kriegen sie mit solchen Videos nicht.

Ich hab mich auf das Revamp gefreut – nachdem ich den Trailer eben geguckt habe, hab ich das Gefühl, das wird ganz böse ins Auge gehen.

Wer das The Secret World mag, wie es im Trailer gezeigt wurde, der hatte 5 Jahre Zeit, um das zu entdecken. Der wird jetzt nicht plötzlich sagen „Oh, super. Das guck ich mir an.“

Joss
3 Jahre zuvor

Meiner Meinung nach gab es da eine Krisensitzung zu, ob sie den Zopf komplett abschneiden oder ein Action-TSW wie CE als Action AoC veröffentlichen. Und weil man sich nicht grün wurde, kam dabei SW-L als Homunkulus aus TSW (90%) und TSW-CE (10%) heraus. Ihre Fanbase werden sie nun halbiert oder schlimmer haben und für alle anderen wird SW-L wie TSW aussehen. Für die Bestandspieler wäre die AoC/CE-Option attraktiver gewesen. Aber mit dieser Entscheidung nun hat man TSW beerdigt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Ich denke auch, sie standen vor der Entscheidung „schließen“ oder „neu erfinden“ – und es ist irgendwie dieser Kompromiss bei rausgesprungen, sicher aus Kostengründen.

Ich wünsche dem Spiel, dass es Erfolg hat, aber ich kann’s mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Joss
3 Jahre zuvor

Sie haben ihr große Chance mit Japan vertan. Da hätten sie pimpen und noch mal einen Furor a la Rise of the Godslayer veranstalten können. Stattdessen wurde es wie eine Totgeburt veröffentlicht. Die „Wahrnehmung“ bei den Nichtspielern war dementsprechend.

Hier und dort gab es mal zaghafte Bemerkungen dazu, man könne sich ja mal was zum Thema Progress/Belohnung überlegen, aber das floß schließlich alles ins Augmentierungssystem und AEGIS ab, als könnte man mit solchen Krämpfen Spielern dauerhaft Motivationserlebnisse vermitteln. Da wurde dann das Kampfsystem auch immer verschachtelter und keiner war da, der mal hinterfragte, wie so etwas, für das Veteranen a la longue nicht mal mehr Guides schreiben wollten, sich eigentlich für neue Spieler ausnimmt. Da rollte das alles schon gen Abgrund und wer sowas kennt, kann fast schon nachvollziehen, wieso man dann lieber am Arbeitsplatz seinen Stiefel spielt, anstatt sich da noch in den Weg und gar unter die Räder zu werfen.

Es ist traurig, um die in diesem Spiel und auf dem Online-Rollenspiel-Markt in gewissen Aspekten ziemlich einzigartigen Qualitäten. Es gab kürzlich auf Videogametourism einen herausragenden Artikel über die politischen Oberflächen und Unentschlossenheiten der Clancy-MMOs. Da dachte ich beim Lesen, ja, das ist wahrlich so ein Kopfstart in eine kritische Dimension über Spiele nachzudenken und zu schreiben. Und sowas habe ich damals auch öfters mal bei TSW empfunden. Da gab es ein Spiel, das sich nicht so einfach konsumieren lassen wollte, das über sich hinaus verwiesen hat, nicht nur hier und da mal, sondern auf eine oft so dichte und vermittelte Weise, dass es zum Lesen, Recherchieren und Lernen motivierte. Während es sich gleichzeitig auch weitenteils konsumieren ließ. Das war schon etwas besonderes und eine meiner Thesen, warum das Spiel eben nicht massenmarkttauglich war, lautet nach wie vor, weil es keine Angst davor hatte, dem Spieler weh zu tun, ihn auch mal dumm aussehen ließ. Das werde ich jedenfalls sehr vermissen.

Zord
Zord
3 Jahre zuvor

Inzwischen bin ich der Meinung das schließen die bessere Alternative gewesen wäre. Ich hätte ein TSW2, ein Addon oder auch neue Ausgaben sofort gekauft, aber mit legends fülle ich mich als Spieler der ersten Stunde nur verarscht. Ich werde es bestimmt mal anspielen (kostet ja nichts). aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das lange zu spielen oder da nochmal viel Geld rein zu stecken.

Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Kompromisse sind leider meistens weder Fisch noch Vogel, denke nicht das sich das durchsetzt.

Erzkanzler
3 Jahre zuvor

Muss gestehen, ich hab ein wenig in die Beta geschnuppert und war weniger begeistert als ich es mir gewünscht hatte. Ich bin gespannt wie sich das Spiel entwickelt. Würde ich es ganz düster sehen: Die alten TSW-Spieler haben keine Lust auf eine abgespeckte Version und für neue Spieler ist es zu angestaubt.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
3 Jahre zuvor

Was genau sind deine Kritikpunkte? Ich wollte erst TSW wieder (jetzt möglich dank einem neuen PC) spielen musste aber feststellen, dass ich etwas hilflos gegenüber schon meinen Skills und dem Ausmaß meines Inventars war (ich habe sehr viel gehortet). Normalerweise würde ich dann einen neuen Charakter erstellen, nur bringt es wenig darin Zeit zu investieren, wenn SW: Legends nächsten Monat erscheint.

Erzkanzler
3 Jahre zuvor

Ich fand es, grafisch angestaubt (schon TSW fand ich bei Release nicht überragend), die Animationen sind hölzern, das Kampfsystem ist langweilig (nein, es muss nicht immer ein Actionsystem sein, aber wenn ich in die Verlegenheit komme, auf allen Skils meinen Cooldown abwarten zu müssen und hilflos dem Feind gegenüber zu stehen, passt einfach etwas nicht.) Dann wird der Charaktereditor „überarbeitet“ und als tolle Weiterentwicklung präsentiert… Das Ergebnis sieht dann nicht mehr 10 Jahre alt aus, nein es sind nur noch 8 Jahre…

Es gibt kein MMO das bessere Quests und interessantere Loreansätze hat, aber es wird dem einfach technisch nicht gerecht. Das war bei TSW schon so und ist leider bei der Neuauflage noch viel deutlicher, da sich im Bezug auf diese Punkte kaum etwas getan hat.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Tjo, das sind so meine Befürchtungen.

Ich denke, ich werd’s spielen – ich werd auch versuchen, es zu mögen. Aber … ich seh die Chance sehr gering, dass sich das für Funcom rechnet.

Ich seh das ja auch durch meinen Job. Die Leute würden so ein Co-Op-RPG schon spielen, das ist schon eine gute Idee.

Aber das Spiel müsste ganz anders aussehen. In der Schiene darf nichts aussehen wie „PlayStation 3“ – und der Grafikstil altert nicht gut. Das sieht wie ein „altes“ Spiel aus. Das wird nicht klappen in diesem Bereich – das glaub ich nicht.

Das wär so als würde Trion Worlds noch mal Defiance rausbringen. Das Spiel an sich, das Spielprinzip, das Genre – das passt in unsere Zeit, das könnte gut funktionieren. Aber nicht mit dieser Grafik – dazu ist das, was Spieler optisch gewohnt sind, einfach zu weit weg mittlerweile.

Wir haben vorhin das Video auf Facebook gepostet – das funktioniert absolut null bei der „Zielgruppe“ da, die wir so erreichen. Und an diese Zielgruppe will Funcom sicher ran.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
3 Jahre zuvor

Grafik ist an sich für mich kein Hindernis, jedoch mache ich mir Sorgen um das „actionreiche“ Kampfsystem, da Dinge die ich (zugegebener Maßen aus zweiter Hand) erfahren habe mich beunruhigen.
Fast alle Waffen sollen jetzt eine geringe Reichweite (grenzend an Melee) haben und die Eigenheiten der einzelnen Waffen sollen nur noch oberflächlig sein, sodass die Synergie die es im alten Kampfsystem gab dahin ist. Auch ist das zwingende Reticle-Targeting (obwohl ich damit zurechtkomme) eher abschreckend…wobei das eventuell damit zu tun hat, dass ich es erfolgreich geschafft habe TSW zu 90% mit Gamepad zu spielen.

Kannst du meine Bedenken in diesen Punkten mindern?

Erzkanzler
3 Jahre zuvor

Bevor ich da jetzt Halbwahrheiten in die Welt tröte, schweig ich da lieber.

Meine TSW-Erfahrung ist noch auch Release-Zeiten, entsprechend hab ich den direkten Vergleich nicht und die Beta ist, so ich das richtig im Kopf habe, in dem Bereich auch noch nicht der letzte Entwicklungsstand.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.