The Last of Us: Part 2 – Multiplayer lässt Eure Facebookfreunde sterben

Auch The Last of Us: Part 2 bekommt einen Multiplayer. Der dürfte wieder finster ausfallen und Euch von einigen Facebookfreunden trennen …

Die E3 2018 liefert immer wieder neue Informationen zu den Spielen der kommenden Jahre. Vor allem Fans von guter Unterhaltung auf der PlayStation 4 dürften sich auf The Last of Us: Part 2 freuen, das mit einem bombastischen Trailer vorgestellt wurde. In einem Interview mit GameSpot verriet der Co-Director Anthony Newman nun „Factions kehrt zurück“ – der Multiplayer-Modus ist wieder dabei!

Hier ist der E3-Trailer von The Last of Us: Part 2 – mit Gameplay!

Was wurde zum Multiplayer gesagt? Auf konkrete Details möchte man noch nicht zu sprechen kommen oder „welche Formen der annehmen wird“. Dass man den Multiplayer allerdings mit „Factions kehrt zurück“ ankündigt, gibt bereits einige Hinweise darauf, wie das Mehrspielererlebnis ablaufen wird.

The Last of Us 2 Jodie Title

Was war der „Factions-Multiplayer“? Im Mehrspielermodus von The Last of Us traten die Spieler in 4vs4-Manier gegeneinander an und kämpften entweder für die Fireflies oder die Banditen. Wie auch im Hauptspiel konnten die Spieler frei entscheiden: Brachiale Action oder planvolles Schleichspiel? Das konnte sich oft im Verlauf von Sekunden ändern. Jedes Team verfügte (wie in vielen anderen Shootern) über Tickets, die den Respawn regelten. Waren die Tickets aufgebraucht und der letzte Mann des eigenen Teams getötet, gewann das Gegnerteam.

The Last of Us 2 Screen

Facebook-Verbindung war der Clou: Besonders intensiv war das Spielerlebnis aber, wenn man dem Spiel Zugriff auf das eigene Facebook-Profil gewährte. Denn nach jeder Runde gab es ein bisschen „Geschichte“ zu eurem Camp. Habt ihr schlecht gespielt, dann reichen die erbeuteten Medikamente vielleicht nur, um zwei von drei Personen zu retten. Diese NPCs trugen dabei die Namen von Menschen aus eurer Facebook-Freundesliste. Das war düster und bedrückend – genau wie die Stimmung im Hauptspiel.

Wer in Teil 1 den Multiplayer gezockt hat, der darf sich also freuen, die Intensität erneut zu erleben. Der Modus dürfte in jedem Fall genügen, um die Spieler nach der Hauptstory noch eine Weile an The Last of Us: Part 2 zu fesseln.

Freut ihr Euch auf The Last of Us: Part 2 und werdet ihr den Multiplayermodus zocken? Oder habt ihr den schon im ersten Spiel links liegen gelassen?

Quelle(n): gamespot.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Warum geht der Scheiß nur mit Facebook. Ich hätte nix gegen Discord oder die PSN Freundesliste.

Antonio
Antonio
2 Jahre zuvor

Datenschutz? Wofür? Geben wir halt Naughty Dog Zugriff auf unsere Freundeliste. Wir lernen auch nix dazu, sondern beschweren uns noch über den verschärften Datenschutz durch die DSGVO.

Andreas F.
Andreas F.
2 Jahre zuvor

Der Multiplayer war überraschend gut im 1er! Nur mit der Zeit war er voll von Cheatern und dann hat es keinen spaß mehr gemacht. Aber es ist eben mal was anderes wenn man überleben muss und taktisch spielen, keine automatische Gesundheitsgeneration oder sowas.

Domenik Heimes
Domenik Heimes
2 Jahre zuvor

Freu mich mega auf das Spiel. Allerdings ist der Multiplayer mir herzlich egal und Facebook nutz ich seit 7 Jahren nun nicht mehr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.