The Hunter – Call of the Wild: Coop-Jagdsimulator für PS4 und Xbox One

The Hunter – Call of the Wild erschein bereits 2016 für den PC. Jetzt kommt der Hochglanz-Jagd-Simulator mit Coop-Modus auch für die Konsolen PS4 und Xbox One auf den Markt.

Bereits 2016 erschien The Hunter: Call of the Wild für den PC. Die komplexe Jagdsimulation bietet eine gigantische Open-World voller Tiere. Unter der einheimischen Fauna sind Rehe, Hirsche, Bisons, Wildschweine, Elche und sogar mächtige Schwarzbären. Mit diversen Waffen wie Gewehren und Bögen macht ihr Jagd auf die Tiere. Die Spielmechanik unterstützt dabei komplexe Ballistik, Wind, Wetter und Tageszeiten. Auch der Einsatz von Ködern und Lockrufen ist möglich.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

The Hunter: Call of the Wild – Waidmanns Heil auf der Konsole

In The Hunter: Call of the Wild könnt ihr alleine auf die Pirsch gehen, aber das Spiel unterstützt auch einen komplexen Mehrspielermodus. Bis zu acht Spieler können gemeinsam dem Wild nachstellen und so beispielsweise Aufgaben wie Spurenlesen und Wild ausspähen besser koordinieren. Neben dem Coop-Modus sind auch kompetitive Spielmodi geplant. Ein Beispiel für letzteres sind erste Abschüsse und Trophäen von bestimmten, schwer zu findenden Tieren, die ihr vor euren Konkurrenten erbeuten sollt.

The Hunter Call of the Wild 02

The Hunter: Call of the Wild kam auf dem PC als günstige Grundversion für 29,99 Euro heraus, die dann durch kostenpflichtige DLCs weiter verbessert werden kann. Ein ähnliches System wird voraussichtlich auch auf PS4 und Xbox One zur Anwendung kommen. The Hunter: Call of the Wild erscheint 2017, ein genaues Datum haben die Entwickler bei Avalanche Studios (Just Cause) noch nicht veröffentlicht.

Auch interessant: Ihr macht lieber Jagd auf Monster? Dann könnte Dauntless das richtige Spiel für euch sein!

Quelle(n): GamePro
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Plague1992

Ich kann mich erinnern dass es mal 2007/2008 kostenlos war. Bin überrascht dass es jetzt 30€ kostet =o

Zerberus

Kostenlos war das alte The hunter nicht gerade. F2P Jedoch konnte man da kaum was machen. Mann musste da monatliche Jagdlizenzen für echtes Geld kaufen

Zerberus

Hab mir die PC-Version zu Release geholt. Der war übrigens nicht 2016, sondern im Feb. 2017 😉

Das Spiel ist echt super zum abschalten. Traumhafte Landschaften, eine generell tolle Atmosphäre durch die Geräuschkulissen, Wetterwechsel etc.
Die beiden bisherigen Gebiete sind schon sehr groß, und Abwechslungsreich.
Aktuell gibts ca 12 zu jagende Tierarten.

Die Ballistik ist wirklich komplex, reagiert manchmal allerdings etwas kurios…..Kopfschuss beim Hirsch, und der rennt auf ewig weiter^^

Der Entwickler ist die letzten Wochen auch stetig am patchen.

Spätestens wenn es mal ein wenig runter gesetzt ist, kann man es bedenkenlos empfehlen.

Keragi

Das mit dem kopfschuss ist immer so eine sache, du musst das hirn treffen und das ist recht klein oft wirst du nur muskelfleisch oder einen kieferknochen treffen. Sinvoller ist da der lungenschuss, sehr großes organ und blutet schnell aus, an einigen tieren kann man auch super die wirbelsaule treffen wenn man den buckel erkennt. Aber ja das spiel oder eher gesagt die Simulation ist echt gut hat noch einige bugs muss man mit leben können.

Zerberus

Ja selbst dann ist es aber in seltenen Fällen leider so.
Die Tage noch nen Fuchs gehabt…erster Schuss hatte mitten durchs Hirn getroffen…..knapp ne halbe Stunde hinterher gelaufen. Dann war er tatsächlich mal verblutet….

Aber sowas wird zum Glück immer seltener^^

Keragi

Bei einem fuchs kann ich mir nicht vorstellen das du knapp ne stunde hinterher bist selbst wenn man nur irgendwas nicht lebensbedrohliches trifft und er auf 75-100 blutung steht fällt so ein rotfuchs sehr schnell, was sein kann ist das du nen bug hattest das ihn „unsterblich“machte und er ne weile keine hp verliert davon habe ich schon gehort:/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x