The Elder Scrolls Online: Auf PS4 und XBox One braucht Ihr nur die CD, keinen Code
TESO PS4

Beim Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online wird man sich den Gepflogenheiten auf der Plattform beugen: Man wird keinen Code benötigen, um zu spielen. Lediglich die CD.

Um die Frage: Was braucht man, um TESO zu spielen, gab es einigen Hickhack: Braucht man einen einmaligen Code? Kann man die CD danach im Prinzip weglassen? Nach diesem „der Code entscheidet“-Prinzip funktionieren die meisten MMOs heute. Das Wichtigste in der Verkaufspackung ist schon lange der Code, nicht mehr die CD. Bei Konsolentiteln ist das anders.

Das hat dann auch andere Auswirkungen: So sind MMOs auf dem “Gebraucht-Markt” nichts wert, denn der Code fehlt meistens. Während CDs ohne so einen “Einmal-Code” fleißig gehandelt werden.

Für welchen Weg würde sich TESO also entscheiden?

TESO setzt auf den Konsolen-Weg, was “One-Time-Code” angeht

Das wurde nun überraschend offen und mit deutlichen Worten geklärt: Man entscheidet sich auf den Konsolen auch für den Konsolen-Weg.

Im offiziellen Forum sagt ein TESO-Mitarbeiter: Man werde für „physikalische Editionen“ von The Elder Scrolls Online keinen One-Time-Code benötigen. Nur die Game-CD sei als „Verifikation“ notwendig.
Das bedeute: Man könne das Spiel mit einem Freund teilen oder eine Kopie kaufen, die schon einen Vorbesitzer hatte, und das ohne irgendwelche Probleme.

A unique game key will not be required for physical editions The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited on the Xbox One and PlayStation 4 . As with any other physical copy on these platforms, only the game disc will be needed for verification. This means that you are able to share the game disc with a friend, or purchase a pre-owned copy of the game without any issues.

TESO: Story

Man erklärt das später noch mal genauer: Wenn man die CD einem Freund leihe, könne der solange damit spielen, wie die CD eben in der Konsole liegt. Man selbst könne dann aber ohne die CD nicht weiterspielen.

Mein MMO meint: Die Forenmitglieder bei TESO sind relativ überrascht über diese Entscheidung. Und wir auch. Hier verhält sich TESO ganz offensichtlich nicht wie ein MMORPG, sondern wie ein klassisches Konsolenspiel. Und das ist schon relativ großzügig, sicher auch durch den Wechsel auf ein Buy2Play-MMO-Modell begründet. Bei diesem Modell geht es normalerweise nicht so sehr um den einmaligen Kauferlös, sondern darum eine möglichste große Spielerschaft zu erreichen, die dann im Cash-Shop einkauft.

Quelle(n): TESO Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Siegfried Hellstern

WAs ist mit den Digitialen leuten die einen code zugesendet bekommen sollten heute? Ich habe bis jetzt nichts im e-mail fach.

Gerd Schuhmann

Das Problem ist: An der Ostküste der USA fängt der Tag grade an.

Karl Napf

Cool, dann kann man ja endlich seine Mitspieler nach herzenslust anpöbeln. Wird man gebannt, erzeugt man einfach einen neuen Account und weiter geht es. Endlich kann man den gelben Cheatern sagen was man von ihnen hält 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x