The Division: Massive verspricht Anti-Cheat-System für Release

Bei The Division sagt man Cheatern den Kampf an.

In den letzten Tagen der Beta war es das große Thema: Die PC-Version von The Division scheint Cheater verseucht. Es war wohl kein Anti-Cheat-Programm aktiv, so dass einige Spieler mit extremen, illegalen Vorteilen herumliefen.

http://youtu.be/xNDMXyFDF34

Bei Massive hatte man zuerst gesagt: Das sind keine klassischen Cheats, sondern die Spieler machen sich Glitches zu Nutze, die wir fixen.

Mittlerweile hört sich das ein bisschen anders an. Man sei sich der „Probleme mit Cheatern“ in der Closed Beta auf dem PC bewusst, heißt es. Das Team hat sich einer Lösung der Probleme komplett verschieben. Man verspricht: Es wird zum Release von The Division am 8. März ein System installiert sein, dass eine faire Spielerfahrung für alle garantiert.


Unsere Meinung zu The Division nach der Closed Beta lest Ihr hier:

Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
kAMEE hAMEE

Eines der besten Anti-Cheat Tools ist Battleye das bei der Arma Reihe und der DayZ Standalone angewandt wird. Durch Battleye wurden die Cheater in diesen Spielen “fast” gänzlich ausgeschaltet. Dieses Anticheat Tool basiert auf Ring 0 und Ring 3 und hat deshalb eine sehr hohe dedection wodurch sehr sehr viele privat Cheatanbieter auf einschlägigen Seiten wie x22 oder Artifacticalaiming das Handtuch geworfen haben. Fakt ist aber auch eine 100% Beseitigung der cheater wird nie möglich sein weil beim programmieren alles unendlich ist…..

Ace Ffm

Was bin ich froh das ich auf der 4er unterwegs bin.

Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ

“…Lösung der Probleme komplett verschRieben” U get it? hahahah (i know its not funny :/).

Guybrush Threepwood

Es wäre wirklich schade um das Spiel wenn es wegen so einer Scheisse kaputt ginge

Compadre

Gibts eigentlich Neuigkeiten bezüglich Raid oder sonstigen Aktivitäten für mehr als 4 Spieler? Ging davon die ganze Zeit eigentlich nicht aus und bei der Beta hatte ich auch nicht wirklich den Eindruck, dass da noch was käme, was man zu 8 spielen wird. Aber irgendwie häuften sich die Aussagen die letzten Tage, dass doch noch was kommen soll. Habe natürlich keine Quellen, aber irgendwie macht es mich schon stutzig.

Bin jetzt immer wieder auf die Aussage “For retention and the end game, ‘Group-Plus’ content will be really
important; I can tell you that there will be multi-group content. I
can’t get into it too much, but I can say there will be at least
eight-player content.” gestoßen. Von wem und wann, weiß ich jedoch nicht.

Der Ralle

Ich denke bzw. hoffe das derartige Info´s in den kommenden Wochen noch bekannt gegeben werden. Ich habe solche Meinungen auch gehört, habe aber Angst mich allzu sehr darauf zu freuen, um im Nachhinein nicht zu sehr enttäuscht zu werden. Warten wir einfach ab was Interview´s und Neuigkeiten in den nächsten Tagen hervorbringen werden.

Compadre

So geht es mir auch. 😀

Der Ralle

Keine Miesmacherei aber eine realistische Betrachtungsweise. Wie lange bitte kämpft die Industrie schon gegen Cheater? Das Thema ist so alt, wie sich Leute online duellieren. Außer bei MMO´s (wie mcdoodle schrieb) hat da wohl auch noch nix zufriedenstellend funktioniert.
Beispiel Counterstrike, egal welche Inkarnation (1.6, Source, Global Offensive), jede hatte und wird immer seine Cheater haben. Von den Call of Duty´s dieser Welt will ich gar nicht erst anfangen.
Also ich wünsche allen PC Spielern, dass Massive hier ein probates Mittel erfindet oder sonst irgendwie erschafft. Große Hoffnung habe ich allerdings nicht.

Skyzi

Tja und dann kommt irgend ein Typ der ein Hack rausbringt cheater wird es immer geben solange es Arschlöcher gibt.

mcdoodle

in der theorie könnte massive bei einem mmo alles serverseitig berechnen (oder überprüfen) lassen, dann gäbs keine möglichkeit, da zu cheaten.

Guybrush Threepwood

Camelot Unchained macht das zum Beispiel so. Der Client kann zwar Cheaten aber der Server nimmt das nicht an. Nehmen wir an der Cleint könnte fliegen. Für alle anderen Spieler würde der Server den Spieler aber auf dem Boden halten und so wäre er angreifbar.

Hannes

Ohne das mich jetzt einige leute steinigen: auch auf der ps4 wurde ich teils fragwürdig erschossen (durch wände von einem sniper der ewig weit weg auf anderen gebäude war)!
Möglich vielleicht durch lagswitches (was ja kein problem ist bei konsolen) oder es war einfach pech!

Comp4ny

Es waren nie Glitches, sondern sind Cheats bzw. mit Cheat Engine konnte man sich unendlich Munition machen.

Der einzige “Glitch” war das Rückporten in das Safehauses.

Sollten sie aber Fairfight oder Punkbuster verwenden, werden viele Spieler ihre Bestellung stornieren, mich eingeschlossen.. denn diese Anti-Cheat Systeme sind einfach nur lächerlich schlecht und bringt 0 gegen die Cheat-Community.

mcdoodle

Nicht ganz richtig. durch Glitches konntest du auch unsichtbar werden oder ähnliches, das waren teils schon glitches. Du Preorderst also, wenn sie nichts hinzufügen, aber nicht, bei fairfight? läuft bei dir. Soweit ich gehört habe, entwickeln sie aber ein neues system. (Angabe ohne gewähr)

mee

Konsolen haben halt schon nen entscheidender Vorteil 😉

KingK

Dafür kann ich beim PC ne bessere Grafik rausholen. Aber ich werde wohl auch die PS4 Version kaufen^^

Chris Utirons

Das sind nur Versprechungen die eh nicht gehalten werden, die wollen nur, dass auch die PCler sich das Spiel holen, um dann festzustellen , dass der Anticheat nicht funktioniert. Kenne auch kein Anticheat Tool was wirklich Cheater draussen hält.

mcdoodle

Ich schon. bei MMOs immer: Serverseitig berechnen. Dann gibts zwar noch Aimbots, aber keine infinite ammo, kein no recoil, kein no spread, kein invisibility,… – dann noch fairfight dazu und wallhacker haben n problem ^^

Chris Utirons

Aimbots sind schon schlimm genug und auch bei Guild Wars wo viel auf dem Server passiert wird noch gescheatet nicht viel aber man hat es noch.

Die PC Plattform wird nie cheatfrei sein, bei den Konsolen werden andere Dinge benutzt oder einfach auf Maus/Tastatur umgestellt, um sich einen Vorteil zu erhaschen.

Kashmo

Selbe wie bei Rainbow Six Siege, was auch von Ubisoft kommt. Hatte vorerst auch kein Anti-Cheat System und war dann schnell mit Hackern übersät, mittlerweile haben sie zwar eins, aber Hacker gibt es immer noch zu viele.

Comp4ny

Sie setzen von Anfang an auf FairFight, einem AC was schnell und leicht zu knacken ist, und sehr sehr wenig bringt.

TNB

Auch nicht richtig. UBI bannt auch ohne FF. Auch habe ich in Siege schon seit Wochen keine Hacker mehr gesehen, die sind schon lange weg oder haben Schnauze voll wieder 30€ zu zahlen.
Problem ist ja das nicht jeder ein Hacker ist, wenn jemand Hacker schreit 😀

Daniel

Einer der Gründe warum ich solche Spiele auf PC nicht mehr anrührere..

TNB

Total der falsche Weg … Wer glaubt das nur Cheater auf dem PC sind, liegt einfach mal vollkommen falsch. Auf das geweine der Leute sollte man einfach nicht hören.

mee

Ne aber lanng nicht so schlimm und so viele wie am PC …

TNB

Massive hat bei WiC schon gute arbeit geleistet, die werden das schon machen.

Der Ralle

Echt? Ich habe World in Conflict nie gespielt. Kannst Du diese “gute Arbeit” vielleicht näher ausführen. Das interessiert mich, ehrlich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x