The Division: Loadouts – Warum nicht sofort?

Bei The Division werden in wenigen Monaten Loadouts eingeführt. Für einige Spieler kommen sie viel zu spät.

Das Jahr 2 von The Division läuft. Ende Februar kam mit „Last Stand“ das letzte Content-Update für das Jahr 1, nun warten die Agenten auf neue Inhalte.

division-last-stand-agenten

Ubisoft und Massive kündigten für das Jahr 2 zwei Erweiterungen an. Die erste wird für den Sommer erwartet und bringt drei große Neuerungen, darunter die Loadouts.

Was sind Loadouts in The Division?

Die Loadouts sind ein Feature, das die Agenten schon seit den Anfangstagen von The Division fordern. Wer Loaouts will, der verlangt nach der Möglichkeit, seine Builds abspeichern und zwischen diesen mit nur einem Klick wechseln zu können. So müsst Ihr nicht mühsam jedes Gear-Teil und jede Fertigkeit einzeln austauschen, wenn Ihr eine neue Aktivität startet. Loadouts sparen also Zeit und Nerven.

loadouts division

Im Livestream zum einjährigen Jubiläum von The Division gewährten die Entwickler einen Blick auf dieses Feature, das die Agenten erst im Sommer im Spiel vorfinden werden:

Über Euer Inventar kommt Ihr zu den Loadouts. Auf der linken Seite seht Ihr die Loadouts (es wird ingesamt 6 Loadout-Slots geben, die Ihr nach Belieben benennen könnt) und auf der rechten Seite werden die gespeicherten Einstellungen aufgelistet. Die Loadouts speichern die Waffen, die Rüstungsteile, die Talente und die gewählten Fertigkeiten. Sie können jederzeit angepasst und überarbeitetwerden.

Agenten fordern: Wir wollen Loadouts sofort

Erst vor wenigen Tagen gab es auf Reddit wieder eine Diskussion über Loadouts. Man habe die Loadouts ja schon im Stream gesehen – warum wartet Massive noch so lange, bis sie dieses Feature aufspielen?

division-agenten-last

Schließlich sind Loadouts seit dem „Last Stand“-DLC so notwendig wie nie zuvor: Viele Agenten haben eigene Builds für diesen PvP-Modus erstellt, den sie nun immer wieder aufs Neue zusammenbauen müssen, wenn sie zwischen PvE und PvP wechseln.

Ein User klagt, dass er seinen Agenten immer abhängig von seinen Mitspielern umbauen müsse. Er käme kaum noch dazu, das Spiel zu spielen, da er ständig Items hin und her schieben müsse.

division-last-stand

Massive hatte nun über ein Jahr Zeit, dieses Feature einzubauen. Nun komme es erst zu einer Zeit, in der neuer Content selten sein wird. Ein Spieler schreibt, er habe die legendären Missionen schon über 20 Mal gespielt. Nur weil Loadouts kommen, werde er diese nicht wieder 20 Mal spielen.

Loadouts brauchen noch Zeit

In einem Stream vor wenigen Wochen erklärte Massive, dass die Loadouts noch nicht ausgereift seien. Die Loadouts, die man im Stream sah, seien fehlerhaft gewesen. Es brauche noch Zeit, bis man dieses Feature aufspielen könne.

Im Voraus werden die Loadouts auf öffentliche Testserver, auf die PTS, gebracht, damit sie feinjustiert werden können. Diese PTS sollen übrigens auch auf den Konsolen verfügbar sein.

Wie steht Ihr zu Loadouts? Kommen sie für Euch zu spät?


Die drei großen Neuerungen, die die erste Erweiterung in Jahr 2 bringen wird, findet Ihr im angegebenen Link.

Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Patric Dunst

1000 Stunden gespielt bitte alle runden auf legendär

Kleriker Cirdan

Bezüglich CoD – dafür sind die Spawns zu zufällig und es gibt (zumindest beim Original MW/MWR) ungenügend ineinandergreifende Charakterfähigkeiten (wie Heilen, Munition etc.), BF1 ermöglicht da doch mehr durch feste Spawns usw^^

The D

Nein, habe ich nicht. Denn mit den Leuten, mit denen ich sonst immer spiele, die haben keine Lust auf das Game, weil, welch Wunder, dort nur gecampt wird 😀

Oliver Heirich

Loadouts im Sommer ist definitiv zu spät, dieses Feature braucht man jetzt und nicht wenn lediglich noch 100 Agenten in Manhatten unterwegs sind. Das Spiel stirbt von Tag zu Tag immer mehr.

Und warum macht man nicht mal alle Missionen auf Herausfordernd? Immer nur den gleichen Mist rennen geht einem auch auf den Helm. Und jeden Monat, bis Sommer, dann eben 2 oder 3 weitere Missionen auf Legendär. Es müßen ja auch nicht immer LMB´s sein. Lasst doch die Gegner in den Missionen wie sie sind und schraubt sie hoch auf Legendär, fertig …

Amherst, Polizeiakademie, Madison, etc … Es gibt so viele tolle Missionen, die ich aber nie spiele weil ich keinen Sinn darin sehe den Mist auf schwer durchzurennen, du bekommst ja nix und es dauert vielleicht 10 Minuten alleine …

Patric Dunst

Ganz deiner Meinung

Hairy Ass Truman

Jup! So sehe ich das auch! Alle Missionen (auf herausfordernd) spielen zu können, würde das Spiel gleich viel abwechslungsreicher machen.

airpro

loadouts konsequent gedacht bräuchte ich von meinen Griffen und magazinen und Dämpfern max 2 pro Char, weiß sowieso nicht was da so viel an Speicherplatz belegen sollte bzw man für jeden Slot ein „echtes“ digitales Item besitzen muß. Ist doch Alles nur künstliches Limit für evtl. Tresorslot Verkäufe, oder um sich nach 4 DLC für das Wunder der plötzlichen Vault Erweiterung feiern zu lassen.
Das wird ja sowiso noch interessant, zieht das Loadout die teile aus dem Rucksack oder der Truhe?
Vlt meint Massive mit Loadouts aber auch nur Akzessoires und Fashion Gear…

Detlef Neumann

@Cirdan
Danke! !!! Du sprichst mir aus der Seele! Dem ist NIX hinzuzufügen. …..

Kleriker Cirdan

Ich habe The Division 500h gespielt, habe stets Partei für das Spiel ergriffen und versucht zu missionieren, ich habe täglich nach Division-News gegoogelt etc.
Doch inzwischen muss ich gestehen, hat sich mein Interesse gänzlich verflüchtigt, und ohne neue DLCs mit Inhalten wird es auch nicht mehr aufkommen, auch für Loadouts, werde ich mich diesem Spiel wohl nicht wieder im großen Stil widmen. Gut, Gründe für meine Abkehr sind zum einen der neue PvP-Modus, viel zu hektisch, viel zu wenig Taktik, und diejenigen, die viel Zeit in Anpassung/Crafting stecken können, gewinnen, zudem läuft beinahe jeder mit der gleichen Waffe herum (M4/MP7), das sorgt einfach nicht für Spaß (deshalb spiele ich auch BF1 kaum noch, nur Sturmsoldaten, nur MP18 oder Automatico, kein strategisches Gameplay, viel lieber ist mir da Rainbow Six Siege, auch wenn dies eigentlich ein anderes Genre ist.).
Ein weiterer Grund für mein Desinteresse liegt ganz in der Fortentwicklungswut der Entwickler. Da ständig neue Änderungen kamen, das Balancing nicht zart austariert, sondern teils völlig umgekehrt wurde, habe ich ALLES aufgehoben und gesammelt, womit mich das Spiel nach der ersten gewaltigen Änderung regelrecht zumüllte. Nun stehe ich da, hunderte Items auf Charaktere und Kiste verteilt, teils mehrfache Ausführungen einzelner Teile/Waffen und habe absolut keine Lust, dieses Chaos auszumisten.
Der dritte Grund für meine völlige Abkehr von Division ist Ghost Recon, auch das wurde viel durch den Kakao gezogen, aber auch das hat mich vollständig überzeugt und inzwischen missioniere ich für dieses Game. Dennoch glaube ich nicht, dass ich, sobald ich GRW durchgespielt habe, wieder zu Division zurückkehren werde, nicht für Loadouts, nicht für Übergriffe, höchstens für neue Inhalte wie Survival/Underground (die waren echt genial, aber leider sind sie meistens tot, bzw. möchte ich meine begrenzte Zeit nicht für ewige Warteschlangen opfern), Raids mit mehr als 4 Spielern, da wäre ich möglicherweise auch bereit, einen weiteren Season Pass zu kaufen.

The D

In Rainbow Six Siege gehts nur darum, wer besser campen kann. Das hat mit Taktik nix zu tun.

Kleriker Cirdan

Wenn man es so herunterbricht, geht es in Division darum, wer längere Ausdauer beim farmen beweist, dann kann ich auch angeln gehen und hab letztendlich mehr davon.

Was verstehst du unter Taktik? Campen bringt dir nix, wenn das Gegnerteam dir die Wände oder den Boden unter den Füßen wegreißt, den Raum mit Granaten flutet. Fallen legen, Hinterhalte aufbauen und beidem ausweichen, das ist doch der Inbegriff von Strategie und Taktik. Face-to-Face-Ballerei kannst du ja bei CoD haben – oder bei Division seit dem letzten DLC.

The D

Jop, deswegen macht z.B. der Grundgedanke Last Stand auch Spass, da muss man in Bewegung sein und nicht wie bei Six Siege, alle vercampen sich in einem Raum und warten, das der Gegner zu einem kommt und aimen dabei einen kleinen Spalt ab…Krasse „Taktik“ ^^

m4st3rchi3f

Hast du RS6 auch mal gespielt bzw. das gelesen was Kleriker Cirdan geschrieben hat?
Dann würde du nicht schreiben dass es reines campen ist.

The D

Jop, hab ich gespielt, und es ist REINES campen. Sorry, das hat mit Taktik nix zu tun, wenn das eine Team am Platz wartet, dass das andere kommt. Jedes Game ist exakt gleich..Langweilig von Anfang bis zum Ende. Solche Campergeschichten sind nix für mich, sry. Fürs campen braucht man keine Ahnung und keinen Skill, jeder kann das.

Kleriker Cirdan

„Skill“ kann vieles sein und beim Campen muss man schon Raumkenntnis besitzen, stupides herumrennen/ballern ist da sogar noch anspruchsloser 😉 guck dir mal R6S -Liga-Spiele an, und wie geschrieben, ist das immer noch zu viel gecampe, hat der Angreifer immerhin gut taktisch zutun.

Kleriker Cirdan

Du hast definitiv keine Ahnung von R6S… entweder hast du bedauerlicherweise solche Erfahrungen machen müssen oder nur halbherzig Lets Plays geschaut – mit Campen im Raum kommst du nicht weit, so viele Ritze, wie im Kampf entstehen, können 5 Personen nicht abdecken, zudem gibt es offensive und defensive Operatoren, mit ersteren campen bringt absolut nichts (insbesondere, weil Fähigkeiten nicht zum Tragen kämen). Abgesehen davon, wie viel Taktik braucht es wohl, um als Angreifer einen Raum voll Camper zu säubern? Absprachen, Auskundschaften, etc… erzähl mir nicht, dass Last Stand auch nur annähernd so etwas bietet. Kampf in Bewegung hat einen Markennamen: CoD, nix Taktik, nix Strategie, sondern draufhalten und mehr Glück als der Gegner haben, oder bessere Ping, Aim usw.

The D

Ich kann dir wahscheinlich 20 YT Videos hier verlinken, die alle den selben Style zeigen, in der Nähe des Platzes campen und warten, das der Gegner durch genau diese eine Tür o.ä. kommt, durch die man gerade aimt. Und dein letzter Satz beweißt alles, „Kampf in Bewegung hat einen Markennamen: CoD, nix Taktik, nix Strategie,
sondern draufhalten und mehr Glück als der Gegner haben, oder bessere
Ping, Aim usw.“ In Shooter gehts es, falls du es noch nicht wusstest, immer um einen besseren Skill und ein besseres Aim ^^ Nun wird mir auch klar, warum du sowas wie R6S spielst, da braucht es keinen Skill oder Aim 😀 😀 😀

Spiel mal Counter Strike, dann weißte was ich meine. ESL, schaus dir mal an, und dann vergleich mal mit R6S, dann fällt auch dir evt das gecampe endlich auf 😉
Dir aber noch viel Spass beim campen, sorry, taktischen warten 😀 😀 😀

m4st3rchi3f

Das ist nun mal das Spielprinzip von RS6 einen gewissen Ort zu verteidigen, das mit campen gleichzusetzen oder CS zu vergleichen ist einfach nur dumm.
Und um deinen beschriebenen Fall aufzugreifen dass da jemand hockt und stumpf durch einen Schlitz zielt, ja dann nehme ich halt ein Schild mit, Bombe ihn aus dem Raum raus oder was auch immer.
Ùnd andere Frage, wenn man in TD die Aufgabe hat einen Generator zu verteidigen ist das dann auch campen?

The D

Bei TD im Untergrund ist es nur EINE Aufgabe, die ab und an mal kommt. Bei R6S ist es eine DAUERAufgabe ; )
Wozu versuchste mir das Drecksgame eig. so schmackhaft zu machen? Jedem das seine, ich hasse campen in Games, deswegen ist R6S für mich kein Taktikshooter 😉

m4st3rchi3f

Falsch, das ist eine Aufgabe in mehreren Missionen dass man einen gewissen Ort gegen anstürmende Gegner verteidigen muss.
Und ich versuche dir gar nichts schmackhaft zu machen, sondern dich nur mal von deiner verbohrten Überzeugung RS6 wäre reines Campen abzubringen.
Aber da du ohnehin so auf deiner Meinung beharrst (und die Betitelung Drecksgame eh alles sagt) bin ich raus.

The D

Ich zitiere mal, sag mir bitte, wo dein „Falsch“ angebracht ist:

Meins:

„Bei TD im Untergrund ist es nur EINE Aufgabe, die ab und an mal kommt.“

Deine Antwort:

„Falsch, das ist eine Aufgabe in mehreren Missionen dass man einen gewissen Ort gegen anstürmende Gegner verteidigen muss.“

Wo genau ist es nun falsch, was ich sagte? Du sagst falsch, schreibst aber fast das selbe wie ich^^ Ok….

m4st3rchi3f

Ok, abgekürzt damit auch du es verstehst.
Du: NUR im Untergrund, ab und zu
Ich: Falsch, auch in mehreren (Haupt)-Missionen.

The D

Aha, gut das wir von Generatoren zu Allgemein gewechselt sind. Naja, nicht wir, sondern nur du 😉
So kann man sich alles natürlich auch zurechtbiegen 😀
Ich hoffe nur, ich treffe dich nie in einem Spiel an, keine Lust, von dir weggecampt zu werden.

m4st3rchi3f

Tut mir Leid dass ich als Beispiel nur den Generator und nicht alle anderen „Gründe“ im Spiel genannt habe bei denen es darum geht sich „einzucampen“.
Aber dass du dich jetzt an solchen Kleinigkeiten aufziehst, obwohl es offensichtlich war um was es mir mit genanntem Beispiel ging, zeigt nur dass du keine Argumente für das eigentliche Thema hast (auf die beiden anderen Kommentatoren gehst du ja auch nicht mehr ein) und nur trollen willst.
Also viel Spaß weiterhin dabei, ich habe sinnvolleres zu tun.

Kleriker Cirdan

Definiere bitte mal „Skill“… für mich bedeutet das Fähigkeit, und selbst Campen ist irgendwo eine Fähigkeit, ebenso wie Belehrungsresistenz…

Bei R6S braucht man definitiv besseres Aim als in Division, da ein Kopfschuss genügt, derjenige, der besser zielen kann, gewinnt folglich, nicht derjenige, der die bessere Ausrüstung gefarmt hat. Davon abgesehen, gibt es bei R6S durch die Operator eine deutlich größere Waffenvielfalt im Spiel, was mehr „Skill“ erfordert, als stupides ballern mit stets derselben Waffe.

Klar gibt es genug Videos, aber die Erfahrung, die zählt, macht man selbst, da genügen Aufzeichnungen nicht. Abgesehen davon ignorierst du permanent den Einwand, dass selbst bei Camper-Verteidigern die Angreifer taktisch besonders gefordert sind.

Wusstest du, dass R6S ebenfalls eine ESL hat? Und hast du mal die ESL bei Counterstrike gesehen? da rusht niemand wild ballernd quer durch die Map. Beispiel Dust_2: CTs spawnen, einer kauft die AWP und campt durch das Tor zum T-Spawn, die anderen teilen sich auf und campen an den Bombenplätzen.

Achja, und weißt du, wo campen auch total angesagt ist? Bei Arma, da liegt man rum oder bewegt sich kriechend über den Boden, sichert nach allen Seiten ab und sowas nennt sich taktische Simulation? Du würdest es Campingplatz-Simulator nennen, ebenso wie die ganze Generation CoD, die meint, Reaktionszeit und Zielen sei alles ;D

airpro

Ausdauer beim Farmen? Wohl eher Hamstern beim Glitch.
Mit Konsulat, den Boss Glitches ala Bullet King und zuletzt dem Selbstheilen Boost in LS dürften fleissige Core Gamer mehr Loot durchgesiebt haben als ich in 5 Jahren Lightzone je farmen kann. Soviel Fleiß muß sich natürlich im DZ Standoff auszahlen, leider ist massive die Idee mit der Entschärfung des DZ Todes 1 Jahr zu spät gekommen.

Kleriker Cirdan

Selbst die Glitches haben mir zu viel Zeit gekostet ohne im entsprechenden Maße Unterhaltung zu liefern, ergo Ausdauer 😉

Fox

Man, das hätte auch von mir sein können. Rechte haste! Bei mit ist leider die Divisionluft raus. Schade.

HomerNarr

Danke für die BF1 info.

tuniSN

Ich habe 4 agenten.. ich hasse es abmelden zu müssen. Mein vorschlag, Massive kann in der basis einen raum erstellen, dass man diesen raum betretet und sein agent sofort tauschen könnte..

Sven Kälber (Stereopushing)

wäre sogar ziemlich cool 🙂

Kleriker Cirdan

Warum nicht noch im KI-Koop mit allen 4 spielen? Die würden sich bestimmt besser anstellen als manch ein random^^

Quickmix

Never too late, never too much.

MacBeth

Ich find die Idee gut und sie sollen sich da mal ruhig Zeit lassen, damit es läuft. Nur bitte bitte sollen dann die Sets KEINEN Inventarplatz blockieren…

Zer0d3viDE

zu zeiten von 1.3 hätte ich sie wahrlich gebrauchen können. klamotten wechseln, munition nehmen, klamotten wechseln,medipacks nehmen, klamotten wechseln weitermachen…. q-building gemacht -> zurück ins safehouse und das spiel von vorne 😀
Heute laufe ich pro charakter mit 1 maximal 2 sets rum.. nun kommen die loadouts etwas zu spät

dirkrs

Ihr seit zu negativ eingestellt!

schlimo

Das hat ja mit der Erfahrung, die man mit Massive gemacht hat, zu tun. Wann haben die was gebracht das gut funktioniert hat?
Aber schön dass du das positiv siehst, muss ich mir ein Scheibchen abschneiden;) und von Massive enttäuscht werden …? Ich hoffe nicht.

The D

Für dich auch noch mal: http://www.seid-seit.de/

dirkrs

Du mich auch!

The D

Gerne. Deutsche Sprache schwere Sprache 😉
Das ist halt immer der Nachteil, wenn man öffentlich in Foren etc. etwas schreibt, dann muss man sich eben auf Kritik einlassen. Wer das nicht möchte, schreibt einfach dort nix oder schreibt es Kritikfrei 😉

dirkrs

Wusste nur nicht das es in öffentlichen Foren soviele Klugscheisser wie Dich gibt 🙂

The D

Siehste mal 😉 Dich wird in dem Fall kleingeschrieben 😉

Marti Beklevic

Kritikfrei wird aber klein geschrieben 🙂

Bronkowski

Kritikfrei oder kritikfrei? 🙂

Edit: hatte nicht gesehen das schon jemand zu kritikfrei was geschrieben hat 😀

Bronkowski

Ich freu mich zwar das die Loadouts „irgendwann“ kommen, aber sie werden kein Grund sein das Spiel aus einem völlig anderen Blick zu betrachten.

Es ist wie mit den anderen Ankündigungen für 1.7: Ebenso wie zB DZ Bestenlisten wird mich so eine „besondere“ Leistung (wer hat am meisten Rogues gekillt oder wer hat am schnellsten Lexington gerusht o.ä.) nicht wirklich animieren mehr zu spielen oder bestimmten Content immer wieder zu spielen.

Neue Story oder auch vernünftiges balancing haben da eine ganz andere Wirkung auf mich.
Mal vor sich hingeträumt: Wenn 1.6.1 ein „balancing Neustart“ wäre, DANN wäre ich wieder voll dabei und angesuchtet. Da sind dann Loadouts zwar echt verdammt hilfreich, würden mir aber auch nicht minder Freude mit dem Spiel bereiten wenn sie fehlen…

Bronkowski

Und dann geht es wieder los :
– Wird sind uns dessen bewusst
– Wir arbeiten an einer Lösung
– Das war noch nicht alles

😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

46
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x