The Division: Kinofilm nun offiziell bestätigt – mit Jake Gyllenhaal und Jessica Chastain

Bei The Division gab Ubisoft nun offiziell die Entwicklung eines Kinofilms bekannt.

Wie im Ubi-Blog seit Kurzem zu lesen ist, kommt The Division auf die große Kinoleinwand. In den Hauptrollen sollen Jessica Chastain (Interstellar, Zero Dark Thirty) und Jake Gyllenhaal (End of Watch, Nightcrawler) auflaufen. Diese Stars werden bei Ubisoft Motion Pictures vor der Kamera stehen.

Damit ist ab heute offiziell bestätigt, worüber Variety im Juni und The Hollywood Reporter im Juli bereits berichteten.

division-strasse

Beide Schauspieler sollen mit ihren Unternehmen Freckle Films (Gyllenhaal) und Nine Stories (Chastain) eine Producer-Rolle übernehmen und direkt am Entwicklungs-Prozess des „The Division“-Films beteiligt sein.

Dies wird jedoch nicht die einzige Verfilmung sein, die Ubisoft mit ihren Blockbuster-Games vorhat. Kino-Adaptionen von Splinter Cell, Ghost Recon, Watch Dogs und Rabbids sind ebenfalls bereits in Entwicklung. Ein vielversprechender „Assassin’s Creed“-Film mit Michael Fassbender erscheint bereits kommenden Winter.

Ein Erscheinungsdatum hat der „The Division“-Film noch nicht. Aber nun ist offiziell bestätigt: Er wird kommen.

Mehr Infos zum Kinofilm von The Division lest Ihr hier:

Quelle(n): Ubiblog
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
airpro

Die Audiodateien machen schon Stimmung, sind aber so gut versteckt das man die nicht alle findet. Die sollten lieber mal die Radiosendung aktuallisieren. Funksprüche/Rettungrufe wären auch cool.

Michael Eder

Ich will den Mobile Cover Glitch sehen
????

PetraVenjIsHot

Die wichtigste Frage: Wird es im Film Zombies geben?!

Sven Kälber (Stereopushing)

Frisst ein Gegner da dann auch 4 Magazine? Wie schauts mit Wänden aus? Wird der Lootstrahl das 2017er Laserschwert werden? Lassen sich alle Bugs naturgetreu verfilmen?… 😀

Gordon Balke

Jetzt versteh ich den Sinn dahinter… die schenken sich die Story ingame und man muss den Film parallel laufen lassen… clever…

airpro

JA weil Destiny macht das ja auch so, und des läuft supergut mit dem Loreonlineonly. Ubrigens MASS EFFECT 1 encyclopedia ingame (ich mein ja nur)

gLasiii

Jap. Aber du hast eher immer f gedrückt

Sven Kälber (Stereopushing)

Nichts über die Schauspielerische Leistung, aber die beiden da oben schauen aus, wie frisch aus dem Division Charakterbaukasten. Genauso, ach lassen wir das… 😀 Aufgrund persöhnlicher Division befangenheit, würde ich mir den Film schon anschauen 🙂

Jokl

würde ja eh ne Serie bevorzugen, Filme haben immer ein so enges Korsett und vieles bleibt auf der Strecke.
Bin allerdings mal gespannt wie man die doch schon recht heftige Gewalt, die zu TD und dem Szenario passt!, auf die Leinwand übertragen will, ohne das in der heutigen Zeit ein Aufschrei erfolgt!

Sven Kälber (Stereopushing)

Alle jammern über die bösen Killerspiele, aber genaugenommen ist der Gewaltgrad in Film & Fernsehen im allgemeinen so hoch heutzutage, das die Sachen die wir damals wegen indizierung unter vorgehaltener Hand bekommen haben, dagegen wie Fasching wirkt. Also sehe ich da Quasi trotzdem kein Problem drin. Kann auch nicht brutaler sein als der Rest 🙂

PetraVenjIsHot

Glaub das Hauptargument bei Killerspielen vs Killermovies ist, dass man da interaktiv mitmischt

Sven Kälber (Stereopushing)

Das ist eine Debatte an der ich mich eh nicht beteilige. Jemand der denkt Gta oder Whatever nachzuspielen, der kann halt einfach nich knusper sein. Trotz Killerspielen seit der Kindheit bin ich ein netter lieber Kerl geworden, was ein Wunder… 😀

PzArtBtl115

Storybook:
* Alarm Virus!
* Uhr blinkt orange
* DELTA
* wild zappelnde und in Gangstermanier schießende Rapper mit enormer Treffsicherheit räuchern alle Agenten bis auf zwei aus, welche in den Untergrund fliehen können
* Untergrund, Prolog: Agentin: „Hier waren wir doch schonmal?!?“ Agent: „NEIN die Missionen sind einzigartig!“
* Paramilitärs in Bataillonsstärke aber ohne Schießausbildung
* Müllmänner mit Flammenwerfer auf dem Weg zum Lexington
* Lexington
* Lexington
* DELTA
* Lexington
* Lexington
* Lexin DELTA gton
* Lexington
* Abspann
* to be continued…

Ciras (Kampfkeksgeneral)

Mag sein, aber Beide sind echt gut. 😀
Zumindest mMn.

Jokl

Ist ja im Grunde ein einfaches Szenario, Postapokalypsen gibs aktuell ne Menge, dazu ist das Setting nun wirklich ok an TD. Mag sein dass dem Spiel echt einiges abgeht, aber das man aus der Story nen guten Film machen kann denke ich schon.

airpro

12 Monkeys trifft Book of Eli, ne Prise The Road dazu. Hauptsache kein DayZ 28Weeks later + Jack Ryan.

Spere Aude

Könnte zur Abwechslung mal ein Film werden, der besser ist als seine Vorlage. Dazu muss er aber auch nur Durchlaufen ohne Delta Mike o. ä.

BigMantis Gaming

Obs im Film ne Szene gibt, wo eine Gruppe Agenten beschossen wird, einer instant durch den Schuss stirbt, die verbleibenden Agenten in Deckung springen, vorsichtig die Lage scannen und dann Person A sagt: „Achtung. Auf 12 Uhr in 60 Meter Entfernung ein Scharfschütze…“
Person B: „Aber der hat doch ne Shotgun in der Hand…“

TheViso

Hab das Skript schon lesen können. So soll Gyllenhaal insgesamt 28 Vorwärtsrollen machen, 7 Rückwärtsrollen und jeweils 2 nach links und rechts. Außerdem wurden sämtliche Dialoge gestrichen, in denen er vorkommt. Damit er aber während des Monologs der Person gegenüber nicht völlig taten- und emotionslos wirkt, soll er sich diverser Grunzlaute bedienen können, beispielsweise „hmpf“ oder „argh“. Man wolle seinen Charakter so zugänglich wie möglich machen. Im Skript spricht man daher von der „Hodor’schen Formel“. Des weiteren soll der Film 130 Minuten gehen, ursprünglich plante man nur 105min, jedoch wusste man nicht, wie man die insgesamt 217 Deckungswechsel unterbringen hätte können, ohne dass der Film zu lang gehen würde. Im Gegenzug dazu strich man einfach 3 der 10 Dialoge darüber wie großartig Amerika davor war. Jessica Chastain soll übrigens exakt den gleichen Charakter wie in Zero Dark Thirty spielen. Man verwende auch ihre Textpassagen aus ZDT um Jessica Chastain nicht zu überfordern, schließlich soll laut diverser Quellen ihre Motivation im Arsch sein, da man ihren Gehalt stark kürzte. Im Gegenzug dafür hat sie The Division für die Xbox One bekommen, gratis. Jessica Chastain (leidenschaftliche Ps4 Spielerin und Produzentin) sei ingesamt »sehr zufrieden«. Im Kino gibt es übrigens „The Division Fingerhüte“ um sich beim Snacken nicht selbst zu beschmutzen. 1 Fingerhut soll 4,99 kosten. Das Sparpaket soll 8 Fingerhüte und 2 Daumenhütchen umfassen und 45,99 kosten.

Sämtliche Informationen stammen aus dem Skript, welches gleichzeitig auch firmintern „Der Masterplan Ubisofts“ genannt wird.

gLasiii

Eher geringfügig lustig…

Warlock

Ich fand’s witzig

Rene Kunis

Ne schau ich nich an. Is bestimmt voller bugs 😀 aber mal im ernst ich könnte mir schon vorstellen das des ein guter film wird weil das grundsetting schon echt gut und atmosphärisch ist. Ich hoffe nur die schmeissen keine zombies da rein

Marc El Ho

Ein Spiel ohne Substanz wird also verfilmt. Na da lass sich mich mal überraschen. Ob Inhalte wie „Händlerreset“ und „Waffe XY gepimpt“ es in die Filmhandlung schaffen? Man könnte die Bugs verfilmen und eine Komödie draus machen

Rene Kunis

Entweder haste das spiel nicht gespielt oder bist einfach nur derbe enttäuscht. Bugs hin oder her aber Handlungsmäßig kann man dem spiel keine vorwürfe machen. Im gegenteil. Sobald man alle collectibles gesammelt hat und sich dann mal richtig mit der handlung beschäftigt, so wird man sehn das die story sehr gut und auch durchaus vielschichtig ist. Und darauf kommt es ja immerhin bei nem film an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x