The Division: So seht Ihr auf Level 27 aus – das könnt Ihr im Late-Game

In einem Video von IGN könnt Ihr einen Blick auf Euren zukünftigen Agenten in The Division werfen. Denn so soll ein Agent aussehen, der im Game schon weit fortgeschritten ist.

Wenn in wenigen Tagen die Vollversion von The Division erscheint, wird das Maximal-Level Eures Agenten Level 30 sein. Zu diesem Zeitpunkt werdet Ihr Zugang zu allen Skills und einigen mächtigen Waffen haben.

In folgendem Video von IGN präsentiert Euch Game-Director Petter Mannerfelt seinen Level 27 Charakter. Er zeigt ein paar seiner ausgerüsteten Skills, die er im „Late Game“ besitzt, und räumt währenddessen entspannt ein paar Gegner auf.

In diesem Video spielt er übrigens die Mission im „Rikers Castle“, die wir in diesem Gameplay-Video bereits mitverfolgen konnten. Nun bekommen wir die Mission also aus einer anderen Perspektive vorgesetzt.

Als er sich zunächst diese schwere Mission aussucht, erzählt Petter Mannerfelt beiläufig, dass die Belohnungen in Missionen auf der Schwierigkeit „Hard“ deutlich besser wären als auf „Normal“. Zudem ermahnt er, dass man auf Hard viel vorsichtiger vorgehen müsse. Man würde den Schwierigkeitsunterschied zu „Normal“ direkt merken. Keine großen Überraschungen, aber damit wäre das ja nun auch geklärt.

Division-Schnee

Game-Director zeigt Skills und Waffen von The Division im Einsatz

Was bekommen wir in diesem Video noch zu sehen, außer Teile der bereits bekannten Mission auf Level 27?

Mannerfelt zeigt uns seine Blendgranaten im Einsatz – denn während der Gegner geblendet ist, könne man ihn gut angreifen. Es gebe viele Möglichkeiten, die Kämpfe zu bestreiten. Ihr habt die Wahl! Damit sollen all Eure verschiedenen Spielstile bedient werden. Er selbst gehe gerne mit Blendgranate vor.

Division-Menü

Weiterhin zeigt er eine Brandgranate im Einsatz, die den Gegnern ordentlich einheizt. Zudem habe er ein Talent ausgewählt, das seine Gesundheit erhöht. Mit all seinen Gadgets könne er den Kampf kontrollieren und Massen an Gegnern bändigen. Um diese erstmal ruhig zu stellen, könne man sie betäuben, blenden und vieles mehr. Damit sind sie lange genug beschäftigt, bis sie an der Reihe sind, ins Visier genommen zu werden.

Für den Fight gegen den Endboss zieht er ein Scharfschützengewehr hervor. Zudem wählt er einen Skill im Security-Slot aus, um seine Schadensresistenz zu erhöhen. Weiterhin wählt er „First Aid“ aus.

Am Ende der Mission hält er fest, dass der End-Fight gar nicht so einfach war. Es sei „Stress“ gewesen.


Wie unterscheidet sich die Vollversion von der Open Beta? Erfahrt es in diesem Artikel.

Autor(in)
Quelle(n): vg247
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.