Temtem sieht aus wie ein Pokémon-MMO, aber ohne Pokémon

Habt Ihr schon immer von einem Pokémon-MMO geträumt? Temtem setzt das um, bringt aber statt Pikachu und Co. neue Temtem-Monster. Die könnt Ihr fangen und auch gegeneinander kämpfen lassen.

In Temtem geht es darum, Monster in der Wildnis zu fangen, diese zu sammeln und gegen andere Monster antreten zu lassen. Es ist ein MMO, das stark von Pokémon inspiriert wurde – und das versteckt man auch nicht. Das Spiel hat jetzt das Ziel seiner Kickstarter-Kampagne erreicht. 59.880€ waren als Ziel angesetzt, inzwischen hat die Kampagne mehr als 103.000€ erreicht. Und es werden weiterhin neue Features freigeschaltet.

Was ist Temtem überhaupt?

Produziert wird das Game vom spanischen Studio Crema. In Temtem versucht Ihr, der beste Zähmer des Spiels zu werden. Ihr entdeckt neue Spezies, baut damit das perfekte Kampf-Team auf und kämpft gegen acht Dojo-Anführer. Die Kämpfe sind rundenbasiert und die Elemente der Monster spielen eine wichtige Rolle.

Außerdem trefft Ihr im Spiel oft auf Mitglieder des Clans Belsoto. Diese Gruppierung kämpft gegen Temtems und Menschen.

Temtem Clan Belsoto

Der Clan Belsoto

Kommt Euch das bekannt vor? Eine fiese Organisation die gegen die Monster und „Zähmer“ des Spiels ist. Die Anspielungen auf die Pokémon-Spiele mit den Bösewichten von Team Rocket sind eindeutig. Da machen die Entwickler aber auch keinen Hehl drum. Die sagen ganz klar, dass Ihr Game von Pokémon inspiriert wurde.

Allerdings läuft das Ganze als MMO ab. Ihr habt eine Story, die Euch im Verlauf über sechs Inseln schickt. Das muss aber nicht alleine passieren. Die Welt zählt als „massively Multiplayer“ – Trainer aus der ganzen Welt können Euch sehen, beitreten und gemeinsam mit Euch spielen.

Koop-Kämpfe gehören dazu

Die Kämpfe in Temtem finden meist mit vier Spielern im 2-gegen-2-Modus statt. Es gibt aber auch 2v1-Kämpfe gegen ungezähmte, wilde Temtems oder 1v1-Kämpfe in Turnieren. In diesen Kämpfen soll der Zufallsfaktor gar keine Rolle spielen, alles hängt von Eurem Skill und Eurer Strategie ab.Temtem

Turniere sind ein wichtiger Faktor in Temtem. Es gibt sogar ein Bann-System, das Euch erlaubt, ein Temtem Eures Gegners für das Match zu blockieren, damit dieser einen anderen Kämpfer wählen muss.

Der Co-Founder des Crema-Studios erklärt, dass das Aufwachsen und Spielen mit Pokémon zu den besten Erinnerungen an seine Kindheit gehört. Mit Temtem will man diese guten Erfahrungen mit den Spielern teilen und außerdem die Funktionen einbauen, von denen man früher träumte.

Temtem Housing

  • So soll es möglich sein, eigene Monster zu züchten. Damit erschafft Ihr Temtems mit perfekten Werten.
  • Housing gehört auch dazu. Ihr könnt Euch ein eigenes Haus im Spiel kaufen und das nach Euren Wünschen einrichten.
    • Häuser von anderen Spielern können besucht werden.

Temtem

Temtem soll im September 2019 im Early Access veröffentlicht werden. Eine Alpha-Phase ist noch für 2018 geplant. Das Game kommt erstmal nur für den PC heraus. Eine Umsetzung für die Konsolen PS4 und Xbox One ist auch angedacht. Wir das Kickstarter-Ziel von $250.000 erreicht, will das Studio Temtem auch für die Nintendo Switch veröffentlichen.

Bei den „echten“ Pokémon tut sich auch etwas: Pokémon Let’s GO Pikachu und Let’s GO Evoli sind für die Nintendo Switch angekündigt

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.