SWTOR: „Was bisher geschah“ – Die Story in Star Wars: The Old Republic

Die Story von SWTOR wird ständig weitergesponnen. Damit ihr für KotET bereit seid, haben wir das Wichtigste nochmal zusammengefasst.

Am 02.12.2016 erscheint die neue Erweiterung für Star Wars: The Old Republic. Wer will, der kann direkt mit dem Addon „Knights of the Eternal Throne“ durchstarten und sich auf Stufe 65 ohne Umwege den 9 neuen Storykapiteln stellen.

Wer jedoch eine längere Pause von SWTOR unternommen hat, der könnte inzwischen den Anschluss an die Story verloren haben. Damit man ohne große Umschweife in die Abenteuer von „KotET“ einsteigen kann, haben wir die wichtigsten Ereignisse noch einmal zusammengefasst. Wer die Handlung selber noch erleben will, sollte natürlich nicht weiterlesen. Massive Spoiler voraus!

Das ewige Imperium von Zakuul

Swtor kotfe valkorion

Nach mehreren Jahren der Konflikte sind sowohl die Republik als auch das Imperium geschwächt, denn die andauernden Konflikte haben jede Menge Ressourcen verschlungen.

swtor-arcann-vaylin

Ein neuer Feind taucht unerwartet auf und nutzt diese Schwäche aus: Der ewige Imperator Valkorion. Zusammen mit der ewigen Flotte, einer riesigen Armada an Schlachtschiffen, bezwingt er beide Parteien und tötet viele hohe Politiker (wie etwa den Rat der Sith oder zahlreiche Senatoren). Auch der Spieler (fortan als „Fremdling“ bezeichnet) wird überwältigt und gefangen genommen. Als der Fremdling vor Imperator Valkorion geführt wird, kommt es zu einem chaotischen Vorfall: Der Sohn des Imperators, Arcann, tötet seinen Vater und schiebt die Schuld erfolgreich auf den Fremdling. Dieser wird als Bestrafung in Karbonit eingefroren, während Arcann sich zum neuen Imperator aufschwingt und zusammen mit seiner Schwester Vaylin als Beraterin herrscht.

In Karbonit – die Präsenz des Imperators

Während der Fremdling in Karbonit eingefroren ist, erlebt er einige Visionen und erfährt, dass sich die Präsenz von Valkorion in seinem Geist eingenistet hat. Als Arcann seinen Vater tötete, ging der Geist von ihm auf den Fremdling über. Valkorions Geist ist dabei niemand anderes als der ehemalige Sith-Imperator. Valkorion bietet dem Fremdling enorme Machtkräfte an und tut das im Verlauf der Handlung immer wieder. Dadurch gewinnt der Fremdling zwar an Stärke, verliert jedoch immer mehr seines Willens an den Imperator.

Die Zeit nach dem Karbonit – die Allianz

swtor-outlander-alliance

Es vergehen mehrere Jahre, bis der Fremdling von der ehemligen Verbündeten Lana Beniko aus dem Karbonit befreit wird und aus der Gefangenschaft entkommen kann. In den kommenden Wochen und Monaten sammelt der Fremdling neue Verbündete und Ressourcen, um Arcann stürzen zu können. Zu den wichtigsten Charakteren gehören Theron Shan (Republikanischer Geheimdienst SID), Kaliyo (ehemalige Begleiterin des Imperialen Agenten), Vette (ehemalige Begleiterin des Sith-Kriegers) sowie Senya, die einstige Frau von Valkorion und Mutter von Arcann und Vaylin.Unter den neuen Verbündeten befindet sich auch SCORPIO, ein erstaunlicher Droide mit massiven Lernfähigkeiten (imperiale Agenten hatten sie damals als Begleiter). Zusammen bezeichnet sich diese Gruppe, die noch durch viele weitere Fraktionen, wie etwa die Mandalorianer, unterstützt wird, als „Die Allianz“.

Die GEMINI-Droiden

Dank SCORPIO erfährt die Allianz, dass die gesamte ewige Flotte über ein Kollektiv gesteuert wird, die GEMINI-Droiden. Der Fremdling schmiedet den Plan, einen dieser Droiden auszutauschen, um die Flotte von innen zu überwältigen und Arcann seiner Macht zu berauben. Beim Angriff auf eines der Schiffe kommt es zu einem Zwischenfall. Der GEMINI-Droide des Schiffes überwältigt SCORPIO und vernichtet sie. Die Allianz schafft es nur um Haaresbreite, sich vor dem Tod zu retten.

swtor-gemini-droid-captain
Der GEMINI-Droide überwältigt SCORPIO – zumindest glaubt man das für eine Weile.

SCORPIOs Verrat

swtor-scorpio

Kurze Zeit später wird klar, dass SCORPIO nicht wirklich vernichtet wurde, sondern ihre Existenz in das Kollektiv der GEMINI-Droiden transferiert hat. Die GEMINI-Droiden basieren nämlich auf ihrem Modell – nur ist sie besser ausgestattet. SCORPIO hat die Kontrolle eines Teils der ewigen Flotte an sich gerissen und Arcann verraten, wo sich das Lager der Allianz befindet.

Arcann stürmt direkt auf das Lager der Allianz zu, wo es zum Showdown kommt. Der Fremdling besiegt Arcann im Zweikampf, muss sich dann jedoch zurückziehen, als SCORPIO damit beginnt, beide Schiffe unter Beschuss zu nehmen. Während der Fremdling flieht, schnappt sich Senya den Körper des geschwächten Arcann und flieht mit ihrem Sohn.

Imperatorin Vaylin

swtor-scorpio-vaylin-pact

Nachdem beide Seiten sich zurückgezogen haben, erklimmt Vaylin den Ewigen Thron und ernennt sich – wie ihr Bruder einst – selbst zur Imperatorin. SCORPIO bietet Ihr die Hilfe der Ewigen Flotte an, um „gemeinsame Feinde zu besiegen“, was Vaylin annimmt.

Die aktuelle Lage sieht also wie folgt aus: Vaylin ist die neue Imperatorin des ewigen Imperiums von Zakuul und verfügt noch immer über die Flotte, solange SCORPIO ihr Versprechen hält. Die verbleibenden Streitkräfte von Republik und Imperium befinden sich im Kampf mit Zakuul und die Präsenz des Sith-Imperators schlummert noch immer im Fremdling – und genau hier setzt „Knights of the Eternal Throne“ ein.

Ihr solltet Euch SWTOR übrigens dringend auf Englisch antun, findet Cortyn im Mecker Mittwoch: Die vermurkste Synchro von SWTOR.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luriup

Ähm die Vorgeschichte(vor KotFE) ist ein bissel anders.

In SoR will Revan den körperlosen Imperator(Körper zerstört durch Jedi Ritter) durch ein dunkles Ritual auf Taral V wiedererwecken/einen Körper geben,
damit er diesen dann entgültig zerstören kann.
Der Spieler verhindert das und der immernoch körperlose Imperator flieht gestärkt durch die Opfer nach Ziost,
wo er fast alle Bewohner geistig kontrolliert und dann vernichtet.
Der Spieler versucht das zwar zu verhindern,scheitert aber.
In der Zeit zwischen Ziost und Start KotFE schickt der Imperator seine Zwillingsöhne(Arcann+Thexen),
die er als Imperator von Zakuul hat los,
um Aussenposten der Republik/des Imperiums anzugreifen.
Darauf hin reisst Darth Marr in den wilden Raum und ruft den Spieler,
den er durch die Vorfälle auf Rishi/Taral V/Ziost kennt,
als er die Präsenz seines ehemaligen Imperator spürt.
Start KotFE.
Meine Charaktere haben übrigends dem Zakuul Imperator alle persönlich den „Todesstoss“ versetzt.
Arcann hat ihn nur abgelenkt.^^
Danach steckt Arcann den Spieler in Karbonit und unterwirft sowohl Imperium als auch Republik.

Cortyn

Klar, ich hätte noch viel mehr Details einbringen können – dann wäre der Artikel hier allerdings mehrere Seiten lang. Grundsätzlich ist auch „egal“, wer den Todesstoß bei Valkorion gibt – es geht ja nur darum, was später behauptet wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x