SWTOR: So werden die Begleiter stärker!

Die Entwickler von SWTOR gaben der Kritik nach und drehen an den Zahlen der Begleiter – wir haben die konkreten Details für Euch.

Man hat viel gelernt

In einem recht umfangreichen Post im offiziellen Forum wendet sich der Lead Designer Michael Backus direkt an die Spieler und entschuldigte sich für die Änderungen, die mit dem letzten Patch an den Begleitern gemacht wurden. Nach Auffassung vieler Spieler wurden die Begleiter zu schwach und waren keine wirkliche Hilfe mehr beim Abschließen von Missionen.

Backus erklärt, dass es sehr viele Faktoren gibt, die beachtet werden müssten, um ein Spiel für möglichst viele Spieler spannend zu halten. Während Spieler X das Gameplay als zu schwer empfindet, könnte es sein, dass Spieler Y an den Aufgaben scheitert und deswegen bestimmte Inhalte gar nicht erst ausprobiert.

Feuer frei - Begleiter bekommen wieder ordentlich Wumms.
Feuer frei – Begleiter bekommen wieder ordentlich Wumms.

Die neue Stärke der Begleiter (Patch 4.0.0) hatte dazu geführt, dass viele Spieler die Heldenmissionen im Alleingang bewältigten und wirklich Spaß daran hatten – das hatte man ihnen dann mit Patch 4.0.2 wieder weggenommen und zu spät realisiert, wie wichtig es für die meisten bereits geworden war.

Nicht so stark wie zuvor, aber besser als jetzt

Die konkreten Änderungen drehen die Zahlen rund um die Begleiter wieder ordentlich nach oben. Das sind die bisher geplanten Anpassungen:

  • Kanalisierte Heilung von Begleitern wird um 61% gesteigert.
  • Einzelzielheilung von Begleitern wird um 42% gesteigert.
  • Heilung über Zeit von Begleitern wird um 43% gesteigert.
  • Grundattribute von Begleitern werden um 15% gesteigert.

Bedenkt, dass die Steigerung der Grundattribute gleichzeitig eine Steigerung des verursachten Schadens ist (um etwa ebenfalls 15%).

Einen festen Termin für den nächsten Patch gibt es allerdings noch nicht, es wird wohl noch einige Wochen dauern.

Quelle(n): swtor.com/community/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Skyzi

Warum nicht einfach casual und hardcore server machen dann kann jeder wie er will zocken kann doch nicht so schwer sein.

zord

Weil vielleicht der Hardcore zocker mit seinen casual Freunden auf einem Server spielen will?

Honk

Weil der „Hardcore“ – Zocker auf einem Hardcoreserver seiner Existenzgrundlage beraubt wäre – Nämlich den Casuals ständig zu sagen wie casual sie sind. Und sie wären dann nur einer von vielen „Hardcore“ Zockern und wer würde dann noch die tolle Rüstung bewundern ?

Zord

Mit der Prognose von einigen Wochen habt ihr euch um einige Wochen verschätzt 😉 Der Patch ist bereits aktiv

Zerberus

War es nun so schwer Bioware?^^
Warum nicht von Anfang an ne Abschwächung auf diesen Wert.

Damit bleibt der Solo-Content weiter easy, und der Gruppencontent samt seiner Belohnungen wird wieder für Gruppen.

Und die NPC-Heiler sind nicht mehr besser als die meisten echten Spieler 😀

Fragt sich nur woran die noch rumschrauben, denn so einen wichtigen Patch zurückzuhalten kann eigentlich nur bedeuten, dass andere Ändeurngen die damit zusammenhängen noch nicht fertig sind.

Ragnar

Na wenn das mit dem Patch noch eineige Wochen dauert dann kann man ja noch ein wenig Spass an fordernden Heroics mit seinem (schwachen) Begleiter haben. Obwohl ich zugeben muss das ich die Begleiter momentan auch nicht als zu schwach empfinde, und ja das gilt auch für den Levelgrind.

P.S. Erster^^

P.P.S. das wollt ich schon immer mal schreiben also sry

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x