SWTOR: Kommen bald neue Operationen oder gar neue Klassen?

Bei SWTOR sprechen die Entwickler über einige Pläne für die Zukunft. Kommen Raider bald in den Genuss von neuen Operationen? Und was ist mit frischen Klassen?

„Es wäre verrückt, nicht darüber nachzudenken“

Wer auf spannende Geschichten mit einer epischen Erzählweise und jeder Menge cooler Wendungen steht, der ist mit der aktuellen Erweiterung „Knights of the Fallen Empire“ wohl rundum zufrieden. Doch einige Spieler von Star Wars: The Old Republic sind ziemlich unzufrieden, denn sie fühlen sich übergangen. All die Story rund um das Ewige Imperium ist zwar nett, aber als Raider macht es keinen Spaß mehr, wieder und wieder durch die gleichen Operationen geschickt zu werden, die nur jedes Mal im Level angehoben werden. Frische Herausforderungen und damit verbundene, neue Rüstungssets würden dem Spiel gut tun, wenn man die verbliebenen Fans von Operationen nicht verlieren will.

Swtor Kotfe Trooper

In einer privaten Q&A-Runde mit den Entwicklern wurde auf diese Fragen eingegangen. Zum Thema Operationen heißt es:

„Pass auf, wissen wir, dass alle es wollen? Ja. Wollen wir das auch tun? Ja. Sind wir in der Lage es zu tun? Ja. Warum sollten wir also nicht daran arbeiten? Es dauert eine Weile und ist vielleicht nicht so schnell veröffentlicht, wie die Leute es sich wünschen, aber es wäre verrückt, nicht über weitere Operationen nachzudenken.“

Kommen noch neue Klassen?

Neue Klassen für SWTOR sind ebenfalls seit einer ganzen Weile schon im Gespräch. Das war Grund genug, das Thema noch einmal anzuschneiden:

„Über neue Klassen reden wir seit einer sehr langen Zeit. Das ist etwas, woran wir alle gerne arbeiten würden.“

Ein Problem ist aber, dass diese Klassen dann nicht auf Stufe 1 beginnen würden, denn eine komplett neue Ursprungsgeschichte der ersten 60 Stufen scheint ausgeschlossen – der Aufwand wäre einfach zu groß. Jedoch denkt man darüber nach, neue Klassen eventuell später anfangen zu lassen, etwa mit Stufe 60.

„Neue Klassen in späteren Erweiterungen anfangen zu lassen könnte funktionieren, aber wir müssten uns dann noch immer um die Klassenbalance kümmern. Viele Leute könnten auch wegen der Balance gar keine neuen Klassen wollen und würden sich beschweren, egal was wir tun.“

swtor kaliyo anarchy in paradise

Für die Zukunft gibt es also noch keine festen Zusagen. Aber immerhin sind neue Klassen nicht ganz vom Tisch – dem Spiel würde es sicher gut tun, ein paar neue Gesichter zu bekommen.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um das SciFi-MMORPG findet Ihr auf unserer Star Wars: The Old Republic-Spieleseite.

Quelle(n): dulfy.net, massivelyop.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zerberus

Viele Leute könnten wegen dem Balancing keine neuen Klassen wollen…naja da Bioware eh nicht vernünftig balancen kann…ist es eh egal welche Klasse unbalanced ist^^
Zumindest die Zakuulwaffen/Schilde könnte man ja spielbar machen.

Ich weiß auch gar nicht ob ich ne neue OP will…. bei Bioware Spielpolitik dürften die Operationen noch nen Tick einfach werden….klar, die letzten male wurde von den Spielern ja auch rumgeweint das es zu schwer sei -.-

Andreas Fischel

Also neue klassen finde ich braucht das spiel jetzt nicht unbedingt und außerdem was wollen sie denn an klassen bringen gibt doch im grunde alles. aber zu Operationen sag ich mal ein ganz großes JA!!! wird mal wieder zeit da für neuen kontent die ganze story sache ist zwar schön aber es fehlt irgendwie trozdem was

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x