SWTOR: „Knights of the Fallen Empire“ ist jetzt abgeschlossen

Das letzte Kapitel der aktuellen SWTOR-Saga ist live. Story-Fans sollten jetzt über einen Abo-Monat nachdenken!

„Knights of the Fallen Empire“ ist abgeschlossen

Die „Schlacht von Odessen“ ist seit gestern auch in Europa für alle Spieler verfügbar, die über ein aktives Abonnement verfügen. Im finalen Kapitel der Erweiterung „Knights of the Fallen Empire“ von Star Wars: The Old Republic, geht es in die Schlacht gegen Arcann. Dieser greift das Lager des Fremdlings auf Odessen an. Wie dieser Kampf ausgeht, wollen wir an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Da „Knights of the Fallen Empire“ im Verlauf des letzten Jahres immer monatlich ein neues Kapitel spendiert bekommen hat, mussten die aktiven Spieler jedes Mal recht lange auf einen frischen Content-Happen warten. Wer bisher nichts von alldem erlebt hat, der sollte jetzt über ein Abo für einen Monat nachdenken – denn dann habt ihr Zugang zu allen Kapiteln der Erweiterung (für die Dauer des Monats). Da die einzelnen Kapitel jeweils zwischen 20-40 Minuten lang sind, sollte sich das gemütlich im Verlauf weniger Tage durchspielen lassen. Um die Story erlebt zu haben, ist der Kauf in jedem Fall eine Überlegung wert.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um BioWares MMORPG findet Ihr auf unserer SWTOR-Spieleseite.

Quelle(n): swtor.com/de/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

Du sprichst da eines der grundsätzlichen Probleme von SW:ToR an. Ich fand es schon im Grundspiel recht problematisch eine epische Story aufzuziehen in der man mit dem eigenen Char stets der Mittelpunkt war. Im SoloRPG ist das normal, im MMO wird es schwierig wenn am Ende alle DER oder DIE Held/in sind. Andere MMOs lösen das doch eleganter, in dem sie eben den Spieler eher zu dem angesprochenen Gehilfen machen. Gerade was die Entwicklung der weiteren Geschichte angeht halte ich das vorgehen für ein MMO immer besser.

Ectheltawar

SW:ToR hatte durchaus Potenzial zum Release, leider gab es von Beginn an ein paar grundlegend falsche Entscheidungen. Ein gutes Beispiel war die vollkommen Vertonung von allem. Was zwar in der Theorie toll klang, war einfach zu viel des guten und dem Spiel als ganzes hätte es gut getan, man hätte hier einen Gang runter geschaltet und die frei gewordenen Ressourcen in etwas anderes gesteckt. Trotz allem hatte es eigentlich ein solides Grundgerüst aus dem man durchaus ein tolles MMO hätte machen können.

Leider hat man sich mit KotFE aber dafür entschieden, das MMO gänzlich zu vergessen. Ich hatte zwischenzeitlich mal wieder abonniert weil das ganze KotFE sich wunderbar gelesen hat, wurde dann aber bitter enttäuscht. Zwar spielt sich alles rund um KotFE richtig nett und ist auch stimmig, aber aus SW:ToR ist ein Solo-RPG geworden, das irgendwo einen MMO-Zusatz hat.

Theoretisch klingt es ja nett: „Das Bestes was ein Solo-RPG zu bieten mit den Vorzügen eines MMOs“. Gerade als ich das erste mal Dragon Age gespielt habe, hatte ich mir durchaus gewünscht es wäre irgendwie Multiplayer, einfach weil die Welt, die Story und alles so umheimlich stimmig war das man es doch gerne mit anderen zusammen erlebt hat. Mit SW:ToR ist das aber anders, KotFE ist ein eher schlechtes SoloRPG und der MMO-Bereich krankt am gleichen, wie er das schon vor KotFE tat. Was bleibt ist also ein eher abgespecktes SoloRPG im fast nicht mehr spürbaren MMO-Gewand. Ich denke der Großteil der Spieler lockt hier eher das Star Wars, als das Spiel selber. Zumal es schlicht zu teuer ist für das was es bietet.

In einem Punkt hat der Artikel aber absolut recht, es lohnt sich einmalig das Abo zu zahlen. Für diesen geringen Preis erhaltet ihr quasi nun die gesamte KotFE-Story, für die aktive Spieler hingegen Monat für Monat zahlen mußten. Wer das nun aber mit einer einmaligen Zahlung bekommt, hat da natürlich enorm eingespart.

ChinaWhite

Genauso adé wie mein abo
Nurnoch gemolken wird das spiel

El Caputo

Bei dem Produktalter ist auch nichts anderes zu erwarten außer einer Cash Cow.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x