Streamerin überträgt ihren Urlaub auf Twitch – Zeigt live, wie ihr Handy gestohlen wird

Streamerin überträgt ihren Urlaub auf Twitch – Zeigt live, wie ihr Handy gestohlen wird

Elina ist eine Streamerin aus Schweden und reiste vor vier Tagen nach Italien. Von dort aus übertrug sie mit ihrem Handy ihre Urlaubs-Erlebnisse. Allerdings endete ihr letzter Livestream unschön. Ein Motorradfahrer klaute live ihr Smartphone. Der Streamerin geht es gesundheitlich jedoch gut.

Was ist genau passiert? Elina lief durch die Straßen der italienischen Stadt Neapel und bewegte sich zu Beginn auf den Hauptstraßen. Allerdings bewegte sie sich mit der Zeit von diesen großen Straßen weg in kleine Gassen, weil sie zwischenzeitlich von einem betrunkenen Mann verfolgt wurde und zudem Angst hatte, dass ihr Handy geklaut werden könnte. Sie hielt das Smartphone deshalb mit ihrem Selfiestick nicht zu weit von sich weg (via Twitch).

Allerdings half das Ausweichen auf die kleinen Gassen nicht. Noch kurz vor dem Diebstahl sagte sie: „Die Straßen sind so lang hier, es ist verrückt. Wenn ich jetzt live in der Kamera, live im Stream sterben würde, wäre das wohl guter Content.“

Nicht mal fünf Sekunden später fährt ein Motorradfahrer an ihre vorbei und klaut das Handy. Der Stream läuft noch ein paar Sekunden weiter und es ist die Straße zu sehen, in die Elina zuvor noch geschaut hatte. Dann jedoch wird der Stream von dem Dieb abgeschaltet.

Den Diebstahl gibt es als Clip auf Twitch:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Streamerin geht es trotz Schock gut

Wie reagierte die Streamerin auf den Diebstahl? Elina meldete sich kurz nach dem Überfall in einer Story auf Instagram und verriet, dass ihr den Umständen entsprechend gut ginge. Sie sei ein „bisschen aufgewühlt“, weil ihr Handy gestohlen wurde.

Laut Kommentaren aus ihrer Community soll sie mit ihrem Vater und Bruder in Italien unterwegs sein. Ob sie gemeinsam den Urlaub fortsetzen, ist nicht bekannt.

In den Kommentaren im reddit und auf Instagram zeigen sich viele Nutzer bestürzt über den Diebstahl und warnen allgemein vor der Stadt Neapel. Dort seien Diebstähle durch Motorradfahrer nicht unüblich.

Das passierte, als Twitch eine Frau in den Sicherheitsrat berief, die sich wie ein Reh verhielt

Streams im realen Leben sind nicht ungefährlich: Die sogenannten IRL-Streams sind auf Twitch beliebt, weil die Zuschauer ihren Idolen im realen Leben folgen können. Sie sehen, was sie essen, wo sie entlang laufen oder wie sie ihren Urlaub verbringen. Doch immer wieder kommt es dabei auch zu gefährlichen Situationen.

Zum einen halten viele Streamer die Kamera weit vor sich, was es leichter macht, diese zu stehlen. 2020 haben wir etwa darüber berichtet, wie ein Streamer zu Pokémon GO live sein Handy gestohlen bekommt. Durch das Streamen und der Interaktion mit dem Chat wird man zudem unaufmerksamer für seine Umgebung.

Zum anderen zeigen sie live ihren Standort und können damit zum Ziel von Angriffen oder Stalking werden. Dies passierte etwa der Streamerin Beddle. Sie zeigte IRL-Streams von ihrer Umgebung und ein Stalker habe genau ausgemacht, wo sie wohnte:

„Er zählte die Stufen“ – Twitch-Streamerin erzählt, wie sie von gruseligem Stalker verfolgt wurde

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hisuinoi

Eigentlich wird überall gestohlen. Nur in vielen Länder wird da besser durch gegriffen.
Wobei ich eher vermute, das in den Ländern wo das passiert die Sicherheitskräfte/Polizei/Politik nicht hart genug dagegen vorgehen. Das wiederum heißt indirekt eine duldung.
Sogar in Richtung einer Korrupten Polizei.

Ich würde niemals in ein Land Reisen wo es viele Diebstähle gibt. Bzw. das schlecht unter Kontrolle ist. Erst recht wenn Leute nur auf sich schauen und keiner den Dieb aufhält.
Das heißt im Umkehrschluss auch für mich das die Leute sich nicht Respektieren.
Was sollte jemand in ein Land wenn es viele Leute gibt die andere nicht respektieren oder helfen?

Mantis

Also mit den Roller jemanden zu bestehlen gibt es auch in anderen Ländern! blöd ist ja nur das sie evtl mit einen teuren Handy da spazieren geht

Legijaone

Noch witziger ist die Tatsache, dass jeder glaubt das sei wirklich rein „zufällig“ gerade so passiert…

CptnHero

und noch viel witziger sind so unfassbar schlaue Leute wie du, die meinen, sie hätten den kompletten Durchblick und alle anderen haben keine Ahnung.
Als ob du wüsstest, dass es 100% gestellt ist.
Weil so eine Art von Diebstahl ja auch unglaubwürdig ist oder? 🙄

uLu_MuLu

Vor etlichen Jahren war ich auf Klassenfahrt in Italien (Rom, um genau zu sein) und dort wird tatsächlich EXTREM viel gestohlen. Man muss gewissermaßen permanent wachsam sein und ständig alles gut verstauen, festhalten, usw. Der „Urlaub“ war aus diesem Grund eine Katastrophe und selbst zurück in Deutschland hatte man noch wochenlang Angst, dass etwas entwendet wurde, wenn man angerempelt wurde…

Gaminator

Ich war auch in Rom auf Klassenfahrt und hatte keinerlei Probleme, wurde nicht 24/7 angerempelt. 🙂 Keinem wurde irgendwas geklaut, natürlich haben wir aber auf unsere Sachen aufgepasst, soll nicht heißen dass deine Geschichte komplett frei erfunden ist, aber doch etwas sehr übertrieben. Vielleicht wäre der Garten das bessere nächste Urlaubsziel 😉

uLu_MuLu

Gut, dass es heutzutage scheinbar weniger schlimm ist. Allerdings habe ich eigentlich nicht untertrieben.

Wir waren eine Woche vor Ort und es wurde bei 10 von 40 Personen etwas gestohlen. Ich selbst hatte 2x die Situation, wo versucht wurde, mir etwas zu entwenden. Glücklicherweise war damals der MP3-Player mit den Kopfhörern verbunden, sodass ich ihn nicht gestohlen bekommen habe.

Unsere Lehrerin hat nach dem Aussteigen aus dem Bus direkt ihr Portemonnaie gestohlen bekommen, da waren wir noch nicht einmal 5 Minuten vor Ort.

Alex

Ich frag mich nur wer so dämlich ist und 2022 noch Handys klaut, ja gut manche haben auch ihre Kreditkarten und Geld im Handy Case, aber das wäre auch der einzige Grund. Handys selbst sind quasi nichts wert, da die Dinger viel zu leicht getrackt werden können.

Alex

Das muss dann aber wirklich im großen Stil, also groß organisiert ablaufen mit entsprechenden Typen die da auch den Chemischen Part machen und mit enorm Hohen Mengen, kann ich mir nicht vorstellen, der Material Gegenwert ist kaum nennenswert zum ann entstehenden Aufwand.
Da würde ich eher andere Wege gehen wenn ich sowas aufziehen wollte als mühsam die Handys zusammen zu klauen. Handys liegen auch so genug ungenutzt in irgend welchen schränken und Schubladen rum.

K

Und hinzu kommen Komponenten wie Motherboard und vor allen Fronteinheit mit Display und Rückseite.
Kannst du dir dann beim Handyshop für günstig Geld dein iPhone reparieren lassen.

Ist das auch egal was da drauf war.
Glaube aber selbst bei den komplett neuen Handys geht auch nicht mehr weil auf fast allen Platinen die Seriennummer gespeichert ist. Und somit die Komponenten dann auch mit gesperrt sind.

Alex

Jup bei neueren Handys und das schon ein paar Jahre ist auch das nicht mehr lohnenswert. In Deutschland wird dir auf jeden Fall nur das Handy geklaut um Karten oder Geld im Case zu entwenden und das du nicht direkt die Polizei rufen kannst, das Handy selbst wird ausgemacht und in die nächste Mülltonne oder Busch geschmissen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x