Neue Gaming-Maus Rival 5 soll die „meistverkaufte Maus der Welt“ schlagen

SteelSeries stellt die Rival 5 als starken Allrounder für alle Spiele vor und könnte damit eine starke Konkurrenz für Logitechs G502 Hero werden. Denn die G502 ist bereits ein Allrounder für Gamer. Doch es gibt einige Unterschiede zwischen den Mäusen.

Kurz nachdem Roccat mit einer ultraleichten Gaming-Maus ohne Löcher überrascht hatte, hat jetzt der dänische Hersteller SteelSeries mit der Rival 5 eine Gaming-Maus vorgestellt, die sich vor allem an Spieler unterschiedlicher Genres richten möchte.

In seiner offiziellen Vorstellung stellt SteelSeries seine neue Rival 5 als Allrounder-Maus vor: Battle Royale, FPS, MOBA und MMOs, alle Spiele soll man mit ihr problemlos spielen können.

Und hier kommt die erfolgreiche G502 (Hero) von Logitech ins Spiel, die bei den Allrounder-Mäusen eine Vormachtstellung hat. Genau an diesem Thron will SteelSeries rütteln und setzt die Rival 5 in ihrer Vorstellung bewusst der G502 gegenüber, beschreibt sie als überlegen beim Gewicht.

Die G502 ist laut Logitech die meistverkaufte Maus der Welt. Ein Blick auf Amazon scheint dies zu bestätigen, bei der die Maus mit den Plätzen 1 und 7 gleich zwei obere Positionen unter den Bestsellern bei den Gaming-Mäusen einnimmt, sowohl kabelgebunden als auch kabellos. Die Alleskönner-Maus scheint ein lukratives Geschäft zu sein. Wir stellen die Rival 5 vor und haben erste Reaktionen gesammelt.

Rival 5 will starker Alleskönner unter den Mäusen sein

Das bietet die Rival 5: Die Rival 5 ist eine ergonomische Rechtshänder-Maus und richtet sich an alle Handgrößen und Griffstile, wobei der Claw- und Fingergrip in den Vordergrund gestellt wird.

SteelSeries-Rival-5-Fingertip-Clawgrip
So sieht die Maus aus, wenn Claw Grip (links) und Finger Grip (rechts) angewendet werden..

Die Rival 5 wiegt 85 Gramm, hat 10-Zonen-RGB und ist mit dem optischen TrueMove Air-Sensor ausgestattet. Bei dem Sensor handelt es sich um eine eigene Entwicklung von SteelSeries. Der Sensor kommt bisher unter anderem in der SteelSeries Aerox 3 Wireless und der Rival 3 Wireless zum Einsatz. Ein Maximum von 18.000 DPI ist bei der Rival 5 möglich.

Unter den Tasten der Maus verbaut SteelSeries Switches, die besonders langlebig sein sollen. Die Tasten sollen mindestens 80 Millionen Klicks schaffen und außerdem wasser- und staubdicht sein (IP54 zertifiziert).

Wie viel kostet die Rival 5 und wo kann man sie kaufen?

Hat die Maus schon jemand getestet? Das Online-Magazin KnowTechie konnte die Maus bereits testen (via KnowTechie.com). Die Tester loben die gute Verarbeitung und die angenehme Haptik der neuen Gaming-Maus. Die Programmierung der Tasten ist ebenfalls sehr einfach gestaltet. Kritik gibt es für die vordere Daumentaste, die nicht ganz leicht zu erreichen ist.

Auch Notebooksbilliger hat die Maus bereits getestet (via Notbooksbilliger.de). Hier wird die hochwertige Verarbeitung und die umfangreiche Software gelobt. Trotz ihrer Größe fällt die Maus sehr leicht aus und bietet eine angenehme Ergonomie. Kritik gibt es für das nicht abnehmbare Kabel.

Das sagen erste Stimmen zur SteelSeries Rival 5: Im subreddit “MouseReview” diskutieren die User:innen bereits über die neue Gaming-Maus (via reddit.com):

  • “Als Nachfolger des Rival 600 sieht das Modell großartig aus. Sie haben im Grunde alle Probleme des alten Modells behoben: besseres Kabel, runde Füße, leichter erreichbare dritte Daumentaste, bündige RGB-Zonen, weichere Kanten im Bereich der Handballenauflage, Wegfall der abnehmbaren Seiten/des einstellbaren Gewichts-Gimmicks.”
  • “Fühlt sich an wie eine aufgefrischte Rival 600 an, und es ist insgesamt besser – leichter, mehr Tasten, gutes Kabel und ein guter Sensor.”
  • “Der Steelseries-Software fehlt es an Funktionen, aber sie ist ehrlich gesagt einen Schritt weiter als alle anderen, was die Stabilität angeht. Sie sieht schöner aus, sie läuft schöner, sie ist weniger aufdringlich, es gibt keinen Bullshit, und sie funktioniert einfach.”

Logitechs G502 Hero ist die größte Konkurrenz für die Rival 5

Was ist der größte Unterschied? Logitechs G502 Hero bringt insgesamt 121 Gramm auf die Waage und ist damit sehr schwer. Mit zusätzlichen Einheiten lässt sich das Gewicht noch bis auf 139 Gramm erhöhen. Die kabellose Lightspeed-Version der G502 wiegt nur 114 Gramm.

Hier geht SteelSeries mit der Rival 5 einen anderen Weg. Denn die neue Rival 5 wiegt 85 Gramm und fällt damit deutlich leichter als die Konkurrenz aus. SteelSeries selbst schreibt in der Vorstellung, dass die Rival 5 „30 % leichter als die Konkurrenz in der gleichen Kategorie (G502) ist“ (via steelseries.com).

G502 vs Rival 5 übersichtlich im Vergleich:

Logitech G502 HeroSteelSeries Rival 5
Gewicht
121 – 139 Gramm, Gewichtssystem85 Gramm
Tasten11 Tasten9 Tasten
SensorHERO-Sensor, bis zu 25.600 DPITrueMove Air-Sensor, bis zu 18.000 DPI
UVP Preis89,99 Euro69,99 Euro
RGBLICHTSYNC RGB: 1 Zonen10-Zonen RGB

Welche Konkurrenz gibt es noch? Als weitere Konkurrenz ist Razers Basilisk V2 zu nennen. Diese setzt wie die G502 und die Rival 5 auf ein ergonomisches Design und bietet ebenfalls 11 Tasten, die frei belegt werden können. Die Basilisk V2 fällt mit 92 Gramm etwas leichter als die Maus von Logitech aus.

Wir von MeinMMO zählen Logitechs G502 zu den besten Gaming-Mäusen, die ihr aktuell kaufen könnt. Das liegt unter anderem am tollen Sensor, den vielen Funktionen und auch dem rasterlosen Mausrad, welches man so bisher nur bei Logitech-Mäusen findet.

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr MeinMMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nico

in Sachen Qualität find ich Logitech einfach mies, Logitech hat schon lange nicht mehr die Qualität. Die letzte allrounder topmaus war die mx518. Die Nachfolger von der kann man aber vergessen. Ich und auch Kumpels haben mit den Nachfolgern viele negative Erfahrungen gemacht wie 2-3 Monate haltbar dann aussetzer, abnutzung des mausrads… usw.

Und die G502 Hero ist da sogar noch schlechter sie hat nicht so eine gute Ergonomie

Benutze halt nun seit Jahren Steelseries (hab aber immer ne Ersatzmaus da falls mal eine Kaputt geht) und die Logitech dinger fallen da schonmal weg.

Leider find ich von der Ergonomie die 1 und die 3 auch nicht so gut bei Steelseries, daher warte ich mal auf einen anderen Nachfolger bei Steelseries von der Ten oder der 100er reihen.

Wutakel

Bin mit meiner G502 sehr zufrieden, das hohe Gewicht mag ich, das einzige was mich stört ist das Kabel aber da hat logitech ja abhilfe geschaffen 😀

Ansonsten gefällt mir die ríval 5 sehr gut, scheint eine tolle alternative zu sein.

Floh

Ich habe sogar die G9 voll beladen, 140g und ich habe die 502 kabellos getestet, die ist in keinem Moment schwer genug vom Gefühl?

Die MX518 und die G9 sind mir bisher in ewiger Erinnerung und ich hoffe die G9 hält noch etwas, alles was ich bisher getestet habe, ist gegen die durchgefallen(genau wie meine G930 und G15 keine Ablöse findet?)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x