Steam-Spiel verlässt Early Access nach einem Jahr ohne Updates – Spieler enttäuscht

Das Sandbox-Spiel Medieval Engineers hat den Early Access auf Steam verlassen. Das Besondere: Der Entwickler hat seit einem Jahr kein Update gebracht und veröffentlicht es jetzt zum Sterben.

So steht es um Medieval Engineers: Die Sandbox ist im Februar 2015 auf Steam in den Early Access gestartet. Seitdem konnte es sich nie so recht durchsetzen und hatte selbst zum Release einen Peak von unter 4000 Spielern auf Steam, laut Steamcharts. In den letzten 30 Tagen hatte es nicht mal mehr 100 gleichzeitige Spieler im Schnitt.

Der tschechische Entwickler Keen Software House hatte seit einem Jahr kein Update mehr ins Spiel gesteckt und geht nun einen ungewöhnlichen Weg: Sie veröffentlichen Medieval Engineers nun offiziell und bieten es für 9,99$ an.

Fans warnen: Kauft euch nicht dieses Spiel

Warum der Schritt aus dem Early Access? Ein Spiel, was wenig Spieler und seit einem Jahr keine Update erhalten hat, erscheint normalerweise nicht einfach plötzlich.

Die Entwickler erklären den Schritt damit, dass sie ihr Team umstrukturieren und versuchen ihr vorheriges Spiel, Space Engineers sicher aus dem Early Access zu bringen. Außerdem wollen sie dort mehr Fokus auf den Konsolen-Port legen. Man möchte nun alle Ressourcen auf den Support von Space Engineers legen.

So wurde Medieval Engineers 2015 vorgestellt

Was passiert jetzt noch mit Medieval Engineers? Die Sandbox bekommt noch ein Update verpasst, was laut Entwicklern „einige kritische Spielfehler beheben“ und „das Spiel stabilisieren und in einen spielbareren Zustand bringen“ wird. Das schreiben sie zumindest in einem Blog-Post auf Steam.

Danach wird das Spiel mehr oder weniger in den Tod geschickt. Es soll keine weiteren Updates oder Support bekommen. Die wirklichen Fans können es aber weiterhin spielen.

Wie reagieren die Spieler darauf? Die Reaktionen der Fans sind ziemlich negativ. Auf Steam hat Medieval Engineers in den letzten 30 Tagen „äußerst negative“ Bewertungen. 167 der 207 Bewertungen waren zuletzt negativ.

So heißt es beispielsweise in den Bewertungen: „Das Spiel ist aufgegeben, leer und tot, die Entwickler sind eine Schande. Gebt ihnen kein Geld.“ Ein anderer User schreibt: „Das Spiel hat soviel Potenzial gehabt, doch die Entwickler haben aufgegeben.“

Einige Fans verteidigen Medieval Engineers jedoch noch immer. bartdbx schreibt etwa:

Ich Liebe ME [Medieval Engingeers], es ist das einzige Spiel seiner Art. Die Entwickler haben physikalische Gesetze umgesetzt in Gameplay, was aber auch zu unerwünschten, aber unterhaltsamen geschehenissen führen kann. Es ist das einzige Spiel wo man Kreativ sein kann um verschiedene Aufgaben zu lösen, man kann Gegenstände und Werkzeuge miteinander kombinieren und erhält entsprechende Resultate.

bartdbx auf Steam

Andere Spieler geben an, dass das Spiel durch aktive Modder noch Spaß machen würde. Die negativen Reviews überwiegen allerdings. Selbst bartdbx denkt aber, dass das Spiel keine Updates mehr bekommt.

Anderen MMOs geht es ebenfalls schlecht:

Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sgt. Butterbread
3 Monate zuvor

Ich persönlich fand Medieval Engineers eh immer eine, sagen wir mal schwierige Business-Entscheidung. Für mich war es immer nur eine Art Spielplatz für die Entwickler, um mithilfe der Community an der Gravitation und Physik zu arbeiten, damit die Planeten bei Space Engineers verbessert werden können und nie als eigenes Spiel gedacht. Schon allein deshalb nehm ich den das nicht mal übel, keine Updates mehr zu bringen, denn wahrscheinlich hat Medieval Engineers seinen Zweck jetzt erfüllt.

Steed
3 Monate zuvor

Dann hätten sie es kostenlos zur Verfügung stellen können mit genau diesen Informationen.
Oder gleich so kennzeichnen sollen das dieses Spiel zum forschen dient und das Geld nicht für ein fertiges Spiel genutzt wird.
Ich habe diese Spiel damals gebackt weil mir space engineers gefallen hat und mir die Idee diese Art Spiel sehr gut in einem Medieval vorstellen konnte.
Ja eraly access ist keine Garantie auf ein fertiges Spiel oder das die Erwartung erfüllt werden.
Jedoch muss ich jetzt sagen, so wie die damit umgehen fühle ich mich betrogen, kann dieser Firma nicht mehr als Kunde vertrauen und diese Firma wird niemals wieder auch nur einen Cent von mir sehen. Ich hoffe das genügt andere die auf gut Deutsch verarscht wurden das auch so sehen und diese Firma verdient pleite geht.

Sgt. Butterbread
3 Monate zuvor

Alter, chill mal. Ja ist schade, da stimme ich voll zu. Aber Spiele werden aus ganz anderen Gründen einfach fallen gelassen, das ist sogar noch relativ ehrlich gewesen. Die haben es alles andere als verdient, pleite zu gehen. Space Engineers ist ein super Spiel and dem fleißig und kontinuierlich gearbeitet wird. Das man jetzt vielleicht nichts mehr kauft, meinetwegen, aber denen gleich die Pleite zu wünschen ist einfach nur kindisch.

Steed
3 Monate zuvor

Das hat nichts mit kindisch zu tun sonder mit der mittlerweile angestauten Abneigung gegen early access. Eine schande was sich einige „Entwickler“ wie sie sich selber nennen mit so einer guten Idee machen.
Und auch wenn Space engineers ein gutes Spiel ist wo ich dir recht gebe ist das zumindest in meinen Augen kein freifahrtschein so mit den Backern umzugehen das Konzept Early access wird mittlerweile wenn es nicht voher schon so war nur noch von den meisten schamlos ausgenutzt. Vielleicht haben sie es nicht verdient pleite zu gehen aber das Vertrauen für neue Projekte haben die sich definitiv auch nicht mehr verdient.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.