Steam bekommt neues MMORPG ohne Drachen, Orks und Elfen

Mit Myth of Empires wurde ein neues MMORPG angekündigt, das über Steam erscheinen soll.

Was ist Myth of Empires? Das MMORPG versetzt euch ins China des 3. Jahrhunderts an den beginn der Han Dynastie. Ihr startet als ein Niemand, könnt es aber langsam zu einer angesehenen Person im Land bringen und vielleicht sogar den Platz des Kaisers einnehmen.

Myth of Empires ist ein Sandbox-MMORPG, in dem ihr euren eigenen Weg geht.

  • Ihr müsst in der Welt überleben, wie in einem Survival-Spiel Nahrung suchen und aus Rohstoffen Ausrüstung herstellen.
  • Ihr könnt eigene Gebäude und Forts errichten.
  • Es ist möglich, NPCs zu rekrutieren, die dann für euch arbeiten oder die ihr zu Soldaten für eine Armee ausbildet.
  • Kooperiert mit anderen Spielern, um gemeinsam in den Krieg gegen andere Gilden zu ziehen.
  • Ihr nehmt an gewaltigen Belagerungsschlachten teil.
  • Es ist möglich, Ländereien zu erobern und zu kontrollieren.
  • Diplomatie ist ebenfalls wichtig. So kommt ihr beispielsweise über Handel an wichtige Waren.

Schaut euch hier Myth of Empires im Trailer an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das Pferd, euer bester Freund in Myth of Empires

Was ist besonders an Myth of Empires? Pferde sind extrem wichtig. Diese bringen euch nicht nur schneller von A nach B, es ist möglich, von den Tieren aus zu kämpfen.

Ihr könnt Pferde auch züchten und trainieren. Pferde sind für die Schlachten nötig, denn der berittene Kampf steht im Fokus. Ihr müsst dazu aber auch eure Armee mit guten Pferden ausstatten.

Pferde sollen zudem auch eine Art Gefährte und Partner werden.

Worauf müsst ihr verzichten? Das MMORPG Myth of Empires spielt nicht in einer Fantasywelt. Es gibt demzufolge keine Drachen, Orks, Elfen und auch keine Zauberei. So möchte sich das Spiel von anderen MMORPGs abheben, die oft auf Fantasyelemente setzen.

Stattdessen kämpft ihr gegen wilde Tiere, Banditen und andere Spieler.

Wann startet das MMORPG? Momentan gibt es noch keinen Release-Termin. Es soll aber zu einem noch nicht genannten Zeitpunkt über Steam als Early-Access-Titel starten.

Auch ist eine Beta geplant, für die ihr euch auf der offiziellen Website anmelden dürft. Die Beta hat allerdings ebenfalls noch keinen Starttermin. Solltet ihr für die Testphase ausgewählt werden, dann erhaltet ihr eine E-Mail mit weiteren Instruktionen.

Wie finanziert sich das Spiel? Die Entwickler erklären, dass sie erst das Spiel an sich fertigstellen wollen, bevor sie über das Monetarisierungs-System sprechen. Daher steht momentan noch nicht fest, ob uns ein Free2Play- oder ein Buy2Play-Spiel oder ein Titel mit Abo erwartet.

Wollt ihr wissen, welche MMORPGs euch 2021 und darüber hinaus erwarten? Wir stellen euch 18 spannende Genre-Vertreter vor.

Quelle(n): MMORPG.org.pl, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Arif

Meine Güte, wie viele MMO’s werden noch rausgeballert? Man sieht die Hand vor Augen ja nicht mehr.

Nudelz

Das Bisschen Gameplay sieht genauso clunky aus wie in jedem 2. dieser “MMORPGs”. Das PvP wird also wie fast überall ungenießbar sein.

Hinterlässt für mich keinen relevanten Eindruck. Wird also mit Gameplay überzeugen müssen

Tronic48

Sorry wenn ich das so sage, aber das ist ein Game was schon TOT ist, bevor es Geboren wird, schade um die Zeit und das Geld.

McPhil

Ein asiatisches New World also.

EliazVance

Sieht jetzt, ohne dass ich mich weiter darüber informiert habe, erstmal aus wie eines der Spiele die im Trailer epische Szenen zeigen – und im Spielalltag sieht es dann eher so aus, dass man zig Stunden grindet um eine Festung zu bauen. Die wird dann nachts wenn alle schlafen von 5 Clowns leer geräumt.
Wenn sich dann mal tatsächlich zwei Gilden dazu verabreden eine große Eventschlacht zu veranstalten schlägt die gewohnt großartige UnrealEngine-Performance im Verbund mit den billigen Nitrado-Servern zu …

Apo

Hm, sieht ja ganz witzig aus.
Der Basenbau sieht aus wie aus ARK/Conan. Da es UE4 ist kann ich mir schon vorstellen, wie die Performance auf dem Server mit einer handvoll solcher Strukturen wie im Video aussehen wird. Zudem glaube ich, dass mit “MMO” hier wieder ein “max. 70 Spieler pro Server” Spiel gemeint sein wird. Alles in Allem klingt es eigentlich wie Conan Exiles mit Belagerung und ohne Monster. Interessant solange man es im EA für kleines Geld bekommt aber als Fan solcher Spiele eigentlich alter Wein aus neuen Schläuchen.
EDIT: Auf englischsprachigen Seiten gibt es noch die Info übe die 64 Quadratkilometer Map…typische UE4-Survivalspiel Kartengröße. Die Tatsache, dass man weder den Entwickler noch den Publisher im Internet findet ist auch nicht gerade vertrauensbildend. Hatte ja vermutet, dass es sich vielleicht um ein weiteres SnailGames Tochterunternehmen handeln könnte…

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Apo
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x