Star Wars Battlefront: Verkaufserfolg – Die Marketing-Macht war mit dem Shooter

Star Wars Battlefront: Verkaufserfolg – Die Marketing-Macht war mit dem Shooter

Beim Online-Shooter Star Wars Battlefront haben Analysten jetzt einen Verkaufs-Hit ausgemacht. Der wurde kräftig durch die Marketing-Maschinerie im Zuge des Kinofilms angetrieben.

Das Fortune-Magazin glaubt und zitiert Analysten als Beleg dafür, dass Star Wars Battlefront im Dezember unglaublich viel Geld gemacht hat – auch dank des Star-Wars-Kino-Hypes.

Der Analyst Michael Pachter geht von 6 Millionen verkauften Einheiten im November und weiteren 6 Millionen im Dezember aus. Bei einem Durchschnitts-Verkaufpreis von 55$, wären das Einnahmen von ungefähr 660 Millionen US-Dollar.

Ein anderer Analyst, Evan Wilson, rechnet sogar mit 13 Millionen verkauften Einheiten. Doch glaubt der, dass viele dieser Spiele schon zum verminderten Preis über den Ladentisch gegangen sind.

Star Wars Battlefront Test

Laut Joost van Dreunen von Super Data gebe es keinen Zweifel daran, dass die positive Resonanz auf den Kinofilm dabei geholfen habe, Star Wars Battlefront und die zahlreichen weiteren Star Wars Titel zu verkaufen. Auch das riesige Marketing-Budget von 350 Millionen-Dollar für den Film dürfte zum Erfolg beigetragen haben, glaubt Analyst Randy Nelson.

Scheint so, als wäre der „perfekte Sturm“ aus Marketing, einem Shooter-Game, Weihnachten und dem Kinofilm dafür verantwortlich, dass Star Wars Battlefront doch noch die hochgesteckten Erwartungen erfüllt hat. Noch im November hatte es nicht so ausgesehen, als könne Battlefront diesen Zielen gerecht werden.

Quelle(n): fortune
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gert-Joachim Weyer

60,-€ fürs Klo.

Habs mir mit 8 meiner Bekannten,Verwandten,Freunde zugelegt.Die meisten haben nach max 30 std Spielzeit aufgehört.Ich habs mir ca 56std angetan.Etwas mehr als ein Euro pro gespielter std.Allerdings war das auch schon viel zu viel des „Guten“.

Das Einzige womit Battlefront punkten kann ist die Grafik.Alles andere stinkt gegen jeden anderen Shooter,und ist er noch so schlecht,völlig ab.

Es ist stinkelangweilg,null Tiefgang und vor allem für den Preis richtig dreist.Vor allem was den Umfang angeht.Rechtzeitig zum neuen SW Film mal ordentlich Kasse machen.

Dice ist für mich erledigt.Ich bleib lieber bei BF4….und nein EA,50,-€ für den Season/DLC pass werdet ihr nicht auch noch von mir sehen.

Con-eR-

Du hast es aber ordentlich lange gespielt obwohl es dir null gefällt mhhhhh aber irgendwie muss es dir doch spass gemacht haben 56std ist ein wort anders kann ich mir das nicht erklären.

dasdarfstnichtwisen

Ich Hab es mit 127 Stunden noch mehr gespielt, aber jetzt wurde es auch mir langweilig, seitdem ich alles freigespielt hatte.

zu wenig inhalt. so traurig

Theojin

Ist halt irgendwie das perfekte Spiel für Gelegenheitszocker, die am Abend mal schnell ne Runde auf ihrer Konsole daddeln wollen.
Grafisch und akustisch exzellent, anspruchsloses Gameplay, konsoliges HUD, und halt Star Wars – für die passende Klientel wohl mehr als ausreichend.

Ich würds nichtmal für 20€ nehmen, eben das langweilige Gameplay, viel zu monoton, zuwenig Abwechslung in den Karten und eben mal wieder premium, wo ich dann nochmal nen Fuchs übern Tresen wuppen darf, um nochmal ne Handvoll Planeten mit ein paar Maps zu bekommen.

Koronus

Damit ist es nichts für mich und meinen Onkel, wir spielen locker mindestens eine bis manchmal sogar 5 Stunden.

Psyclon

Ich hatte damals auf der PS2 Spaß mit StarWars: BattleFront. War auf der OPM2-Disk drauf (obwohl ich die Musik von Jason Page geliebt habe). Wir haben das Level in der Demo rauf und runtergespielt. Als ich das dann für den PC hatte waren die Bots nur am Gewinnen, weil sie in der Überzahl waren. Keine KI, Bugs und Anzeigefehler ohne Ende.

Ich traue dem Frieden nicht. Bin kein Fan von StarWars oder StarTrek und dem Unsinn, aber SW:BF hat mir irgendwie getaugt; dennoch von dem was ich sehe finde ich es… irgendwie strange..

Der Hype macht viel aus. Bei c’t (einem Computermagazin) gab es vor kurzem einen Test zu diesem Kugelroboter. 11cm, 170 EUR und kann nix, nur die App spielt ein paar Sounds ab. Wird auch erwähnt, dass das Ding Mist ist. Fazit: „Knuffiges Teil, kann man nicht widerstehen“. Häh?

Koronus

Dann bist du nicht gut genug gewesen, die KI ist ehrlich gesagt dämlich und das allein Problem lässt sich lösen indem du anderen NPCs befiehlts dir zu folgen.

Psyclon

Das ist absoluter Unsinn. Spielen wir dasselbe Spiel? Wenn Du überrannt wirst hat das nichts mit Können zu tun.

Ich zitiere gerne mal GameStar: “ Sie müssen Posten für Posten allein erobern. Das ist auch nicht so schwer, denn die KI-Gegner lassen sich freudig erschießen. Jedoch sind Ihre Kameraden ebenso dumm und das Punktekonto begrenzt. Daher stehen Sie irgendwann alleine da, während der Gegner unendliche Ressourcen hat. Nervig!“

Ich zitiere nun meine Aussage: „Als ich das dann für den PC hatte waren die Bots nur am Gewinnen, weil sie in der Überzahl waren.“ Gamestar-Zitat, das mich unterstützt: „Daher stehen Sie irgendwann alleine da“.

Kongegrate.com: „I’ve decided that Star Wars Battlefront 2 AI is retarded. But only the ones on your side.“
Später: „Friendly AI tends to be dumber than enemy AI in most video games“

„I can go destroy the enemy’s entire ship from the inside all by myself and rack up 100+ points, but my team still manages to lose by 40. I don’t understand how they can be so stupid.“

„Once, my team had around 20 people left and the opponent had 1. The 1 person from the opposite team destroyed 17 of our team members before getting killed. We still won, but I was like ._. when I saw him killing over 3/4 of our team by himself.“

Escapistmagazine.com: „The most useless AI I’ve ever come across was the friendly AI in Star Wars Battlefront 1. If you didn’t do everything then the entire mission would fail, with no other option.“

Es handelte sich ausschließlich um die dumme, eigene KI. Als Spieler kannste nix machen. Hat nix mit Können zu tun. Wenn Spiele so entwickelt sind, dass dumme KI Vorteile gegenüber Menschen hat, weil diese nunmal „klüger“ sind, und diese Vorteile daraus bestehen, dass 2 Leute 50 KI-Dinger umlegen müssen, ist das dumm. Ich kann mich nunmal nicht durch die ganze Map porten, und sehe zu, wie meine AI-Guys nichtmal 10:1 einen umlegen können. Spiel Du mal LoL alleine gegen 5 Bots. Du wirst 2 Lanes (und damit das Spiel) verlieren, einfach wegen Deiner Abwesenheit.

Ich hatte ja mit der Demo auf der PS2 extremen Spaß, am PC nicht mehr. Ich hätte wohl kaum auf der PS2 Spaß gehabt, wenn ich dort ständig von der dumpfen KI zahlenmäßig überrant worden bin. Sollte man aus dem Kontext ziehen können. Ich weiß, wie Computer-Spiele funktionieren, also bitte behandle nicht jeden, der Kritik äußert, als unfähig. Danke.

Eventuell wurde noch stark an der Demo-Version gearbeitet oder aber die PC-Version suckte, da man die Bots vermutlich wegen Internetplay einfach nur vernachlässigt hatte. Welcher PS2-Spieler in Europa war denn mit derselbigen im Internet unterwegs? Und wieviele mit dem PC?

In Frontschweine für die PS1 z.B. haben sich die KI-Gegner bewegt; in der PC-Version konnten die das nicht mehr. Sie haben also, falls keine ballistischen Waffen zur Verfügung standen, gnadenlos in Wände, Berge und Bäume geballert. Ich glaube, dass bei der Portierung zum PC ebenso geschlampt wurde. P.S. In beiden Spielen waren wir zu zweit, also Co-Op. PS2-Co-Op: Spaß! PC-LAN: Unmöglich, da 2 vs 30. Oder wie viele das auch waren.

Koronus

Ja ich frage mich wirklich ob wir das gleiche Spiel spielen, denn ich habe trotz schwer am PC fast immer gewonnen.

RaZZor 89

Natürlich hat das Spiel von dem Hype profitiert. Der Preis ging so schnell in den Keller das ich auch bald zuschlagen werde.

Horteo

Das beste was einem Publisher passieren kann. Alle kaufen es und keiner spielt es. Damit muss es nicht mehr weiterentwickelt werden und man hat maximale Ausbeute

Rene Kunis

So Scheisse wie viele das Game finden isses auch garnich. Im gegenteil. Macht spaß und hat ein schönes oldschooliges Gameplay.

PetraVenjIsHot

Na dann hat EA ja alles richtig geacht, bravo..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx