Star Wars Battlefront: Abstürzende Sternenzerstörer haben Euch was zu sagen

Beim anstehenden Multiplayer-Shooter Star Wars Battlefront hat man sich ein neues Konzept dafür einfallen lassen, den Spielern mitzuteilen, wie die Schlacht so läuft.

Punkte zählen war gestern, Abstürzende Sternenzerstörer sind heute. Am Rande der E3 stellte der General Manager von DICE, Patrick Bach, ein neues Konzept für Star Wars Battlefront vor. Das heißt „Battle Beyond.“ Je nachdem, wie die Schlacht am „Boden“ laufe, verändere sich auch die ganze Atmosphäre des Spiels.

Abhängig davon, welche Seite in Führung liegt und das Spiel zu gewinnen scheint, verändert sich die Umgebung. Liegt die Rebellen-Allianz auf Tatooine vorne, kann so ein Sternenzerstörer schon mal als Feuerball zu Boden stürzen. Man habe solche Events für die verschiedenen Planeten vorbereitet.

Man brauche hierfür keine blinkende Teile auf dem Interface, sondern lasse die Welt Hinweise auf den Schlachtverlauf geben.


Mehr von Star Wars Battlefront auf der E3 seht Ihr in diesen Artikeln:

Erstes Gameplay auf der E3 setzt voll auf Nostalgie

Star Wars Battlefront zeigt Solo/Duo-Missionen: Allein gegen das Imperium

Autor(in)
Quelle(n): IGN
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.