Star Citizen: 2017 bringt Alpha 3.0 und Squadron 42

Kurz vor Weihnachten veröffentlichte Cloud Imperium Games die Alpha-Version 2.6 des Weltraum-MMOs Star Citizen. Jetzt wird schon an einem neuen Update gearbeitet.

Mit Version 2.6 wurde auch das heiß erwartete Shooter-Modul Star Marine eingeführt, welches erstmals Ego-Shooter-Kämpfe ermöglicht. Bisher aber nur in Multiplayer-Gefechten, wie man sie von anderen Online-Shootern kennt. Später werden diese Gefechte in das Gesamtbild eingebunden, sodass ihr irgendwann mit eurem Schiff auf einer verlassenen Raumstation landen und dort mit feindlichen Spielern oder NPC-Piraten um die Beute dort kämpfen dürft.

Star Citizen PAX East
Entwickler setzen Feedback zur Alpha 2.6 um

Es gab einiges an Feedback zu dieser Version. Nach ein paar Tagen, die sich das Entwicklerteam freigenommen hatte, arbeitet man sich nun durch dieses Feedback. Es ist schon ein Patch in Arbeit, welcher einige Anmerkungen der Tester berücksichtigen wird. Update 2.6.1 enthält außerdem Bugfixes sowie manche Features, die es nicht mehr in die Alpha-Version 2.6 geschafft haben. Dazu gibt es bald weitere Informationen.

Das Universum wächst dieses Jahr

Chris Roberts erklärt außerdem, dass sich Fans von Star Citizen auf ein spannendes Jahr 2017 freuen dürfen. In diesem Jahr werden beispielsweise die prozedural generierten Planeten in das persistente Universum eingebaut. Außerdem ist das Team dabei, eine neue KI zu entwickeln, welche ebenfalls noch 2017 ihren Weg in das Spiel finden wird.

Zudem werdet ihr in diesem Jahr Weltraum- und Shooterkämpfe im persistenten Universum erleben. Zusätzlich arbeitet man an weiteren Verbesserungen der Lumberyard-Engine.

Für Star Citizen will Cloud Imperium dieses Jahr die Alpha 3.0 erreichen, während es noch immer Pläne gibt, den ersten Teil des Single-Player-Ablegers Squadron 42 in diesem Jahr veröffentlichen zu wollen. Außerdem wurde ein neues Video mit Community-Content veröffentlicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Weitere Artikel zu Star Citizen:

Star Citizen eröffnet Shooter-Teil, hat sofort Probleme mit Cheats

Star Citizen: „Engine-Wechsel hat zwei Techniker einen Arbeitstag gekostet“

Quelle(n): DualShockers, Gamestar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nirraven

Da war die Entertaste wohl schneller als das Z.

—„welche ebenfalls noch 2017 ihren Weg in das Spiel finden wird. Z

udem werdet ihr“—

Hoffe das sie es einigermaßen in ihren Zeitvorstellungen schaffen.

Sasthur

Es bleibt spannend was Star Citizen angeht 🙂
Ich merke immer wieder wenn ich mal ins Game einlogge das sich etwas tut 🙂 Auch wenn man sich wünscht das es schneller gehen sollte.
Ich freue mich auf die neuen Patches und damit verbundenen Inhalte.
Aber lieber Zeit lassen & richtig machen als so schnell wie möglich auf den Markt zu schmeißen.
Cheers

Jamie Sinn

„lieber Zeit lassen und richtig machen“?
1. Mehr Zeit kann man sich für die Entwicklung eines Spiels nicht lassen.
2. Richtig machen die es irgendwie trotzdem nicht. Wenn neue Teile live gehen sind diese Bugverseucht und leiden unter ständigen Performanceeinbrüchen.

🙂

Tobias Kocher

gtav hat länger gebraucht als sc bis jetzt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x