WoW, Overwatch: Schwert statt Armbanduhr – So zeichnet Blizzard Mitarbeiter aus

Die Software-Schmiede Blizzard, verantwortlich für Hits wie World of Warcraft, Overwatch oder Hearthstone, zeichnet langjährige Mitarbeiter mit martialischen und mittelalterlichen Fantasy-Geschenken aus.

Anmerkung: Der Artikel erschien ursprünglich 2014, wir haben ihn mit neuen Informationen und Bildern versehen.

Während es in „normalen“ Betrieben für eine fünfjährige Mitgliedschaft vielleicht eine Urkunde, für zehn Jahre eine Plakette und einen Händedruck des Firmenchefs und für fünfundzwanzig Jahre Firmentreue eine kleine Feier und eine goldene Armbanduhr gibt, läuft das bei Blizzard ein wenig anders ab. Alle Jahre wieder trifft man sich zu bestimmten Anlässen und zeichnet langjährige und verdiente Mitarbeiter auf eine ganz besondere Art aus.

Dieses Bild seines Schwerts für 5 Jahre bei Blizzard hat ein Mitarbeiter an Overwatch erst vor kurzem auf Imgur geteilt:

Schwert

Wer’s zwei Jahre im Dienste von Blizzard aushält, bekommt momentan einen Steinkrug als Anerkennung. Für fünf Jahre ist dann schon ein Schwert dran, für zehn Jahre gibt es den passenden Schild. Seit 1996 gibt es diese „Schwert- und Schild-Zeremonie“, damals wurde Blizzard 5 Jahre.

Dabei hat sich über die Jahre das Schwert schon geändert, der Schild ist geblieben.

Für Veteranen und Veteraninnen, die fünfzehn Jahre im Dienste Blizzards stehen, gibt es einen Ring, entweder in einer maskulinen oder femininen Ausgabe. Und wer dann noch fünf Jährchen dranhängt, kann sich zum zwanzigsten Betriebsjubiläum über einen Helm freuen.

Blizzard Belohnung

Aber was gibt’s für 25 Jahre bei Blizzard?

Zum 25-jährigen Jubiläum, hat sich die Firma auch etwas einfallen lassen. Erstmals 2015 wurde dieser Reward enthüllt. Es war ein Kriegshammer, wie aus einem Facebook-Posting von einem Blizzard-Mitarbeiter hervorgeht. Man dachte lange, der Preis für 25 Jahre im Dienst von Blizzard sei dieser Kriegshammer.

Allerdings wird das wohl nicht “wirklich” der offizielle Preis von Blizzard für 25 Jahre sein. Der Skulpteur, der den Hammer entworfen hat, sagt auf Art-Station: Das war ein Prototyp. Der wäre aber zu teuer gewesen, um ihn zu produzieren. Blizzard hat sich daher für eine andere Belohnung für 25 Jahre Treue entschieden.

Diese speziellen Auszeichnungen für Blizzards Mitarbeiter passt zum vierten Grundsatz der Unternehmensphilosophie: „Embrace your Inner Geek“ – frei übersetzt „Es ist bei uns okay, sich für Fantasy, Technik und Popkultur zu begeistern und diese Begeisterung auch auszuleben.“

Quelle(n): eu.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Robert Hatkeinenamen

ja und was gibts nun für 25 Jahre?

Gerd Schuhmann

Also soweit ich weiß, ist die Belohnung noch “to be announced”, also muss noch bekanntgegeben werden.

Alastor Lakiska Lines

Bei 30 Jahren gibt es dafür einen Murloc aus puren Gold

airpro

Der wäre aber zu teuer gewesen, um ihn zu produzieren.
25 Jahre Treue bei Blizzard sind halt nicht so viel Wert. Was verdienen die im Jahr?

dh

Geil.????????

Andreas Sanchez

” verantwortlich für Hits wie World of Warcraft oder Hearthstone” LOOL und der größte Hit Diablo wird nicht erwähnt^^ Hauptsache Hearthstone

Gerd Schuhmann

Weil das die beiden Spiele von Blizzard sind, die wir auf unserer Seite behandeln, erwähnen wir auch beide, Andreas. Das ist eine ganz normale journalistische Praxis. Also bei Blizzard bist du aber echt super-sensibel und fanboi-mäßig.

Fenrir

Und ganz eng gesehen wäre Diablo auch Blizzard North und nicht Blizzard 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x