Riot Games will mehr als LoL – Neue Spiele sollen her!

Die Chefs von Riot Games wollen weniger LoL managen und dafür mehr Spiele machen. Sie wollen dem „s“ in Riot Games Bedeutung geben. Was kommt da auf uns zu?

Riot Games, die Entwickler des beliebten MOBA League of Legends, haben in den letzten 11 Jahren einiges erreicht. Von einem kleinen Entwickler-Studio sind sie zu einem Videospiel-Entwicklungsunternehmen herangewachsen, das über 2500 Mitarbeiter, „Rioters“, an 20 Standorten auf der Welt beschäftigt.

Jetzt wollen die Gründungsmitglieder wieder Spiele bauen und treten aus der Manager-Rolle zurück. Große Pläne für Riot Games?

LoL Team Dublin

LoL Team Dublin

Zurück zum Entwickeln von Spielen

Nachdem Riot Games in den letzten Jahren riesig geworden ist, wollen die Gründer Brandon „Ryze“ Beck und Marc „Tryndamere“ Merrill wieder Spiele machen. In einem Post auf der offiziellen Webseite erklären sie, dass der Erfolg von League of Legends und das damit verbundene Wachstum von Riot Games positive Auswirkungen hatte:

„Dieses Wachstum brachte viele Vorteile: Unsere Fähigkeiten verbesserten sich, unsere Reichweite hat sich erhöht und wir konnten League of Legends und eSports mehr Spielern näherbringen als jemals zuvor.“

Der Erfolg zwang die Gründer aber auch dazu, in eine bestimmte Rolle zu schlüpfen.

LoL Beck und Merrill

„Das Wachstum bedeutete aber auch, dass wir einen großen Teil unserer Zeit damit verbringen mussten, die Firma zu managen. Wir konnten uns nicht darauf fokussieren, unglaubliche Erfahrungen für Gamer zu erschaffen. Obwohl es das ist, was wir lieben.“

Um sich dieser Leidenschaft wieder widmen zu können, lassen sie wichtige Rollen bei den langjährigen Mitarbeitern Dylan Jadeja (Chief Financial Officer), Scott Gelb (Chief Technology Officer) und Nicolo Laurent (Präsident). Sie selbst wollen sich wieder auf das Designen von Games konzentrieren.

Merrill und Beck glauben sehr an die Fähigkeiten ihres Teams und freuen sich, nun endlich dem „s“ in Riot Games Bedeutung zu geben und LoL nicht als einziges Aushängeschild des Unternehmens zu haben.

Welches Spiel kommt als nächstes von Riot Games?

In den vergangenen Jahren haben die Jungs und Mädels bei Riot Games viel von League of Legends lernen können. Das konnten wir als Spieler an unzähligen Balance-Veränderungen und vielen neuen Spiel-Inhalten wie Champions, Maps oder Spielmodi sehen.

Erfahrung in Multiplayer-Spielen mit Koop-Faktor und verschiedenen Strategien ist im Riot-Team vorhanden. Tiefe Einblicke in den eSport und den Umgang mit einer gigantischen Community haben die Entwickler auch bekommen.

LoL Spielmodus Rotation Wallpaper

Die Basis für interessante neue Spiele von Riot Games ist also gelegt.

Über welches Genre aus den Händen der LoL-Chefs würdet Ihr Euch freuen? Ein Action-RPG wie Path of Exile oder Diablo? Vielleicht ein MMO wie Guild Wars 2?

Diese 6 Online-Spiele empfehlen wir Euch im Oktober 2017

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.