Review-Bombe! Darum hassen Steam-User plötzlich PUBG

Das Erfolgsspiel PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) wird mit negativen Bewertungen auf Steam überzogen. Was steckt dahinter?

Eigentlich ist PlayerUnknown’s Battlegrounds der Liebling der Spieler auf Steam und Twitch. Nur durch dieses dynamische Duo war der Erfolg des Senkrechtstarters möglich.

  • Über Steam kann PUBG weltweit vertrieben werden, ohne dafür klassische Strukturen zu benötigen – PUBG hat keinen Publisher mit weltweiten Vertriebsstrukturen, braucht den aber auch nicht, weil’s ja Steam gibt.
  • Über Twitch wird das Spiel gestreamt und damit beworben. Da spart man sich das Marketing und die Werbung.

Die Leute schauen PUBG auf Twitch, werden neugierig auf das Spiel, lesen dann die positive Steam-Bewertungen und holen sich PUBG. Dann schreiben sie im besten Fall selbst eine positive Bewertung. Win-Win eigentlich.

Dieser Kreislauf hat PUBG in schwindelerregende Höhen geführt.

Review-Bombe für PUBG – 10-mal mehr negative Reviews als sonst

Lange Zeit ging das auch gut – aber aktuell erlebt PUBG eine Flut von negativen Bewertungen auf Steam. Der Daumen geht nach unten. Seit Ende September hat sich die Anzahl der täglichen negativen Reviews etwa verzehnfacht. Kamen sonst ungefähr 400 negative Reviews am Tag, sind es jetzt schon mal 5000.

PUBG Review Bombe

Was ist da passiert?

Offenbar kommt der Unmut aus China. Dort nervt die Spieler seit einem neuen Patch, dass sie sich nicht mehr so mit den Servern verbinden können wie früher. Chinesische Spieler müssen das jetzt über den Umweg von VPN machen – ein virtuelles Netzwerk.

Jetzt setzte der koreanische Entwickler Bluehole dem Problem noch die Krone auf. Man machte in PUBG selbst Werbung für einen „Beschleunigungs-VPN“-Service eines Drittanbieters. Dieser Service sollt die Verbindungsqualität zu den internationalen Servern erhöhen.

Wenn Ihr keinen Lag wollt, nutzt doch dieses Tool

Die chinesischen Spieler sind gleich aus zwei Gründen tierisch sauer darüber:

  • Einmal finden sie, dass es bei einem Titel, der Geld kostet, keine Ingame-Werbung geben sollte, PUBG ist immerhin kein Free2Play-Spiel. Und nur in F2P-Spielen kennt man solche „Ingame-Werbung.“ In Spielen, die etwas kosten, ist das eigentlich Tabu.
  • Und zum anderen denken sie, dass sich Bluehole verdammt noch um die Lag-Probleme kümmern sollte, statt ein kostenpflichtiges Tool anzubieten – die Chinesen fühlen sich „diskriminiert“ und an einen „Dritten“ verkauft.

Und da sie sich nicht gehört fühlen, nutzen sie die negativen Reviews auf Steam, um Druck auf Entwickler Bluehole auszuüben.

Playerunknowns Battlegrounds

Steam-Reviews als Waffe der Spieler

Die Flut von negativen Reviews aus China hat übrigens Gegenreaktion ausgelöst. Einen Tag, nachdem die Flut der negativen Bewertungen begann, ist auch die Zahl der positiven Bewertungen auf Steam gestiegen. Kamen sonst etwa 1000 positive Reviews am Tag, sind es etwa doppelt so viele.

Steam hat mit diesen sogenannten „Review Bombs“ schon länger zu kämpfen. Jetzt gibt man eine Warnmeldungen aus und sagt: „Wir verzeichnen einen Trend mit einem hohen Aufkommen von negativen Wertungen, Ihr könnt das auch ausblenden.“

Schon in der Vergangenheit hatten Spieler immer wieder negative Steam-Reviews genutzt, um Druck auf einen Entwickler auszuüben. Das hat auch durchaus Wirkung gezeigt.


Auch interessant:

PUBG, H1Z1, Fortnite – Warum ist Battle Royale 2017 der Spiele-Trend?

Autor(in)
Quelle(n): pcgamesn3. Quelle: PC Gamersteam community
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

45
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Theo Retisch
Theo Retisch
1 Jahr zuvor

so schlimm das game only cheater man unspielbar schade es wurden letzten monat mehr PUBG Spieler gabannt als CS:go Spieler und das ist schon eine kunst in einem Monat über 500.000 Basns alter und das sind nur die dummen cheater WEN VON 2.000.000 Spielern 500.000 cheaten alter und man merkt es leider in jedem Game minimum ein cheater also der Win für gute erliche Spieler unmöglich wen man mit kompletter lvl 3 ausrüstung jemanden 4 headshots mit einer kar98 gibt und vion der selben person auf minimum 600 metern mit einer uzi one shot gekillt wird macht echt fun das… Weiterlesen »

Theo Retisch
Theo Retisch
1 Jahr zuvor

100% cheater in diesem Game heute nach der 1.0 release extrem schlimm bisher wurde ich von 10 Games die ich geamcht habe nur durch wände auf 800 meter mit ner pistole obwohl ich ein 3helm habe one shoted und und und die liste ist lang von unmöglichen kills schlimmer als CS:go würde ich fast sagen und das ist schon ne kunst der entwickler hat wohl seit monaten nicht gegen cheater unternmmen dann kommt dazu das die die mit schlechtem rechner Spielen vorteile haben weil sie keine Häuser sehen und durch alle häuser durch schiessen können dann kommt noch dazu wen… Weiterlesen »

artist
artist
2 Jahre zuvor

Sind hier noch korrekte PUBG Mates am Start? Wir sind drei berufstätige Männer, die des Öfteren noch den vierten Mann suchen :]

Blackmariah
Blackmariah
2 Jahre zuvor

Hi! Na klar! BlackMariah ingame, wie auch im Discord. Einfach adden wink

artist
artist
2 Jahre zuvor

heißt du bei Steam auch so? Finde dich leider nicht sad

Fayt89
Fayt89
2 Jahre zuvor

Einfach nur ein Spiel voller Camper Schwuchteln

Andy Boultgen
Andy Boultgen
2 Jahre zuvor

Deswegen gleich beleidigen ?

CreativeBimbes
CreativeBimbes
2 Jahre zuvor

Wo er Recht hat… smile

Shu Shu
Shu Shu
2 Jahre zuvor

Und ich dachte Campen wäre ein Männersport, so im Wald liegen, mit einer Pfanne und ein dicke stück fleisch, selbstgeschossen.

Aber wieso immer gleich diese beliebte Wortwahl? Wenn du ein Problem mit Schwule hast, dann behalt das lieber für dich razz Und Taktisches Warten gehört nun mal zu solchen Spielen dazu, wie der Vormarsch in eine andere Richtung, auch bekannt als „Rückzug“ razz

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
2 Jahre zuvor

Shu Shu Dont Feed the Troll ^^
Oder hier besser gesagt Dont Feed the Idiot ^^
Das ist bestimmt einfach nur ein Kind was lieber mit einer Pfanne an die „Front“ rennt & sich dann abknallen lässt & die anderen nur beleidigt ^^

Theo Retisch
Theo Retisch
1 Jahr zuvor

nee voller cheater mehr als cs:go

André Saxeus
André Saxeus
2 Jahre zuvor

Hochmut kommt vor dem Fall.

Vallo
Vallo
2 Jahre zuvor

Diese negativen Reviews sind in meinen Augen begründet und richtig so, wenn es aus dem oben genannten Gründe passiert. Sowas geht gar nicht.

Theo Retisch
Theo Retisch
1 Jahr zuvor

das Gasme ist voller cheater schlimmer als CS:go was soll man da noch zu sAGEN ÜBER EINE HALBE MILLIONEN BANS IN EINEM MONAT UND DAS SIND NUR DIE DUMMEN CHEATER

Marc El Ho
Marc El Ho
2 Jahre zuvor

Intelligenztest vor Bewertungen einführen, schon scheiden die meisten dieser Flachköpfe aus und der Wertungsdurchschnitt geht mehr in Richtung realistisch….

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Witzig, wie sich hier auch Leute, die das Spiel scheinbar 1. gar nicht spielen und 2. gar nicht mögen, zu Wort melden und ihren negativen Senf dazu geben. Als hätte einer der Entwickler euch die Freundin ausgespannt.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Vielleicht ist das sogar Indirekt einigen passiert.

Theo Retisch
Theo Retisch
1 Jahr zuvor

DAS GASME IST HALT VOLLER CHEATER UND ES WIRD NICHTS DA GEGEN GETAN WIE SOLL MAN DA COOL BLEIBEN 500:000 BANS IN EINEM MONAT SAGT ALLES DAS GAME IST MITTLERWEILE LEIDER UNSPIELBAR WEGEN DEN CHAETERN

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Die Aussage ist genauso schwachsinnig wie deine Schreibweise.

Wartekzz Gaming
Wartekzz Gaming
1 Jahr zuvor

An der Aussage ist überhaupt nichts schwachsinning! Du hast in 80% der Spiele mindestens einen Cheater dabei. No Recoil, Auto Aiming, Auto Healing……. Gestern alles dabei gewessen, und daran wird sich auch nichts ändern wenn sie nicht endlich mal daran arbeiten.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Blödsinn

Wartekzz Gaming
Wartekzz Gaming
1 Jahr zuvor

Okay, Thema erledigt. Ich merke du hast keine Ahnung =)

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Boah unsere schöne Kommentarsektion verkommt auch immer mehr zu FB 2.0

TheName
TheName
2 Jahre zuvor

Steam-Reviews haben sowieso für mich keine Bedeutung mehr. Kaum sinnvolle gut begründete Reviews. Das System wird von den Nutzern als Machtinstrument benutzt, um entweder die Meinung über den Entwickler auszudrücken oder den Entwicklern einen auf den Deckel zu geben, wenn irgendetwas nicht passt.

Wie z.B. das mit dem „Firewatch“-Machern, die sich gegen PewDiePie aufgelehnt haben. Firewatch wurde aus diesem Grund im nachhinein von vielen schlecht bewertet. Was für ein Schwachsinn.

Dafür
Dafür
2 Jahre zuvor

Evtl. ist auch einfach nur der übertriebene Hype vorbei und immer mehr Leute merken das nix dahinter ist.

Wirklich nachvollziehbar war der bei diesem 0815 Ballergame doch sowieso nie.

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Was hat das mit der News zu tun? Da wird doch eindeutig erklärt woher die negativen reviews kommen. Dir gefällt PUBG nicht? Kein Ding, aber lass deine Kristallkugel zuhause.

Dafür
Dafür
2 Jahre zuvor

Tut mir leid für dich das es Leute gibt die nicht beim Jubeltrain um das Game mitfahren. Muss hart sein das zu tolerieren.

Nur „eindeutig erklärt“ wird in dem Artikel garnichts. Alles lediglich Mutmaßungen wie die meine, ob die dir nun besser gefallen oder nicht.

Oder eben ebenfalls frisch aus der Kristallkugel. Tatsächlich in die Köpfe der Reviewschreiber zu gucken wird niemandem gelingen.

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Was interpretierst du dir da eigentlich hinein? Ich schrieb doch eindeutig “ Dir gefällt PUBG nicht? Kein Ding“, oder? Mir ist es völlig egal ob es dir gefällt, ob du nicht auf dem Jubeltrain mit fährst oder sonst was. Meine fresse.

Und natürlich wird es hier erklärt? Die Chinesen sind aufgrund des Tools sauer, ua weil dafür ingame Werbung gemacht wird und das ganze wohl aus einer Drittanbieter Firma stammt und aus dem Grund hagelt es an negativen reviews.

Dafür
Dafür
2 Jahre zuvor

Nichts daran ist „eindeutig“. Was in dem Artikel steht ist eine Theorie, was der Grund für die vielen negativen Reviews sein könnte.
Um das >eindeutig< aussagen zu können, hätte der Author jeden Reviewer persöhnlich befragen müssen.

Eventuell solltest du dir das mal klar machen, eh du „schlaue“ Kommentare irgentwo druntersetzt.

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Oh man, yo ist okay, passt schon.

RuffyDrain
RuffyDrain
2 Jahre zuvor

Mach dir nichts draus. Leute im Internet sind immer der Meinung, dass sie recht haben, anstatt einfach selbst mal zu recherchieren und zu denken. Und in dem Fall von „Dafür“ war eben die Recherche arbeit zu viel.

https://picload.org/view/dg

Hier sieht man direkt mit den Filtern dass die Chinesen es die meisten negativen Reviews haben. Und das ist nur Seite Nummer 1.
Und es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Chinesen auf einmal meinen, dass dieses Spiel schrott ist. Vor allem da ist einer mit 610 Std. Kann mir kaum vorstellen, dass der nach 610 stunden meint, dass Spiel wäre schlecht.

Dafür
Dafür
2 Jahre zuvor

Manche Leute stehn echt auf dem Schlauch.

Ich muss nichts recherchieren um zu wissen das der Artikel keinen 100%igen Wahrheitsanspruch erheben kann.

Wäre das der Fall, müsste dort tatsächlich stehn „nach gewissenhaftem durchlesen der letzten XX000 Reviews steht nun fest das…“

Was du da als „Beweis“ runterleierst, ist ebenfalls nichts weiter als Theorie. Einen echten Nachweis dafür erbringst auch du nicht, nur Vermutungen basierend auf Wahrscheinlichkeiten.

Ist die Theorie des Artikels wahrscheinlich ? Ja ist sie.
Wird sie dadurch zu nachgewiesener Wahrheit ? Nein, wird sie nicht.

Aber derart simple Logik ist wohl für manche einfach schon zu hoch.

RuffyDrain
RuffyDrain
2 Jahre zuvor

Ich glaube aktuell bist du derjenige der auf dem Schlauch steht. 100%igen Wahrheitsanspruch? Ist das dein ernst? Wenn ein Großteil der Bewertungen durch die Chinese Community kommt und durch den oben genannten Grund eine Flut von negativen Reviews kam, dann brauch ich keinen 100%igen Wahrheitsanspruch um eine Aussage über die Situation treffen zu können. Da reichen einfach ein paar Stichproben. Aber derart simple Logik ist wohl für manche einfach schon zu hoch. Das was ich als Beweis gezeigt habe, ist auch eine sogenannte Stichprobe. Und davon kann ich dir sogar 100 machen und dort werden immer viele negative Chinesische Reviews… Weiterlesen »

Dafür
Dafür
2 Jahre zuvor

Erzähl mir bitte nichts mehr von Logik, du weisst ganz offensichtlich nicht was das eigentlich bedeutet. Darin gibt es kein ist Wahr, weil 5x eine Stichprobe nehmen das ergeben hat, oder weil Umstände stark darauf hindeuten. Uneingeschränkt Wahr kann man erst für sich in Anspruch nehmen, wenn tatsächlich der unwiederlegbare Nachweis dafür erbracht worden ist. Das ist hier nichtmal annähernd der Fall, gründliches prüfen der Reviews könnte genausogut ergeben das nur bei 50% der im Artikel beschriebene Fall zutrifft, während die anderen 50% andere Gründe angeben. Genauso wie dieser Unfug, ein Review könne nicht tatsächlich negativ sein wenn jemand 600… Weiterlesen »

RuffyDrain
RuffyDrain
2 Jahre zuvor

Du liegst leider falsch. Du könntest einfach selbst auf Steam schauen und gucken auf welcher Sprache die negativen Reviews verfasst sind und dann siehst du selbst, dass der Großteil Chinesisch ist. Die Redaktion macht Ihre arbeit schon gut. Und um deine Phrase bzg des >eindeutig< zu entkräften ist relativ einfach. Aus welchem Grund starten tausende Chinesen ein schlechtes Review? Nicht weil denen das Spiel auf einmal nicht mehr gefällt. Dafür muss man nicht jeden einzelnen befragen. Dass ist einfach ein Logikfehler. Auch da hat der Autor gute arbeit geleistet. Eventuell solltest du dir das mal klar machen, eh du „schlaue“… Weiterlesen »

CreativeBimbes
CreativeBimbes
2 Jahre zuvor

Da hast du nicht ganz Unrecht. Damals haben mich die vielen Artikel über PUBG neugierig gemacht. Ich habs gekauft, ein bisschen gezockt und mich dann gefragt ob das alles ist. Das Ding ist eintönig und auf Dauer recht öde. Kein große Herausforderung, eher etwas fürs schlichte Gemüt. Ich kann auch nicht nachvollziehen warum das so beliebt sein soll. Vielleicht ist es auch gar nicht beliebt, sondern nur gehypt. Was mich allerdings wundert ist das es gerade jetzt so negativ bewertet wird, das Ding war doch noch nie richtig gut.

Zaccar20
Zaccar20
2 Jahre zuvor

Endlich geht ein unnötiger shooter mehr langsam den bach runter,
schön das davon so ziemlich jedes genre betroffen ist razz

„Wir verzeichnen einen Trend mit einem hohen Aufkommen von negativen Wertungen, Ihr könnt das auch ausblenden“

Typisch Verkäufer, besonders Steam passt sowas garnicht wink

Wir werden sehen ob sich der Trend fortsetzt!

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Warum passt das Steam nicht?

Zerberus
Zerberus
2 Jahre zuvor

Weil Steam ne Provision von jedem, auf ihrer Plattform verkauftem Spiel bekommt….

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

vortsetzt.

Sushy
Sushy
2 Jahre zuvor

fortsetzt

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

….Ach, Ernsthaft? Davor stand da vortsetzt, darauf bezog sich mein Kommentar. In diesem Sinne, danke Sherlock.

Sushy
Sushy
2 Jahre zuvor

Dann schreib es doch auch so hin und heul nicht so rum.

Tim
Tim
2 Jahre zuvor

Warum unnötig? Nur weil du es nicht magst? Ich mag Menschen wie dich nicht, die Ihr Meinungsdiktat durchsetzen wollen.

Zaccar20
Zaccar20
2 Jahre zuvor

Weil es 100 davon gibt?
Mann muss ja nicht jeden mögen razz

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.