Realm Royale kopiert den Battle Pass von Fortnite – Ist aber weniger drin

Das neue Battle-Royale-Spiel Realm Royale von HiRez Studios will Fortnite Konkurrenz machen. Dazu übernahmen die Entwickler das beliebte Battle-Pass-Konzept für ihr eigenes buntes Battle Royale Game.

Was ist überhaupt ein Battle Pass? Unter einem Battle Pass versteht man ein Progressionssystem, in dem ihr in einer limitierten Zeit durch Spielfortschritt Stufen aufsteigen könnt. Für jede Stufe gibt es dann Belohnungen wie Skins oder Emotes, die ihr dann aus dem Pass bekommt.

Realm-Royale-Battlepass-01

Normalerweise gibt es eine kostenlose Version des Passes, die aber nur sehr magere Belohnungen ausspuckt. Wer alles haben will, muss sich den Pass kaufen. Sobald die Season des Passes vorbei ist, können die noch nicht freigespielten Rewards nicht mehr erreicht werden. Außerdem hat jede Season des Passes ein besonderes Thema.

Ein Muss für alle Battle-Royale-Games: Da die Entwickler mit dem Battle Pass sehr viel Geld verdienen und gleichzeitig ihre Spieler mit der Aussicht auf Beute viele Stunden an das Spiel fesseln, gibt es Battle Pässe in quasi jedem Battle Royale Game. Fortnite fing damit an, PUBG hat es ebenfalls übernommen und auch das neue Spiel Realm Royale zieht mittlerweile nach.

Was ist der Battle Pass von Realm Royale?

Realm Royale, das bunte Battle Royale Spiel von HiRez, ist zwar erst seit kurzem erhältlich und in der Alpha, aber einen Battle Pass gibt’s dennoch schon. Der kostet euch 950 Kronen, was in etwas 9,50 Euro entspricht. Wie bei Fortnite und Co. spielt ihr Realm Royale, verdient euch Punkte und steigt so im Pass auf. Dafür gibt’s dann Skins und andere Kram.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist das Thema des ersten Battle Pass?

Dinos statt Hühnchen: Die erste Season in Realm Royale hat Dinosaurier zum Thema. Deswegen bekommt ihr statt einem Gaul auch einen coolen Velociraptor als Mount. Als Skins gibt es unter anderem Dino-Jäger und Krieger mit Dino-Accessoires. Und wer keine Lust hat, immer nur als verrücktes Huhn auf die Wiederbelebung zu warten, kann nun auch ein Dino-Ei sein, aus dem kleine Füße herausragen.

Weniger Inhalt als bei Fortnite

Realm-Royale-Battlepass-03

Alles nur geklaut? In der Tat erinnert die Aufmachung und die Präsentation des Battle Pass in Realm Royale stark an Fortnite. Sogar der Preis ist mit 9,50 Euro der gleiche. Es gibt aber insgesamt weniger fürs Geld. Die Season geht nur 55 Tage, es gibt nur 65 Stufen mit Rewards und die Gratis-Version des Passes bietet kaum Belohnungen. Zum Glück gilt euer Fortschritt rückwirkend, wenn ihr euch später doch noch den Pass kauft.

Keine Herausforderungen: Außerdem müsst ihr euch derzeit noch Durchgrinden. Es gibt noch keine Herausforderungen, die euch extra XP geben, wenn ihr sie löst.

4 Gründe, warum Realm Royale jetzt 3 Millionen Spieler hat
Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Elyth

Wüsste nicht wo es eine Kopie sein sollte. In Realm Royale muss man nicht wie ein bescheuerter Wände bauen.

RamosEatSh1t

Es ist halt typisch Hi-Rez. Sie sind immer zu nahe am Platzhirsch im jeweiligen Genre. Das Ding fühlt sich einfach wie eine billige Kopie an. Wieso sollte man da Zeit investieren?

Chiefryddmz

wie eine kopie von?

Chiefryddmz

kanns sein dass “RR” von den machern von *Paladins – champions of the REALM* ist?

..hatte ja schon paar mal gelesen, dass hi-rez an einem BR-modus arbeitet,
den hatten sie ja glaub kurz nach “release” zurückgezogen…
aber ist das hier jetzt der BR-Modus von hi-rez?
falls ja ist es ja komplett an mir vorbeigangen jetzt im nachhinein, dass “REALM Royale” von denen ist XD

NoBody

Hast du richtig erkannt 🙂

Realm Royale “klaut” zwar vieles (sogar ganze aufmachungen vom Menü her->BattlePass Menü), aber es gibt einige frische Ideen.

An sich ein cooles Spiel, das auch hier und da eigene Wege geht. Leider hat Hi Rez immer ein Problem: ihre Spiele versenken komischerweise immer und bekommen viel zu wenig aufmerksamkeit.

Mr. Snaikes

RR bekommt ganz und gar nicht zu wenig Aufmerksamkeit… die größten Streamer zocken das game quasi dauerhaft…

Chiefryddmz

yo, RR könnte definitv eine interessante abwechlung zu PUBG und Fortnite darstellen,
ich trau denen sogar zu, dass sie sich mit evtl “Islands of the Nyne” oder “fear the wolves” den dritten platz teilen hinter PUBG..
oder aber pubg verschwindet so langsam auf platz 5 ^^
und 2-4 können dann RR/IotN/FtW unter sich ausmachen,

glaube aber, dass fortnite noch sehr lange da oben stehen wird x)
.. die jungs von epic machen einfach so unglaublich viel richtig ^^

wenn in den nächsten monaten “rette die welt” (pve von fortnite) F2P wird, gibts bestimmt “nochmal” n hype – könnte ich mir vorstellen

NoBody

meine damit das die Spielerzahlen immer weniger werden… momentan sind es 9.000 spieler, es könnte durchaus viel mehr sein, wenn man sich mal anschaut was Fortnite und PUBG für Spielerzahlen haben

sir1us

Ist auch ein gutes Spiel was Spaß macht 🙂

Chiefryddmz

yo das denk ich mir auch… paladins taugt nämlich ziemlich, mit den klassen und fähigkeiten.. eben kein normaler shooter
im modus “belagerung” wirds dann erst richtig interessant 🙂
hab zwar glaub gesehen, dass paladins 15 mio “spieler” auf dem pc haben soll…
aber so wirklich kann ich das nicht glauben^^
spiele es seit ca 2 wochen auf der PS4, und teilweise dauert die spielersuche schon gut lange ^^

bisher war jeder, dem ich paladins gezeigt hab, begeistert.. ^^
denke hi-rez macht iwas falsch promotion-mäßig :// leider
würde denen auch mehr aufmerksamkeit gönnen! 🙂

Chiefryddmz

yo gut,
das RR etwas von “paladins” aus dem menü oder sonstwoher nimmt ist aber dann doch fast verständlich, wenns das gleiche studio /die gleichen entwickler sind

..wie gesagt, habs anfangs so verstanden, dass RR nur ein extra BR-Modus in paladins selbst werden sollte
..die haben das allerdings glaub ich kurz nach release wiede rrausgenommen, und “RR” dann als eigenständiges BR-spiel gebracht,
was bestimmt die richtige entscheidung war 🙂

Alex Oben

Hier und bei Fortnite find ich den Battlepass ja in Ordnung, sind beides F2P games wo man sich noch das Fortschrittsystem dazu kauft. Aber PUBG und Rocket league sollten sich schämen ein F2P System in ein B2P Game zu packen. Würde ich als Spieler auf die Barrikaden gehen…

Dani Eichin

Wenn du in einem Fachgeschäft einen Schrank kaufst, ist es dann auch eine Schande, wenn sie dir Kleidung dazu verkaufen wollen ? 😉

Rocket League wie auch PUBG bieten für ihr Geld einen entsprechenden Unterhaltungswert.

Bieten sie dir danach eine Individualisierungsmöglichkeit innerhalb diesem Umfeld, dann musst du dies auch bezahlen, schließlich hat ja jemand weitere Arbeit dafür investiert, welche nichts damit zu tun hatte, was du ursprünglich bezahlt hast.

Alex Oben

Das es Leute gibt die F2P Elemente in nem B2P Spiel verteidigen lässt mich nur den Kopf schütteln ^^ Wenn ich mir PUBG jetzt anschaue: Lootboxen + Battlepass ist das überladener mit F2P Elementen als manches wirklich kostenloses Game. Ich bemängel vor allem Dingen, dass immer mehr kostenpflichtige Spiele sich jetzt den Battlepass abgucken um die Spieler mit einem Progression System zu belohnen, obwohl dieses in KOSTENPFLICHTIGEN Spielen grundsätzlich Gratis dabei sein sollte.

Dani Eichin

Ich weiß nicht was du als “F2P Element” bezeichnest.

Für mich sind dies einfach verschiedene Umsatzmodelle, ich sehe keinen Grund hier Schwarz Weiss Grenzen zu setzen.

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich in Rocket League bspw. stehts mit neuen Features und Inhalten versorgt werde, ohne das ich dafür einen Cent ausgebe.

Aus deiner Sicht hätte also die komplette Belegschaft von Psyonix die letzten 3 Jahre gratis arbeiten sollen, nur weil sie für ihre Version von Rocket League damals vor 3 Jahren 30€ verlangt haben ?

Verstehe ich nicht. Die 30€ haben sie sich ja bereits mit den 1-2 Jahren Entwicklung des Grundspiels verdient ?

Bzw. stimmte dem auf jeden Fall jeder zu, der damals diesen Preis für Rocket League bezahlt hat, und es nicht entsprechend rückerstatten lies.

De Rest ist ja dann sowieso nur noch Optional, was mir als User gar noch mehr entgegen kommt. Seit Jahren profitiere ich hier, ohne was zu bezahlen.

Alex Oben

Der Battlepass ist das Free2Play Element. Ein Progression System welches früher in Spielen integriert war und jetzt kostenpflichtig ausgelagert wird.
Naja hat halt jeder seine Meinung zu aber wenn das alle so “dankbar” hinnehmen wie du, seh ich schwarz in Zukunft auch für Vollpreisspiele. Freu mich schon aufs erste Elder Scrolls oder Fallout ohne Levelsystem…haben die Spieler ja auch bei anderen Spielen gerne für bezahlt, also why not: Elder Scrolls Battle Pass nur 9,50 für 60 Tage, yeah! 😉

Dani Eichin

Du kannst RPG’s ja nicht mit Online Multiplayer Spielen vergleichen. Ein RPG braucht meiner Meinung nach ein Progressions System, ansonsten wäre ich erstmals skeptisch. Ein Multiplayer Spiel braucht dies meiner Meinung nach nicht.
CS 1.6, Battlefield 1942, Quake- die hatten alle kein Progressions System, ist auch nicht essentiell bei einem Multiplayer Spiel.

Ein Multiplayer Spiel muss eifach nur Spass machen, sowie Tennis, oder Fussball, oder Billiard. Da brauchst du auch kein Progressionssystem.

Desshalb finde ich es auch eine super Lösung, um weitere Entwicklung zu finazieren und den Käufern des Grundspiels stehts einen Mehrwert für ihren bezahlten Preis zu liefern, und zwar ohne jegliche Kosten.

Alex Oben

“CS 1.6, Battlefield 1942, Quake- die hatten alle kein Progressions System, ist auch nicht essentiell bei einem Multiplayer Spiel.” Du kommst ernsthaft mit Spielen die ich mit 14-15 gespielt hab? Dir sollte nicht entgangen sein das sich der Markt in der Zeit erheblich gewandelt hat. Ein Multiplayer Spiel ohne Progression System ist mittlerweile einfach nicht mehr Zeitgemäß und sorgt so für weniger Langzeitmotivation. Dementsprechend gehören solche Dinge meiner Meinung nach einfach mittlerweile dazu. Auch in MP Spielen.

Dani Eichin

Du schreibst ja “ein Progressionsystem, welches früher in Spielen integriert war”, kann ja auch nichts dafür, wen du deine Interpretation von früher nicht dazu schreibst, du kannst meine Interpretation dann auch nicht ins lächerliche ziehen, indem ich “ernsthaft” solche Spiele als Beispiel nehme.

Trotzdem, für mich unterscheiden sich diese klassischen Multiplayer Spiele hinsichtlich Motivation in keinster Weise zu jenen von Heute. Das primäre Progressionsystem in diesen Spielen, ist eifach besser zu werde.

Die Marktentwicklung sehe ich auch nicht als Argument, dass ein Progression System eine, vollständig im Preis inbegriffene, Notwenigkeit darstellen soll.

Im Gegenteil, die heutige Marktsituation wiederspricht dem sogar, denn Lootboxen un Co sind scho seit Jahren etabliert. Jetzt, wo gewisse Publisher ihre Grenzen überschritten haben (war abzusehen), hat sich das ganze etwas entwickelt, und ein Resultat davon ist der Battlepass.

Alex Oben

Eben! Und Du sagst es am Ende deines Textes selbst: Die Publisher testen aus bis wo die Grenzen gehen.
Durch Spieler die solche Systeme dann feiern fühlen sich die Publisher natürlich bestätigt…
Merkst du nicht das es eine Neverending Story ist?
Sobald die eine Pille geschluckt ist wird die nächste rein gepackt, bis wirklich halt irgendwann Content ausgelagert wird.

Naja ich denke Du hast da Deine Meinung und ich halt meine. Das ist doch das schöne an einem Forum:
Man muss nicht einer Meinung sein, genau so wenig muss man am Ende auf einen Nenner kommen 🙂

Dani Eichin

Das stimmt 🙂

Aber hey, Gaming ist jetzt Mainstream. Und genau so wies Gürtel im H&M für 5€ gibt, gibt es sie auch bei Hermes für 500€, und beide haben ihr Klientel.

Das ist freie Marktwirtschaft.

Mittels Geld etscheidet jeder selber, was für ihn richtig und was falsch ist.

Alex Oben

Ok wir haben da wirklich unterschiedliche Herangehensweisen. Bevor ich bspw. mit meinem Geld ein fragwürdiges DLC kaufe, überlege ich zumindest ob der Kauf dieser Items in Zukunft nachteile für die Community hat. Sobald ich sehe, dass eine Mechanik per DLC eingeführt wird, welche bei einem kostenpflichtigen Spiel kostenfrei integriert sein sollte kaufe ich es eben nicht. Der Vorteil ist tatsächlich, dass jeder Gamer selber entscheiden kann wofür er sein Geld ausgibt, aber im Endeffekt sitzen wir alle in einem Boot und man schadet denen, die eben diese Politik nicht unterstützen wollen.

Kleiner Fun Fact: Du meinst warscheinlich Otto, Hermes ist nur ein Paketdienst wie DHL und Co

Dani Eichin

Nein, google mal nach “Hermes Gürtel”, dann weisst du worauf ich hinaus will 😉

Ich verstehe deinen Punkt schon, trotzdem ist es schlussendlich deine Interpretation, ob etwas in einem DLC aus deiner Sicht bereits im Grundspiel enthalten sein soll.

Ich sah mich im allgemeinen nur verpflichtet, auf deinen ursprünglichen Post zu antworten, da du Rocket League als schlechtes Beispiel nanntest, was ich so einfach nicht stehen lassen konnte.

Ich habe damals vor 3 Jahren knapp 25€ für dieses Spiel bezahlt, dass mir zu diesem Zeitpunkt bereits so viel Spass gemacht hat, dass sich dieses Geld bereits mehrfach ausbezahlt hat.

In den weiteren 3 Jahren bis zum heutigen Zeitpunkt, wurden seitens Etwickler hunderte Arbeitsstunden investiert, um eben diese 25€, die ich investiert habe, aufzuwerten. Im Sinne von neuen Maps, neuen Modi und freischaltbaren Cosmetics, ohne das ich auch nur einen Cent investiert habe.

Diese Form von freiem Content ist in unserer Gesellschaft, wo meist entweder mit Geld, Aufmerksamkeit/Zeit (Werbung), oder Daten bezahlt wird, doche eher selten.

Ich sehe hier echt keinen Nachteil, für mich ist dies eine klare Win/Win Situation.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x