Jemand hat ein MMORPG-Mount für 60.000 Dollar gekauft

Wer zu viel Geld hat, wird das in MMORPGs los. Jetzt hat ein Ragnarok-Spieler ein Reittier für knapp 60.000$ gekauft.

Reittiere in MMORPGs sind häufig ein Prestige-Objekt. Viele davon sind seltene Drops von Bossen, andere gibt es zu Echtgeld-Preisen im Shop. Manch ein Spiel lässt die Zocker ihre Reittiere aber auch für Ingame-Währung bieten, etwa in einem Auktionshaus. Jetzt wurde ein Reittier für umgerechnet 60.000$ Dollar (~52.600€) verkauft.

Ragnarok M Key of Heaven Mount

Was ist vorgefallen? Im Mobile-MMORPG „Ragnarok M: Eternal Love“ gibt es Auktionen mit besonderen Angeboten. Hier zahlt man mit einer Premiumwährung, den „Big Cat Coins“ (BCC). 6 BCC sind umgerechnet 1$ wert. Jetzt wurde die Auktion eines Gegenstandes auf 360.000 BCC getrieben – das sind umgerechnet 60.000$! Bei diesem Item handelt es sich um das Reittier „Key of Heaven“ – einem weißen, leuchtenden Einhorn mit Flügeln.

Wer ist der Käufer? Der Käufer des Reittiers ist der Spieler MambaaElChap aus Indonesien. Zuletzt boten nur noch er und ein chinesischer Mitspieler um das Reittier und verdoppelten dessen Wert in den letzten fünf Minuten der Auktion.

Weitere teure Auktionen: Wer jetzt denkt, dass solche exorbitanten Preise eine Seltenheit in Ragnarok M sind, der irrt sich. In Ragnarok M werden regelmäßig Gegenstände im Gegenwert von Tausenden Dollar verkauft. Hier ein paar Beispiele aus den vergangenen Wochen:

  • Golden Thief Bug Card – 110,956 BCC (~18.500$)
  • Moonlight Flower Card – 92.880 BCC (~15.500$)
  • Eddga Card – 82.861 BCC (~13.800$)
  • Kobold Leader Card – 69.896 BCC (~ 11.650$)
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Da hilft wohl auch die kleine Einblendung am oberen Bildschirmrand nicht mit „Spielt mäßig und gebt Geld klug aus“.

Spekulationen über Geldwäsche: Innerhalb der Spielerschaft werden diese Preise heiß diskutiert. Immer wieder wird vermutet, dass es bei Auktionen von dieser Umfang um Geldwäsche gehe. Beweise gibt es dafür natürlich nicht – vielleicht will auch jemand nur wirklich, wirklich gerne dieses Reittier haben.

Was meint ihr, steckt dahinter? Ein sehr leidenschaftlicher Spieler, der einfach keine Geldsorgen hat? Oder klingt das doch nach kriminellen Machenschaften im Hintergrund? Oder ist das einfach nur restlos irre, so viel Geld für ein Spiel auszugeben?

Jemand blätterte über 60.000$ für diesen Waffenskin in CS:GO hin!
Quelle(n): mmorpg.com, gamingph.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tekin

Geldwäsche ist gar keine so irre Idee. Man verzeichnet eine Einnahme von einer unbekannten Person und plötzlich wird das Geld sauber, ohne nachverfolgbar zu sein.

Martin Hartmann

Die frage die ich mir stelle, da ich das spiel nicht kenne oder spiele, der jenige der das ding angeboten hat….hat der jetz 60k $ verdient? oder hat er jetz einfach nur nen haufen ingame währung? sprich kann man die währung gegen echtes geld tauschen ?

auf “legalem” weg meine ich^^ also übers spiel selbst und nicht “verkaufe account mit xy ingame währung für 60k xD”

vanillapaul

Für ein Einhorn ist das ein Ramschpreis.

self1sch

Jeder kann mit seinem Geld machen was er will. Ihm muss aber natürlich klar sein, dass das Mount nicht WIRKLICH ihm gehört. Wenn sie in 5 Jahren die Server abdrehen, ist das Geld futsch. Als langfristige Investition sind mounts daher eher nicht geeignet lul

Kiko Moreno

kann man sich die BCC im Spiel verdienen?
Wenn ja, wirkt das alles wieder ganz anders…
In BO4 kann man für den Pass auch 100€ ausgeben, oder einfach viel Spielen und alles freischalten.

Leon

Ich spiele selber Ragnarok Eternal Love und nein man kann keine BCC verdienen, man muss richtiges geld investieren um an BCC zu kommen u.a auch wenn man das abo mit diverse boni haben will.

Man muss generell dort nix bezahlen, verzichtet auf ein paar vorteile.
Zeny (ingame währung) spielt hier halt auch ne sehr wichtige rolle.

Gibt massig vids auf yt wie man genug verdienen kann, aber man sollte dennoch realistisch bleiben.

Man kann mit BCC auch Zeny kaufen aber nicht umgekehrt.
Für mich persönlich ist es das beste mobile game ever und ich kenne so viele da meine jungs auch viel mit dem handy machen…ich selber spiele mobile games ned da das meiste nur rotz ist.

Und ich spiel Ragnarok auch aufn pc mit Memu Player.
Machen aber viele, is auch angenehmer finde ich

Real

Pay 2 win und beste mobile Game ever…. Hab gut gelacht…

Leon

Wer keine ahnung hat soll einfach mal die fresse halten.
Ned umsonst spielen das soviele.
Weil es für viele der echte RO nachfolger ist.

Mir muss es gefallen, geld muss man ja keins ausgeben.
für nebenbei aufjeden fall ganz nett, werds auch weiterspielen

Das mit den auktionen gibts ja noch ned solange, find ich auch ziemlich scheisse aber was soll man machen…

Fain McConner

Ja, das scheint mir auch so. Nicht viele spielen es umsonst…

tobi selo

Klarer Fall von Geldwäsche in meinen Augen . Der Preis ist schon ungewöhnlich aber das der Käufer aus Indonesien stammt und das die Auktion 5 Minuten vor Ende von einem möglichen Strohmann verdoppelt wurde lässt darauf schließen das was da nicht stimmt. Beweisen und verfolgen über das Handy dürfte da wirklich schwer sein außer wenn das Konto wo das Geld hinfließt auf der Verdächtigenliste ist.

Luriup

Als der erste Eagelhorn Bogen von D2 LoD 2001 für über 1000$ bei ebay über den Ladentisch ging,
war mir schon klar,dass es Leute gibt,die gerne viel Geld für virtuelle Gegenstände ausgeben.
Jahre später ging in einem Asia MMO ein wirkliches Unique Schwert für 10000$ bei einer Auktion weg.
Tja nun sind es 60.000$ für ein Mount.
Das ist sicherlich nicht das Ende der Fahnenstange.^^

ZappSaxony

Ich kenne das Game jetzt nur von “außen”, aber es ist möglicherweise auch nur eine Milchmädchenrechnung. Jeder weiß doch, das es in MMOs zwar immer “Kurse” zwischen Ingamewährung und Echtgeld gibt, aber man das Echtgeld quasi nicht mehr aus dem Spiel herausbekommt, es also eher “virtuell” ist.

Hier wurde ja nicht mit echten Dollar gehandelt, sondern nur “umgerechnet”, darum ist das jetzt nicht wirklich eine Schlagzeile….
Spieler handeln sich durch normales spielen und Grinden und schlaues handeln hoch – wie in jedem MMO. Mit der Ingamewährung können sie aber nichts anderes anfangen als…ausgeben! Denn auch wenn es eine virtuelle Umrechnung gibt, so kann man das Geld niemals wirklich aus dem Geld ziehen und hat es somit auch nicht.

Leon

Nein^^
Es war trotzdem echtes geld Oo
Spieler können in ro mobile noch so schlau sein und viel handeln, die Big Cat Coins bekommt man nur mit real cash, das hat mit zeny der ingame währung garnix zu tun.

Insane

Ich hätte ein MMO Mount werden sollen…..

https://uploads.disquscdn.c

BuckyVR6

Tja leute irgendwann ist man halt an dem Punkt angekommen an dem es nicht mehr um die passenden Schuhe zum Shirt geht, sondern das der Lack der Jacht zu meinem Lambo passt 😉

oder halt das Mount zur Rüstung 😀

Bodicore

Nun, kenne Leute die dafür knapp 8Tage arbeiten müssen. Man kann nicht immer vom Durchschnitt ausgehen.

Fain McConner

Ich würde allerdings für keinen virtuellen Gegenstand 8 Tage in der realen Welt arbeiten.

Psycheater

Wer hat, der hat ????????‍♂️

Original Gast Chris

ich find sowas immer unfassbar wenn man bedenkt das andere an hungersnot verrecken.

huhu_2345

Das könnte man über alles sagen, hier eine solche Diskussion anzufangen ist geradezu Sinnlos.
Ich kaufe mir auch Sachen die ich nicht zu Leben brauche aber ich will nicht nur Rechnungen bezahlen.
Ich will mir auch mal was Leisten können und für irgendetwas gehe ich ja Arbeiten.
Man muss nicht immer gleich mit der Moralkeule kommen.

Original Gast Chris

welche diskussion?

Vallo

Sowas kann schnell eine Diskussion entfachen, damit hat huhu_2345 schon recht mit

Napoleon

Ich schätze damit ist die: „Aber irgendwo hungert irgendwer (Kinder in Afrika), während wir Geld für nicht lebenswichtige Dinge ausgeben“-Diskussion gemeint.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x