In PlayerUnknown’s Battlegrounds ist es sehr schwierig, eine Runde zu gewinnen und der Sieg ist heiß umkämpft. Doch ein Spieler, der unter einem extremen Handicap leidet, konnte dennoch den Sieg davontragen- und zwar schon mehrmals!

PlayerUnknown’s Battlegrounds lässt 100 Spieler gegeneinander antreten und nur einer (oder ein Team) kann am Ende übrig bleiben und mit dem erlösenden Satz „Winner, Winner, Chicken Dinner“ den Sieg davontragen. Aufgrund der hohen Spielzahl und den fehlenden Respawns kann ein Fehler der letzte sein und der Sieg ist bekanntermaßen heiß und heftig umkämpft.Battlegrounds

Viele Spieler von PlayerUnknown’s Battlegrounds haben daher schon dutzende Male das Game gespielt und trotzdem noch nie gewonnen.

PlayerUnknown’s Battlegrounds – Spielen trotz Querschnittslähmung

Umso beeindruckender ist da die Leistung eines Spielers, der auf Twitch unter RockyNoHands bekannt ist. Rocky sitzt seit gut 11 Jahren im Rollstuhl und ist komplett gelähmt. Er kann also weder Arme noch Beine bewegen. Dennoch ist er begeisterter Gamer und Streamer. Aufgrund seiner Behinderung nutzt er einen speziellen Controller namens Quadstick, den er mit seinem Mund und Kopf benutzen kann.Battlegrounds test 07

Das klingt alles ziemlich umständlich, aber durch lange Übung kann Rocky mittlerweile effektiv zocken und zwar so gut, dass er bereits zum wiederholten Mal in einem Match von PlayerUnknown’s Battlegrounds als Gewinner am Ende übrig blieb.

Wie es Rocky geschafft hat, das Chicken Dinner zu ergattern, seht ihr im oben eingebetteten Video. Ein weiteres Video von einem früheren Sieg in PlayerUnknown’s Battlegrounds von Rocky findet ihr unterhalb dieses Absatzes. Viel Spaß beim Angucken!

Ebenfalls interessant: PlayerUnknown’s Battlegrounds im Anspielbericht – Deswegen ist es so gut!

Autor(in)
Quelle(n): VG247
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.