YouTuber hat die neue PS5 getestet – Soll doch kühler sein als das alte Modell

Das neue PS5-Modelle erhitzt die Gemüter. Sony hatte die Kühlung verkleinert und das gefiel nicht jedem. Jetzt hat ein YouTuber die Temperaturen unter die Lupe genommen und mit einigen Behauptungen aufgeräumt.

Wir von MeinMMO hatten bereits berichtet, dass Sony ein neues PS5-Modell mit kleinerer Kühlung auf den Markt gebracht hatten.

Bisher hatten User vor allem über den Sinn der Änderungen diskutiert und belastbare Fakten gab es nicht. Viele hatten die verkleinerte Kühlung abgelehnt und vermutet, dass die PS5 lauter und heißer werden müsste, wovon User nicht profitieren würden. YouTuber wie Austin Evans hatten das neue Modell als schlechter eingeschätzt als das bisherige Modell.

Das ist jetzt passiert: Aris Mpitziopoulos, der Gründer der Netzteil-Firma Cybenetics, hat sich jetzt das neue Modell der PS5 einmal vorgenommen und das Gerät mit dem bisherigen Modell verglichen. Dabei hat er sich nicht nur die Bauteile angesehen, sondern hat die Konsole professionell untersucht. Aris schreibt unter anderem für das Magazin Techpowerup und kennt sich mit der Technik gut aus.

Seinen Vergleich von altem und neuem Modell stellt er in einem Video auf YouTube vor und erläutert auch seine Vorgehensweise. Das Video haben wir hier für euch eingebettet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Aris Mpitziopoulos hat das neue PS5-Modell unter die Lupe genommen.

PS5: Die allgemeinen Temperaturen des neuen Modells sind niedriger

Wie hoch sind die Temperaturen? Um die Temperaturen auszulesen, hat Aris Sensoren an den entsprechenden Bauteilen platziert. Sein erstes Ergebnis ist, dass die Temperaturen beim neuen Modell deutlich niedriger sind.

Der in der Nähe der Platine platzierte Temperatursensor zeigt beim älteren Modell 51,2 Grad Celsius und beim neuen 40,1 Grad Celsius an. Das sind immerhin 10 Grad Celsius weniger.

Die Abluft, die die Konsole nach außen drückt, ist bei der neuen Konsole jedoch wärmer. Das bestätigt die Vermutung, dass das neue Kühlsystem deutlich effizienter arbeitet, als das bisherige Modell.

Beim Arbeitsspeicher habe er jedoch erhöhte Temperaturen festgestellt. Beim alten Modell wird der GDDR6-Speicher 40,9 Grad Celsius heiß, beim neuen Modell steigen die Temperaturen des Speichers auf 48,2 Grad Celsius.

Was hat er sonst festgestellt? Aris stellt zumindest fest, dass die Lautstärke der Konsole leicht erhöht ist. Hier vermutet er, dass das daran liegen müsse, dass der kleinere Kühlkörper einen geringeren Widerstand böte und dadurch mehr Luft aus der Konsole gedrückt werde.

Der Stromverbrauch sei jedoch bei beiden Konsolen identisch. Zumindest habe er keinen erhöhten Stromverbrauch feststellen können.

Woran erkenne ich, welches Modell ich habe? Welches Gerät ihr besitzt, könnt ihr an der Modellnummer der Konsole erkennen. Diese steht etwa auf der Originalverpackung:

  • Die älteren Geräte mit und ohne Laufwerk heißen CFI-10xxA bzw. CFI-10xxB.
  • Die neueren Geräte mit und ohne Laufwerk heißen CFI-11xxA bzw. CFI-11xxB.

Bisher ist es jedoch unwahrscheinlich, dass ihr ein neues Modell in Deutschland gekauft habt. Denn laut verschiedenen Usern soll das neue Modell bisher nur in Japan und Australien aufgetaucht sein.

Bereits im Frühling hatte es erste Gerüchte um ein neues PS5-Modell gegeben. Hier hatte Sony aber wohl nur eine Kleinigkeit geändert, die vermutlich die wenigsten User bemerkt haben:

Sony plant wohl eine neue Version der PS5 – Mit einer Änderung

Quelle(n): swelockers.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JahJah

Vor allem hatte der Vram/RAM (ist ja shared) nicht eh mit Hitzeproblemen bei der PS5 zu kämpfen. 96 Grad oder was das waren.

wie kommt der jetzt auf 40+ Grad. Im Idle getestet?!
und der soll jetzt noch mehr Hitze abbekommen…

Alex

Sind das echt Temperaturen unter Last? Was wird sich da überhaupt beschwert? Beide Werte sind weit unter dem was so ein Bauteil abkann. Mein PC hätte gern solche Temperaturen, meine 3080 wird 80C° heiß im Sommer und damit bin ich noch mehr als zufrieden solche Bauteile können auch locker 90C° ab ohne wirklich darunter zu leiden.
Bestätigt aber meine Einschätzung das die Konsolen die Tatsache überhitzen andere Probleme haben müssen.
Von der Praxis die der erste Youtuber gehabt hat, nämlich nur die Abluft zu messen hab ich sowieso nichts gehalten, direkt als Amazeur geoutet für mich, das hier sind deutlich brauchbarere Werte.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Alex
BavEagle

Absolut richtig, aber CPU-Temperaturen sind leider nicht alleine für den Hitzetod von Konsolen verantwortlich. Siehe unten und wie dort auch bereits geschrieben, das Design so mancher PlayStation wie nun auch einer PS5 ist eher nicht geeignet, um einen Wärmestau im Gehäuse zu verhindern.

Ooupz

Ist ja prima, dann werden bei dieser Version nicht die CPU’s abrauchen, sondern die Speichermodule, da freue ich mich schon auf die richtigen Ps 5 Spiele die erst erscheinen und viel mehr Leistung brauchen.

BavEagle

Ach deshalb wurden solche PS5-Spiele noch nicht released 😉😅
Spaß beiseite, wir werden’s wirklich erst dann wissen, was die PS5 unter Volllast taugt, und persönlich hab ich da leider auch meine Zweifel.

Wie schon unten geschrieben…
Eine PS3 der ersten Generationen ist nicht wegen CPU-Überhitzung abgeraucht sondern weil sich der Grafik-Chip aufgrund Hitzestau vom Mainboard gelöst hat. Eine solche PS3 war aber hinsichtlich Luftführung ähnlich schlecht designed wie nun eine PS5.

Kleines Licht

Nein unwahrscheinlich ist es nicht das man in Deutschland das neue Modell bekommt. Wie ich schon unter einen anderen Beitrag schrieb hab ich das neue Modell über Otto bekommen und ich weiß von 2 weiteren die ebenfalls das neue Modell bekommen haben letzte Woche.

Sagittarii

Das Thema Hitze in Konsolen und auch PCs kann einen schon verrückt machen. Klar ist, umso heißer die Hardware wird umso niedriger ist deren Lebensdauer, aber solche Hardware teile können schon was ab. Meine Xbox one wird auch ordentlich heiß, gerade im Sommer bei entsprechender Wärme. Probleme hatte ich deswegen aber nie. Denke man schenkt dem ganzen auch zuviel Aufmerksamkeit. Man hat natürlich Angst das einem die teure und zur Zeit nur schlecht erhältliche Konsole einfach abraucht, aber einen Hitze Tod erleiden solche Teile eigentlich nur bei zu wenig Frischluftzufuhr oder man erwischt ein Montagsmodell. Seit dem Supernintendo hatte ich jede Konsole, auch PCs, aber defekt ging nur die Xbox 360 einmal (Ring of Death), also auch nie Probleme mit Hitze. Aber naja, ob die aktuelle Konsolen Generation anfälliger für Hitze ist wird sich eh erst im den kommenden Jahren Herrausstellen. Ich würde mir aber nicht so viele Sorgen deswegen machen.

BavEagle

Theoretisch gebe ich Dir recht und Genaueres werden wir tatsächlich auch erst wissen, wenn entsprechende Spiele released wurden und die PS5 mal unter Volllast läuft.
Praktisch kann ich die Sorgen aber durchaus verstehen, denn aufgrund Überhitzungsproblemen klingt auch meine PS4 Pro wie ein Düsenjet und meine einst geliebte Fatlady PS3 ist auch mir wegen Überhitzung abgeraucht, obwohl meine Konsolen stets frei stehen und auch ständig sorgsam gepflegt werden.
Persönlich sehe ich das Problem im Design, denn von vernünftiger Frischluftzufuhr und Wärmeabfuhr kann bei solchem Design leider nicht die Rede sein. Jeder, der sich mal ‘nen ordentlichen Gaming-PC zusammengebaut hat und mit der PlayStation vergleicht, weiß wovon ich spreche und ist bei der PS5 leider nicht anders.

Haihappen

Der SoC ist ~20% kühler, aber der Arbeitsspeicher ist dagegen um ~20% wärmer. Auch sind die anderen Bauteile wärmer geworden. Damit ist meiner Meinung nach die Konsole aber nicht unbedingt kühler, sondern der Schwerpunkt der Wärmeabfuhr wird lediglich versetzt.

artigkeitsbaer

ja und errinern wir uns dran das der speicher sowiso shcon am glühen war ganz große verarsche is das am endedie sollten eher mehr als wneiger machen

Ooupz

Finde auch witzig wie er meint, Memory doesn’t matter. Klar ist die CPU das wichtigste aber ohne den Speicher bringt mir die CPU auch nichts.

BavEagle

Danke und exakt das macht mir auch bei der PS5 wieder Sorgen.
Irgendwie scheint Sony die Kühlthematik bei keiner Konsole wirklich in den Griff zu bekommen und wenn ich an den YLOD älterer PS3-Modelle denke, welcher mehrheitlich durch eine Überhitzung der Verbindung Grafik-Chip zu Mainboard herbeigeführt wurde, wird mir hinsichtlich der PS5 gerade etwas schlecht 😳
Form follows function ? Scheinbar nicht bei Sony und wir werden abwarten müssen wie sich das bei der PS5 unter tatsächlicher Last dann entwickelt. Einen Düsenjet PS4 Pro braucht nämlich auch kein Spieler ein 2. Mal 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x