Extrem seltene Pokémon-Karte ist 60.000$ wert, ging „in der Post verloren“

Eine extrem seltene Pokémon Karte sollte für 60.000$ verkauft werden. Doch irgendwas ging beim Versand schief und die Karte kam nie beim Käufer an. Ein Experte vermutet, auf dem Weg ist jemandem aufgefallen, für wie viel die Karte versichert war und griff sie dann ab.

Um welche Karte geht es? Die Karte heißt „Trainer No.3“ – sie wurde 1999 dem Drittplatzierten bei dem Wettbewerb „Super Secret Battle“ in Japan verliehen.

Dadurch ist es eine der seltensten Karten der Welt.

Pokémon-Trainer-Karte-3
Es geht um die Karte hier rechts im Bild, den „No.3 Trainer“ – ist etwa in den Top 10 der seltensten und wertvollsten Pokémon-Karten.

Wie Polygon berichtet, hat diese ein Pokémon-Shop schon 2018 für 60.000$ auf eBay verkauft. Aber als der Laden die Karte verschiffte, ging sie auf mysteriöse Weise verloren.

Polygon bezieht sich dabei auf Informationen des YouTubers smpratte, der sich mit derlei Pokédingen auskennt und mit dem Betreiber des Shops bekannt ist.

Karte kam niemals an

Wie lief der Versand ab? Der Versand lief über USPS, den United States Postal Service, mit einer Versicherung über 50.000$. Das ist die höchste Summe, für die man etwas per Post versichern kann.

Auch andere Gegenstände wurden verschickt – die Rede ist von „hunderten anderen Gegenständen“ in der Sendung.

Pokémon-60000$
Im August 2018 wurde die Karte für 60.000$ auf eBay verkauft.

Auf dem Weg zum Zwischenhändler Aramex in New York die Karte aber irgendwie verloren gegangen.

Der eBay-Shop PokémonPlace sagt, sie hätten die Karte an Aramex versandt, die diese Karte dann nach Übersee zum Käufer schicken wollten. Das Tracking zeigte auch an, dass die Karte bei Aramex ankam und die dafür unterschrieben haben.

Doch Aramex sagt: Sie hätten für eine Ladung von Gegenständen unterschrieben, aber da war die Karte nicht dabei.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das ist die Theorie, wie die Karte verloren ging

Das glaubt man nun: Die Theorie ist, dass jemand, der sich nicht mit Pokémon-Karten auskennt, gesehen hat, für wie viel Geld die Karte versichert war und einfach zugegriffen hat.

Der Pokémon Experte kann sich aber nicht vorstellen, dass der Kartendieb die Karte, Trainer No.3, „schwarz“ verkaufen kann, weil der Markt dafür einfach nicht da ist.

Der Dieb hat also eine Karte gestohlen, die für ihn selbst praktisch wertlos ist. Deshalb glaubt der YouTuber auch: Die Karte muss wer gestohlen haben, der nichts mit der Pokémon-Community zu tun hat.

So geht’s weiter: PokemonPlace hat nun eine Belohnung in Höhe von 1000$ ausgesetzt für denjenigen, der Hinweise liefert, wo sich die Karte befindet. Klingt nach einem Fall für Detective Pikachu.

Was kann man sich für 60.000$ noch Sinnvolles kaufen? Na, diesen Waffenskin:

Jemand blätterte über 60.000$ für diesen Waffenskin in CS:GO hin!
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nils W

Ein Laie soll also aus einem Paket mit hunderten anderen Gegenständen genau diese Karte auf dem Postweg gestohlen haben. Klingt für mich nicht sonderlich plausibel 😀 Wahrscheinlich hat der Ebay Verkäufer die Karte garnicht mit verschickt. Die Versicherung zahlt 50.000 USD aus und der Verkäufer hat weiterhin die Karte und das Geld für die Auktion.

derjoghurtmitderecke

So eine Karte wird natürlich separat verpackt und entsprechend geschützt. Da erkennt auch jemand ohne Erfahrung was wertvoll sein könnte.

DDuck

Eine Tasse z.B. oder allgemein zerbrechliche oder empfindliche Sachen werden auch entsprechend gepolstert und verpackt….die sind unter Umständen aber auch nichts wert.

Jay Jackson

Jo

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x